Happy Town @ IMDb
Happy Town @ Wikipedia

Haplin, Minnesota ist ein kleiner Ort, wo nicht viel passiert. Zumindest in den letzten fünf Jahren. Davor hat ein Serienmörder, nur bekannt als der Magic Man, sieben Jahre lang jedes Jahr einen Menschen umgebracht. Dann verschwand er spurlos – genau wie seine Opfer, die die gefunden wurden.
Aber es braut sich etwas zusammen. Neue Leute kommen in den Ort, ein Mann wird brutal ermordet und der Sheriff hat eine Art Nervenzusammenbruch, der irgendwie mit einem der Neuankömmlinge zu tun hat.

Ich bin ein wenig verwirrt. Ist das eine reine Mystery-Serie? Gibt es ein übernatürliches Element in der Geschichte? Was hat es mit Chloe auf sich?
Der Pilotfilm fühlte sich ein wenig gehetzt an, weil so viele verschiedene Charaktere eingeführt werden mussten (wenn auch nur kurz), aber es sieht definitiv interessant aus und ich werde es weiter gucken.
Die Serie bietet auch eine ganze Anzahl bekannter Gesichter auf, unter ihnen Amy Acker (Angel, Dollhouse), M.C. Gainey (LOST), Sam Neill (Jagd auf Roter Oktober, Merlin) and Abraham Benrubi (Parker Lewis Der Coole von der Schule, ER).

  • Liegt auch noch auf meinem Schreibtisch. Ich werde mir den heute abend auch mal anschauen. Danke für die Review!