Das Doena Journal | Tagebuch eines TV-Junkies

Niemand außer mir wird’s bemerkt haben, aber ich bin dieses Jahr spät dran.

Normalerweise mache ich meine Jahresstatistik immer am 7. Oktober, aber diesmal – beim neunten Mal – bin ich 5 Tage zu spät dran, weil ich diese Woche keine Zeit/keinen Elan hatte.

Gesamt: 4696 (+470 im Vergleich zu 2013, +11%)

Nur DVD:

Filme: 806 (+8, +1%)
Staffel-Boxen: 531 (+42, +9%)
Serien-Discs: 2555 (+182, +8%)
Serien-Specials: 58 (±0)

und in der Blu-ray-Sektion:

Filme: 369 (+103, +39%)
Staffel-Boxen: 50 (+28, +127%)
Serien-Discs: 169 (+87, +106%)
Serien-Specials: 2 (±0)

nie gesehene Filme: 255 von 1176
nie gesehene Serien-Discs: 332 von 2724
nie gesehene Serien-Specials: 22 von 60

(more…)

RED 2 (2013)


01.09. – 9,97€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1162

Wo dein Herz schlägt (2000)
(Where the Heart is)


01.09. – 5,97€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1163

Zu jung für ein Baby (1998)
(Fifteen & Pregnant)


01.09. – 6,98€ (2,30£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 1164

Die Olsenbande (1968 – 1981)
(Olsen-banden)


11.09. – 94,99€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1165 – 1177

The Big Bang Theory: Season 7 (2013 – 2014)


12.09. – 21,44€ (16,11£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 12769 – 12771

(more…)

· · · · · · · ·

Welcome to Sweden

Welcome to Sweden @ Wikipedia
Welcome to Sweden @ IMDb

Inhalt: Die Serie wurde einigen Erfahrungen von Amy Poehlers (Parks and Recreation) Bruder Greg nachgestellt.
In der Serie ist Bruce (Greg) ein amerikanischer Buchhalter für Celebrities, der mit seiner Freundin in ihr Heimatland Schweden umzieht und plötzlich ist er der Ausländer in einem Land voller merkwürdiger Bräuche und einer anderen Sprache.

Meine Meinung: Da die USA ein sehr binäres System zu haben scheinen, in dem eine Serie entweder ein Drama oder eine Comedy ist, fällt diese in die letztere Kategorie.
Aber eigentlich ist die Serie gar nicht so lustig, wenn ihr mich fragt. Ich mag sie aber trotzdem.
Warum? Weil es bereits unzählige Witze basierend auf der Situation “Ausländer aus Land X kommt nach Amerika” in vielen verschiedenen Serien und Filmen gibt, aber es diesmal eben der Amerikaner ist, der sich anpassen muss und erfährt, dass das Leben in anderen Ländern eben anders ist.
Es ist eine Fisch-auf-dem-Trockenen-Geschichte sowohl für den Hauptcharakter, als auch (was ich zumindest annehme) die amerikanischen Zuschauer, die (wie bereits in früheren Serien wie Heroes) sich auch noch daran anpassen müssen, dass die Hälfte der Zeit auch noch Schwedisch gesprochen wird (mit Untertiteln natürlich).
Ich mag es wirklich, ich würde es nur nicht als Comedy einstufen.

· ·

Extant @ Wikipedia
Extant @ IMDb

Inhalt: Molly Woods ist von einer monatelangen Mission im Weltraum zurückgekehrt.
Auf der gesamten Reise war sie allein. Aber als sie zurückkehrt, ist sie schwanger.
Zu Hause wartet ihr Sohn auf sie. Naja, technisch gesehen ist er nicht ihr Sohn, sondern ein synthetisches Wesen, welches versucht, wie ein Mensch zu handeln.

