Tag: Angel

Serienjunkie: Eine Historie

Serienjunkie: Eine Historie

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre eine Menge Fernsehserien geguckt. Und wenn ich sage eine Menge, dann meine ich eine MENGE! Und ich habe querbeet geguckt.

Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich gerade mal 35 Jahre alt bin.

Ich habe für mindestens zwei Jahre lang die Springfield Story geschaut, eine Soap-Opera, die in den USA für über 50 Jahre lief. Ich habe Arztserien wie Trapper John M.D. und Anwaltsserien wie L.A. Law angesehen. Es gab das volle Programm der 80er Actionserien von MacGyver bis Trio mit vier Fäusten. Ich hab mir sogar an jedem Werktag auf Sat.1 das Love Boat angeguckt. Ich bin Samstag morgens um 6:00 aufgestanden, um Tausend Meilen Staub mit einem prä-Dollar Clint Eastwood nicht zu verpassen (das kam damals auf dem Kabelkanal, heute Kabel eins). Ich wusste, wer Daniel Boone war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich die Cartwrights und die Männer von der Shiloh-Ranch getroffen habe.

Und jetzt habe ich am Wochenende die erste Netflix-Serie House of Cards in einem Binge-Watching-Wochenende durchgeguckt (Große Empfehlung! Kevin Spacey ist ein genialer Magnificent Bastard!) und mich hat einfach mal interessiert, wie viele Serien ich eigentlich in den letzten two and a half Jahrzehnten intensiv geguckt habe.

Mit Hilfe der Liste auf Wunschliste.de habe ich dann mal eine Liste “meiner” Serien zusammengestellt.

Hierbei habe ich nur Live-Action Fiction-Shows gezählt, also keine Zeichentrickserien, sei es nun Samstag-Morgen-Cartoons wie Yogi Bär oder Scooby-Doo oder Abendserien wie Die Simpsons oder South Park und keine Scripted-Reality-Serien (die ich zu 99% eh vermeide, mit der Ausnahme von Comic Book Men). Es sind nur Serien aufgezählt, die ich für mehr als ein Jahr lang verfolgt habe, es sei denn, die Serie selbst hat nicht länger durchgehalten.

Und die Antwort war: 244 246 247. Zweihundertviersechssiebenundvierzig verschiedene Serien, die ich mit aktivem Interesse verfolgt habe, seit ich Fernsehen gucke. Und das schlimmste ist: Bei den meisten von ihnen habe ich tatsächlich 90% und mehr aller Folgen mindestens einmal gesehen.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

English Version | KW 18 | KW 19-20

Chuck 3×16 Chuck vs the Tooth
Mir gefällt der neue Mini-Arc (es sind nur noch drei Folgen übrig) jetzt schon. Meine Vermutung fürs Ende ist in etwa: Ellie und Orion werden vom Ring geschnappt und Chuck und Sarah müssen da reinpreschen und sich damit outen.
Richtig gut hat mir auch Christopher Lloyd in dieser Folge gefallen und auch wenn ich ihn eigentlich nur als “ältere Person” kenne, so war ich doch etwas überrascht, wie alt er nun tatsächlich aussieht (er ist immerhin 71). Bei den TV Tropes gibt es ein Trope namens “Running the Asylum” (“die Klapsmühle leiten”). Es hat eine andere Bedeutung, aber ich fand die Idee genial, dass ein Insasse des Kuckucksnests nun der Chefpsychiater eines Irrenhauses voller Spione ist. 😉
Spoiler (markieren zum lesen):
Da ich gelesen habe, dass sie noch einen Game-Changer in das Finale einbauen wollen, wäre meine Vermutung, dass Orion das Intersect endgültig aus Chucks Kopf entfernt. Mit Ausnahme der Karate haben sie es dieses Jahr eh nicht so viel benutzt (zumindest hatte ich das Gefühl). Ich glaube, das Chuck so weit ist, ganz für sich allein genommen ein Spion zu sein und dass sie das Intersect als Storyelement gar nicht mehr brauchen.

The Big Bang Theory 3×21 The Plimpton Stimulation
“Du bist mein Vermieter und ihr seid meine Umzugsleute. Und ich kann keinen von euch bezahlen.” Tolle Folge. Für sich genommen war sie großer Spaß.
Ich bin dennoch etwas mitgenommen von der ganzen Trennung. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich erklärt hätten, warum sie sich getrennt haben. Penny ist einfach fortgerannt und das war’s. Kein Nachspiel oder echte Erklärung. Für mich macht es das ein wenig unwirklich.

10 Things I Hate About You 1×16 Too Much Information
Die erste Folge war ein wenig mit dem Holzhammer (modeln & Essstörungen) aber ich fand es gut, dass Kat versucht hat Patrick zu helfen, sich zu öffnen.

10 Things I Hate About You 1×17 Just One Kiss
Die zweite Folge hat mir da schon besser gefallen, insbesondere, weil sie Blank/William zurück gebracht haben.

Bones 5×21 The Boy with the Answer
Ich fand es gut, dass sie den Gravedigger-Fall noch mal hoch gebracht haben. Ich mochte es auch, dass die Autoren und Darsteller es geschafft haben, sie wirklich dafür zu hassen, dass sie “meine Leute” angegriffen hat, in dem sie ihre Integrität in Frage gestellt hat.
Ich rieche auch Veränderung kommend. Wenn Charaktere anfangen, ihren eigenen Lebenssinn und ihre Ziele direkt vor dem Staffelende in Frage zu stellen, dann wird in den meisten Fällen das Konzept der Serie geändert (zumindest für eine Weile).

Read More Read More

Happy Town

Happy Town

Happy Town @ IMDb
Happy Town @ Wikipedia

Haplin, Minnesota ist ein kleiner Ort, wo nicht viel passiert. Zumindest in den letzten fünf Jahren. Davor hat ein Serienmörder, nur bekannt als der Magic Man, sieben Jahre lang jedes Jahr einen Menschen umgebracht. Dann verschwand er spurlos – genau wie seine Opfer, die die gefunden wurden.
Aber es braut sich etwas zusammen. Neue Leute kommen in den Ort, ein Mann wird brutal ermordet und der Sheriff hat eine Art Nervenzusammenbruch, der irgendwie mit einem der Neuankömmlinge zu tun hat.

Ich bin ein wenig verwirrt. Ist das eine reine Mystery-Serie? Gibt es ein übernatürliches Element in der Geschichte? Was hat es mit Chloe auf sich?
Der Pilotfilm fühlte sich ein wenig gehetzt an, weil so viele verschiedene Charaktere eingeführt werden mussten (wenn auch nur kurz), aber es sieht definitiv interessant aus und ich werde es weiter gucken.
Die Serie bietet auch eine ganze Anzahl bekannter Gesichter auf, unter ihnen Amy Acker (Angel, Dollhouse), M.C. Gainey (LOST), Sam Neill (Jagd auf Roter Oktober, Merlin) and Abraham Benrubi (Parker Lewis Der Coole von der Schule, ER).

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 07

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 07

English Version | KW 05-06 | KW 08-09

LOST 6×04 The Substitute
Diese Folge war schon viel besser. Sie hat uns nicht viele Antworten gegeben (wenn man die Verbindung von Nummern und Namen überhaupt als Antwort bewertet), aber es ist ein Anfang und die Nicht-Insel-Geschichte war auch viel interessanter (insbesondere, weil man Katey Sagal wieder gesehen hat). Es ist lustig mit anzusehen, wie sie es alle schaffen, doch wieder aufeinander zu treffen, obwohl sie sich nie getroffen haben. 😉
Locke und Smokey-Locke waren auch beide großartig und ich kann’s nicht abwarten, herauszufinden, was das alles soll.