Meine Meinung: Dies ist eine der seltenen Momente, wo ich den Piloten in der Mitte ausgemacht und nie wieder eingeschaltet habe.
Der Hauptgrund dafür war: Ich war völlig gelangweilt.
Der Nebengrund war, dass ich das Gefühl hatte, dass sie versuchten, jedes Thema, welches Science-Fiction je hervorgebracht hat, hineinzupressen.
Es gibt Pinocchio und die Diskussion, was jemanden zum Menschen macht. Was die Seele ist.
Man hat eine schwangere Frau, die keinen Sex hatte.
Und dann sieht sie auch noch tote Menschen, obwohl sie nicht Haley Joel Osment ist.
Es war einfach zu viel und doch gleichzeitig langweilig.

The Leftovers @ Wikipedia
The Leftovers @ IMDb

Synopsis: One day, one normal day as the normal day before it, 2% of the world’s population just suddenly disappear without a trace.
Two years later. The world has changed. Some think of it as a biblical event, some have just learned to accept it and some have joined cults and groups.
No one knows what truly happened that day and if it will happen again.

My Opinion: I watched the pilot but not more.
The whole setting just couldn’t get me interested.
Maybe I couldn’t relate to it because it is centered around a small mid-western town and the reaction to that event is in all aspects very “bible belt American”. At least it feels like it. And that’s a world I usually don’t tend to bother with.

[/quote]

Young & Hungry

Young & Hungry @ Wikipedia
Young & Hungry @ IMDb

Inhalt: Gabi ist eine Food-Bloggerin, die vom jungen Tech-Millionär Josh als persönliche Köchin angestellt wird.
Kompliziert wird es aber, als Gabi und Josh betrunken miteinander schlafen – denn Josh ist verlobt.
Gabi muss einen Weg finden, ihren Job zu behalten ohne Joshs Hochzeit zu ruinieren.

Meine Meinung: In der Welt der Comedys ist diese relativ harmlos.
Aber mir gefallen einfach die Charaktere und wie sie dargestellt werden.
Aber ganz ehrlich, man verpasst nichts, wenn man die Serie nicht gesehen hat. ;)

The Flash @ Wikipedia
The Flash @ IMDb

Inhalt: Nein, nicht der hier. ;)
The Flash ist eine Spin-Off-Serie von The CWs Arrow wo es als Backdoor-Pilot begann bis es seine eigene Pilotfolge bekam.
In Arrows zweiter Staffel besucht der Laborttechniker für die Central City Police, Barry Allen, Oliver Queens Heimatstadt Starling City und trifft tatsächlich auf den maskierten Helden.
Kaum ist er zurück in seiner eigenen Stadt, wird dort in den Forschungslaboren von Star Labs ein Experiment durchgeführt, welches zu einer Katastrophe führt und Barry in ein Koma schickt.
Als er wieder aufwacht, merkt er, dass sein Metabolismus extrem beschleunigt ist, was ihm erlaubt, extrem schnell zu laufen und zu heilen.
Aber der Unfall hat auch andere Menschen verändert und nicht alle sind so anständige Bürger wie Barry.

Meine Meinung: Im Prinzip haben sie die Idee von Smallville wiederverwendet, wo Clarks Ankunft auf der Erde nicht nur Clark gebracht hat, sondern auch den Meteoritenregen, der die Mutationen verursacht und damit Gegner geschaffen hat, die Clark bekämpfen konnte.
Aber das ist gar nicht so schlecht. Auf diese Art braucht man nicht zu erklären, wo plötzlich all diese Leute mit diesen merkwürdigen Superkräften herkommen, damit der Flash Woche für Woche was zu tun hat.
Mir hat auch das Casting von John Wesley Shipp gefallen, welcher der Flash in den 1990er Jahren war (auch Barry Allen*).
Um ehrlich zu sein, war ich ein wenig skeptisch, als Barry in Starling City auftauchte, weil er mir ein wenig zu jung erschien.
Aber im Verlauf dieser zwei Arrow-Folgen und der vorveröffentlichten Pilotfolge von The Flash ist er mir bereits ans Herz gewachsen und ich werde einschalten, wenn es denn dann tatsächlich losgeht.

*Die Person, welche den Spitznamen “The Flash” trägt, ist nicht immer dieselbe Person, genauso wie es verschiedene Green Arrows gibt. Es gibt mindestens vier Personen, die schon einmal diesen Titel trugen: Jay Garrick, Barry Allen, Wally West und Bart Allen. Smallvilles Version des Flashs (der sich am Anfang “Impulse” genannt hatte) war Bart Allen.