Life Unexpected 1×05 Turtle Undefeated
Alles wieder gut ausgegangen. Was für eine Überraschung. Da diese Staffel aber nur 13 Folgen hat, werde ich es wahrscheinlich ganz gucken – man muss einer Serie ja eine Chance geben – aber bisher denke ich nicht, dass das eine Serie ist, die ich jahrelang gucken würde.

Human Target 1×06 Lockdown
Es war nett, Alias‘ Marshall Flinkman mal wieder zu sehen – und wieder in einer Rolle als technik-affiner Entwickler. Ich mochte es auch, dass Chances Hintergrundgeschichte so langsam ein Teil der Serie wird. Ich denke mal, das wird ein Hintergrund-Arc werden, der ab und zu mal hochkommt ähnlich dem Mord an Becketts Mutter in Castle. Wir werden sehen.

Leverage 2×15 The Maltese Falcon Job
Schade, dass die Staffel schon wieder vorbei ist. Ich mochte Jeri/Tara sehr gern im Team, aber dass nun Gina/Sopie zurück ist, ist auch gut. Zumindest hoffe ich das, denn ich habe keine Ahnung, wie die Quoten dieses Jahr waren und ob die Serie zurückkehren wird. Ich hoffe es auf jeden Fall. Aber ich hoffe auch, dass sie diesen Stunt nicht am Ende jedes Jahres machen – das Team auseinander fallen zu lassen, meine ich.

Burn Notice 3×14 Partners in Crime
Es war nett, dass die Gang sich nach den Ereignissen von letzter Woche wieder zusammen gerauft hat. Es war auch interessant, weil ich mich nicht an das letzte Mal erinnern kann, dass Michael einen Klienten “verloren” hat.
Auch wenn Fi ihre Rolle als gekidnappte Freundin sehr gut gespielt hat, so war es doch nichts gegen Sams “CSI: Caruso”-Darbietung und One-Liners.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 04-05

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 04-05

English Version | KW 04 | KW 05-06

Chuck 3×06 Chuck vs Nacho Sampler
Interessante Auswahl der Verschwörungspartner. Ich glaube nicht, dass es beide herausfinden werden, sondern nur einer von beiden und er/sie wird Chuck helfen, es für den anderen zu verschleiern. Auf der einen Seite, wenn es seine Schwester wäre, dann könnte sich Awesome endlich entspannen, bevor er verrückt wird. Wenn es Morgan wäre, wäre es bestimmt viel Spaß, denn er wäre der perfekte Kandidat, um im falschen Moment einzugreifen.
Die Benutzung von Flashbacks war auch interessant, weil es gezeigt hat, wie sich Chuck und Chuck in den letzten Jahren geändert hat. Auf einer Ebene bin ich etwas traurig, dass die Serie ihre Leichtherzigkeit verloren hat, auf der anderen Seite gefällt es mir.

Heroes 4×18 Chapter Seventeen ‘The Wall’
Also hatte ich Recht, es wird in einem Kampf Specials vs Specials vs. Normalos enden. Ich mochte die Folge, weil diese “komprimierte Zeit” Sylar und Peter die Chance gab, ihre Differenzen beizulegen. Aber das wird nur funktionieren, wenn die Autoren nicht einen weiteren Face Heel Turn für Sylar einbauen – es ist jetzt schon schwer zu glauben, wie oft Sylar die Seiten gewechselt hat…
Nun bin ich gespannt auf den Kampf zwischen Samuels Mann/Männern und Sylar/Peter. Eigentlich müssten sie mit ihm/ihnen den Boden wischen, insbesondere, wenn er Sylars Fähigkeiten kopiert.

How I Met Your Mother 5×14 Perfect Week
Es war OK, aber da ich weder den Moderator noch den Yankees Baseballer kannte, nehme ich mal an, dass einige der Pointen an mir verloren gegangen sind.