(more…)

· ·

Deadbeat @ Wikipedia
Deadbeat @ IMDb

Inhalt: Kevin (Tyler Labine, Tucker & Dale vs. Evil) ist ein Faulpelz, der es vorzieht, high zu werden, statt arbeiten zu gehen.
Aber er ist auch ein echtes Medium, er kann tatsächlich Geister sehen.
Um über die Runden zu kommen, hilft Kevin Geistern auf alle möglichen Arten in die Nachwelt zu kommen.
Aber das passt einem berühmten TV-Medium überhaupt nicht in den Kram, denn sie ist eine Hochstaplerin, die sich von ihm bedroht fühlt.

Meine Meinung: Diese Serie hat einen eher schrägen Humor, den man entweder mag oder nicht. Ich glaube nicht, dass da viel Raum in der Mitte ist.
Ich mag es. ;)

·

Silicon Valley @ Wikipedia
Silicon Valley @ IMDb

Inhalt: Im Gegensatz zu AMCs Halt and Catch Fire hat sich HBO dazu entschieden, eine Comedy basierend auf dem heutigen Silicon Valley zu machen.
Während er bei einer Google-artigen Firma arbeitet und in einem Start-Up-Inkubator lebt, entwickelt Richard fast aus Versehen einen neuen hochkomprimierenden, verlustlosen Audio-Algorithmus.
Und nun muss er eine Wahl treffen: Verkauft er ihn an seinen Arbeitgeber und geht mit einer Stange Geld nach Hause oder vertraut er sich einem Investor an und schafft seine eigene Erfolgsstory.

Meine Meinung: Im Gegensatz zu The Big Bang Theory ist dies keine Laugh-Track-Comedy und sie erwartet nicht, dass man nach jedem Satz lacht oder auch nur lächelt.
Die Charaktere sind einfach nur lustig aufgrund dessen, wie sie sind und mir hat die gesamte erste Staffel einfach nur Spaß gemacht.

Interessante Anekdote nebenbei: Der Weissman Score, welcher in der Serie wie eine Spielstand-Anzeigetafel benutzt wird, um zu zeigen, wer gerade vorne liegt, wurde nur für diese Serie entwickelt. Aber sie wurde von echten Computerwissenschaftlern an der Standford University entwickelt und wird gerade für die echte Welt adaptiert.

Gavin Belson: “It’s weird. They always travel in groups of five. These programmers, there’s always a tall skinny white guy, a short skinny Asian guy, fat guy with a ponytail, some guy with crazy facial hair and then an East Indian guy. It’s like they trade guys until they all have the right group.”

;)

· ·

Halt and Catch Fire @ Wikipedia
Halt and Catch Fire @ IMDb

Inhalt: In den frühen 1980ern wollen drei Mitarbeiter eines IBM-PC-Klon-Herstellers eine neue Art von PC bauen.
Sie beginnen damit, das IBM BIOS zu reverse engineeren und arbeiten von dort aus weiter.
Diese drei Menschen sind sehr unterschiedlich, aber ausgezeichnet in dem, was sie tun.

Meine Meinung: Der reale Hintergrund des Seriennamens kann auf Wikipedia nachgelesen werden.
Am Anfang fand ich es etwas schwer, mich für die Charaktere zu erwärmen.
Sie schienen einfach zu sehr Bravo-Starschnitte von Steve Jobs und Steve Wozniak von Apple zu sein, angereichert mit Angelina Jolies Acid Burn von Hackers.
Aber nach ein paar Folgen sind sie mir ans Herz gewachsen und am Ende der Staffel hab ich ihnen den Erfolg wirklich gewünscht.
Außerdem ist es richtig nostalgisch ihnen dabei zuzusehen, wie sie um jedes Kilobyte Speicher kämpfen wohingegen heutzutage? “8 Gigs sind zu langsam? OK, bau halt 16 Gigs ein!” ;)

·

Older posts >>

Theme Design by devolux.nh2.me