Dr. House 6×12 Moving the Chains
House macht nette Dinge und bleibt dennoch der intrigierende Mastermind. 😉 Ich mochte beide Nebengeschichten über Foremans Bruder und die Condo-Streiche. Der Fall war auch interessant, aber doch normale Routine…

Life Unexpected 1×03 Rent Uncollected
Huh. Sie geben vor, Probleme zu haben, aber eigentlich haben sie keine. Dieses Mal hatte Baze einen ziemlichen Krach mit seinen Eltern, aber am Ende fixt seine Tochter – die ihn gerade mal eine Woche lang kennt – die Sache und die Folge endet mit einer Dachfeier.
Ich hatte auf ein etwas realistischeres Bild gehofft, aber diese Folge war zu sehr Eine himmlische Familie für meinen Geschmack. Wenn das so bleibt, dann werde ich sie wieder absetzen.

Read More Read More

Serien – Ein Jahrzehnt im Rückblick

Serien – Ein Jahrzehnt im Rückblick

English Version

Da jeder anscheinend bei Null statt bei Eins zu zählen anfängt, ist nun die erste Dekade dieses Jahrhunderts und Jahrtausends schon wieder vorbei. Also ist es an der Zeit, die letzten zehn Jahre Revue passieren zu lassen und einen Blick auf die Serien zu werfen, die sie uns gegeben haben.

Lasst mich mein Resümee am Anfang geben: Von den vier Jahrzehnten, von denen ich Serien kenne (70er – 00er) war dies ohne Frage das beste Jahrzehnt für uns Serienjunkies. Wenn ihr mein Review gelesen habt, könntet ihr am Ende sagen “Hey, was ist denn mit <Liebling hier einfügen>?” (z.B. The Sopranos, Dexter, The Wire, Six Feet Under, …), aber das ist gerade mein Punkt. Diese Dekade hat uns so viele herausragende Serien gegeben, dass es faktisch unmöglich war, sie alle zu gucken. Außerdem hat ein jeder eine andere Auswahl von Lieblingsgenres, aber ich würde sagen, dass jedes Genre in den letzten Jahren seinen fairen Anteil an ausgezeichneten Serien abbekommen hat.

Aber seien wir auch ehrlich: Es gibt kaum eine Serie (wenn es überhaupt eine gibt), die die Qualität während der gesamten Laufzeit aufrechterhalten konnte. Manche hatten zwischendurch ein schlechtes Jahr, manche sind am Ende abgefallen. Aber sogar in diesen “schlechten Jahren” hatten sie mehr qualitative Folgen als ganze Serien aus früheren Jahrzehnten. Also haben alle Serien, die ich nennen werde, natürlich Aspekte, die man kritisieren kann und ich lade euch herzlich dazu ein, es zu tun.

Für mich ist das herausstechenste Merkmal der Serien des letzten Jahrzehnts, dass diese Serien in den meisten Fällen mehr von der “Reise” der Charaktere berichten, als von den tatsächlichen Ereignissen. Es ist nicht der Charakter, der die Ereignisse beleuchtet, sondern es sind die Ereignisse, die den Charakter und seine Entwicklung beleuchten. Ich muss sagen, dass Serien (hiermit klammere ich Comedy-Serien aus, die mit Stereo- und Archetypen arbeiten), die keine wirkliche Charakterentwicklung vorweisen können, mich fast gar nicht interessieren. Aber wenn die Charakterentwicklung interessant ist, dann gucke ich sogar mal Serien, wo mich das Genre üblicherweise überhaupt nicht reizt.

Wenn die Charakterentwicklung interessant genug ist, kann ich sogar die Tatsache ignorieren, dass meine zweite Lieblingscharakteristikum fehlt: Ein echter Story-Arc. Die erste Serie in meinem TV-Universum, die einen richtigen Story-Arc hatte, war Babylon 5. Später machte Star Trek: DS9 das Gleiche, wenn auch nicht in dieser Qualität und Komplexität. Aber diese Serien waren zwei der seltenen Ausnahmen in den 90ern (eine weitere berühmte Ausnahme wäre Twin Peaks, aber das habe ich nie geschaut). Es schien, als ob die Zuschauer weder an sich entwickelnden Charakteren noch an Story-Arcs interessiert wären.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 47-49

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 47-49

English Version | KW 45-48 | KW 46-50

Paradox 1×01 Episode #1.1
Ein Wissenschaftler hat einen Satelliten im Orbit, um Sonnenaktivitäten zu beobachten (wie z.B. Sonneneruptionen). Aber als er die neuen Bilder herunter lädt, sind da auch acht Bilder, die von der Erde kommen. Und sie wurden nicht vom Satelliten aufgenommen. Der Zeitstempel der Bilder scheint darauf hinzudeuten, dass die Bilder in der Zukunft aufgenommen wurden. Und sie scheinen einen Angriff oder Unfall zu zeigen. Das Institut schaltet die Polizei ein und ein Rennen gegen die Zeit beginnt.

Als ich die Beschreibung dieser neuen britischen Serie gelesen habe, klang es wie eine Variation von Allein gegen die Zukunft oder Tru Calling, also hab ich ihm ne Chance gegeben. Aber leider war der Pilot etwas enttäuschend. Der Wissenschaftler hat sich verhalten, als ob er dahinter stecken würde. Ich nehme an, dass er das tat, um die Polizei zu zwingen, zu ermitteln, aber es hat für mich nicht funktioniert. Und die Polizei hat nicht einmal die offensichtlichste Vorkehrung getroffen. Sie hätten ja einfach mal diese anscheinend unwichtige Straße sperren können, sie haben’s aber nicht getan.

Paradox 1×02 Episode #1.2
Nun haben sie ihr erstes mögliches Paradoxon. Wenn sie die Bilder nicht erhalten hätten, wäre dieser Typ höchstwahrscheinlich nicht gestorben. Aber wenn er nicht gestorben wäre, wäre der Junge höchstwahrscheinlich auch nicht gestorben. Also hat ihre Ermittlung den Tod des Jungen verursacht, aber ihr Wissen half ihnen, ihn zu retten.
Aber der Wissenschaftler wird zu wenig benutzt; Ich glaube, dass die Show erst richtig durchstarten kann, wenn er mehr involviert wird, ansonsten ist es nur eine weitere Cop-Show.

Cougar Town 1×08 Two Gunslingers
Alan Ruck war cool in der Folge, aber Travis war grandios; es war so cool wie er erst Grayson an der Nase herum geführt und ihn dann auch noch abgezogen hat. 😀

Cougar Town 1×09 Here Comes My Girl
Hmm, das war unbehaglich und unbequem zur gleichen Zeit, deshalb lustig mit anzusehen…

Bones 5×09 The Gamer in the Grease
Das war ja mal ein riesiger Trailer / virale Marketingwerbung für einen bestimmten Cameron-Film, der bald heraus kommt. Aber mir hat trotzdem gefallen, wie Hodgins und Fisher um Camille herumgetänzelt sind, um ihren Platz in der Schlange zu sichern.

Read More Read More

Buffy: Season 3: Disc 2

Buffy: Season 3: Disc 2

English Version | Season 3: Disc 1 | Season 3: Disc 3

Die Qual der Wahl
(Homecoming)

Inhalt: Buffy hat sich dazu entschlossen, sich als Homecoming Queen zu bewerben, um zu beweisen sie “es immer noch drauf hat”. Aber sie kämpft gegen Cordelia und es wird nicht so einfach werden, da sowohl Willow, als auch Xander Cordy helfen, da sie sich immer noch schuldig dafür fühlen, sich geküsst zu haben. Aber auch Mr. Trick hat etwas geplant: Er hat das “SlayerFest ’98” organisiert, eine Jagd, wo sowohl Menschen, als auch Dämonen die Jäger sind und die Slayer die Gejagten.

Meine Meinung: Mir hat die Auswahl der Jäger sehr gut gefallen, da jeder auf seine eigene Art gejagt hat (natürlich haben sie alle verloren), insbesondere diese Mischung der Typen “Daniel Boone” und der deutschen High-Tech-Jäger. Besonders gefallen hat mir die Szene, wo der “zweite Slayer” (Cordy) die Vampire vergrault hat, nur in dem sie sie bedroht hat. 😀 Das ist ein Talent, welches sie in Angel wieder einsetzen wird.

Außer Rand und Band
(Band Candy)

Inhalt: Direktor Snyder zwingt alle Schüler dazu, Schokoriegel zu verkaufen, um der Schulband neue Uniformen kaufen zu können. Aber plötzlich fangen alle Erwachsenen an, sich wie Teenager zu verhalten und weigern sich, ihr Alter anzuerkennen. Wie es sich herausstellt, ist Ethan Rayne der Hersteller dieser Riegel – aber er ist nur ein Subunternehmer für Mr. Trick, der jetzt wiederum für den Bürgermeister arbeitet.

Meine Meinung: Ethan ist zurück und die Folge ist fun. 🙂 Snyder hat mich ziemlich stark an Quark (Star Trek DS9) erinnert, als er versucht hat, den Frauen nachzustellen und durch nichts entmutigt werden konnte. Und Giles und Joyce waren auch toll darin, ihre Jugend wieder aufleben zu lassen. Was wir bisher über den Bürgermeister gelernt haben, erklärt auch einige der unter-den-Teppich-kehren-Aktionen der zweiten Staffel.

Der Handschuh von Myhnegon
(Revelations)

Inhalt: Faith hat einen neuen Watcher bekommen, eine strenge englishe Frau, die nicht weniger als das Beste erwartet. Und Buffy verheimlicht immer noch den Fakt, dass Angel zurückgekehrt ist. Und ein neuer Dämon ist in der Stadt, der den Handschuh von Myhnegon, ein sehr mächtiges Artefakt, haben will. Am Ende werden sich alle ihre Wege in Angels Versteck kreuzen. Außerdem haben Xander und Willow Schwierigkeiten, ihre Gefühle füreinander zu leugnen oder sich nicht öffentlich ihre Zuneigung deutlich zu machen.

Meine Meinung: Xander hat Angel nie wirklich gemocht, selbst bevor er wusste, dass er ein Vampir ist. Aber in Folgen wie dieser zeigt er ungebremsten Hass auf den Typen und mit Ausnahme des Angel-Buffy-Dings habe ich nie verstanden, warum er so stark emotional auf Angel reagiert. Aber es war mal wieder toll, einen “Slayer vs. Slayer”-Kampf zu sehen. Kick Ass!

Liebe und andere Schwierigkeiten
(Lovers Walk)

Inhalt: Spike ist wieder in der Stadt, aber er ist ein Wrack. Dru hat ihn für einen Chaosdämonen verlassen und er will sie zurück haben. Durch einen Zufall rennt er Willow über den Weg, die gerade Zutaten für einen Anti-Liebestrank für Xander und sich kauft und er betrachtet die generelle Idee eines Liebestranks als gar nicht so schlecht. Also kidnappt er sie und zwingt sie einen für sich und Dru herzustellen. In der Zwischenzeit sucht der Rest der Scooby-Gang nach ihnen.

Meine Meinung: Spike – Phase II hat gerade begonnen. Erst war er der Bösewicht, nun wird er für eine ganze Weile die unfreiwillige Witzfigur abgeben. Aber am Ende wird er seinen rechtmäßigen Platz als einer der Helden einnehmen. Schade, dass dies sein einziger Auftritt in der Staffel sein wird. Und von einem rückblickenden Standpunkt mochte ich Xanders und Willows kleine Affäre. Zum einen, weil es nicht erzwungen wirkte – es gab seit dem Pilotfilm immer wieder kleine Hinweise in die Richtung. Zum anderen, weil es zur Einführung von Anyanka in der nächsten Folge führt. Auch gefallen hat mir, wie Spike problemlos durch Angels und Buffys wir-sind-nur-Freunde-Scharade hindurchgucken konnte.

Season 3: Disc 3

Pilotfilm-Marathon, Teil 6

Pilotfilm-Marathon, Teil 6

English Version | Teil 5 | Teil 7

Da ich schon wieder eine ganze Reihe von neuen TV-Serien habe, dachte ich, diesen Marathon wiederzubeleben.

V: Die Außerirdischen Besucher kommen

(V) (1983)

Worum geht es in der Serie?
Eine Gruppe von Untergrundrebellen kämpft gegen eine außerirdische Rasse, welche eine Invasion der Erde begonnen haben, ohne es so aussehen zu lassen. Die Widerstandszelle ist ein bunt gemischter Haufen aus allen Teilen der Gesellschaft und ihr Ziel ist es, die Aliens wieder zu vertreiben. Ihr Zeichen ist das “V” – für “Victory!”.

“V”
Eines Tages taucht eine Reihe von riesigen Raumschiffen überall auf der Erde auf. Aber sie kommen nicht als Feinde, sondern als Freunde. Im Austausch für eine bestimmte Chemikalie geben sie uns Heilmittel für viele Krankheiten und verbessern unsere Technologie. Aber die Außerirdischen und ihre Absichten sind nicht das, was sie zu sein scheinen.

Meine Meinung
Die Serie besteht aus den zwei Miniserien V: Die Außerirdischen Besucher kommen (1983), V: Die Außerirdischen Besucher kommen 2 (1984) und der Ein-Staffel-Serie V (1984). Sie hat sich erstaunlich gut gehalten, das Story-Telling ist hervorragend für eine Serie dieser Zeit und die Spezialeffekte sehen auch gar nicht so schlecht aus. Sie ist immer noch sehr guckbar und dass das Thema immer noch interessant ist, wird von der Tatsache belegt, dass diesen Herbst ein Remake der Serie ins Fernsehland kommen wird.

Read More Read More

Supernatural

Supernatural

Supernatural @ Wikipedia

Supernatural @ IMdb

Nachdem ich von den letzten Staffeln Smallville doch eher enttäuscht war und immer noch nicht weiß, ob ich eine neunte Staffel wirklich einschalten werden, wurde ich auf die Serie Supernatural aufmerksam. Sie hat auch schon ihre 4 Jahre auf dem Buckel und geht im Herbst in das fünfte (und womöglich letzte Jahr).

Dean und Sam sind zwei Brüder, deren Mutter von einem Dämonen getötet wurde und die dann von ihrem Vater selbst als Dämonenjäger ausgebildet wurden. Aber irgendwann ist Sam dann aus dem Geschäft ausgestiegen – bis ihr Vater auf einmal spurlos verschwindet. Nun fangen die beiden Brüder an, ihn zu suchen und nebenbei übernatürliche Phänomene zu untersuchen/beseitigen.

Ich war nie wirklich ein Horrorfan, das ganze Thema ging immer relativ an mir vorbei. Dann kamen Buffy und Angel. Von meiner Warte aus sind das aber immer noch deutlich Serien, die im Fantasy-Bereich angesiedelt sind. Für mich war das nie etwas, was ich als “Horror” klassifizieren würde, was vielleicht auch daran liegt, dass beide Serien immer mit einer Prise Humor daherkamen und die Dämonen oftmals nicht ganz ernstzunehmen waren.
Supernatural trifft das Horror-Genre dann aber doch relativ deutlich. Die Dämonen und Phänomene sind hart, brutal und rücksichtslos und so müssen Sam und Dean ihnen auch begegnen. Ich hab gerade die erste Staffel zu Ende geguckt, die es für günstige 9 Pfund in UK gab und muss zugeben, dass mir die Serie gefällt. Die beiden Hauptdarsteller sind gut, wobei mir Jensen Ackles als Dean am besten gefällt – wobei ich ihn schon als Lana Langs Freund aus der vierten Staffel von Smallville kannte.