Category: TV-Saison 2010/2011 Tagebuch

Einkaufstagebuch 2011 – Juli

Einkaufstagebuch 2011 – Juli

Batman: The Animated Series: Season 1: Part 3 & Season 2


19.07. – 0,00€ (19,99$) bei Amazon.com (bezahlt per Gutschein)

The New Batman Adventures: Die komplette Serie


19.07. – 0,00€ (19,49$) bei Amazon.com (bezahlt per Gutschein)

Superman: Doomsday


19.07. – 0,00€ (6,99$) bei Amazon.com (bezahlt per Gutschein)

Die nackte Wahrheit


22.07. – 5,55€ bei Drogerie Müller

Transformers


22.07. – 9,99€ bei Drogerie Müller

Smallville: Das Ende vom Anfang

Smallville: Das Ende vom Anfang

Lasst mich damit beginnen zu sagen, dass es besser war als das Ende von LOST. Aber das heißt ja auch nicht viel…

Smallville war schon immer eine holprige Serie. Sie hatte gute Jahre, schlechte Jahre und schlimme Jahre. Sie hatte nie großartige Jahre. Sie hatte selten großartige Folgen. Es gab sie, aber es waren nicht so viele, wie man sich in einem zehnjährigen Lauf mit insgesamt 217 Folgen wünschen würde.

Und dennoch: Zehn Jahre und 217 Folgen. Es gibt nicht so viele Serien überhaupt und noch weniger im Sci-Fi- und Fantasy-Genre, die das auf die Waage bringen können.

Trotz aller seiner Fehler liebe ich Smallville, aber ich kann auch damit leben, dass es jetzt endet. Ich habe diese Serie immerhin beinahe nach der Folge aufgegeben, die gemeinhin Failsday genannt wird.
Die Staffeln neun und zehn wurden dann wieder besser und eine Reihe von Folgen aus der achten Staffeln sind mir auch ans Herz gewachsen.
Aber Staffel zehn und ihr Finale haben auch gezeigt, dass obwohl sie genau wussten, wie es enden musste, sie nicht wirklich eine klare Idee hatten, wie sie dahin kommen wollen.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #9

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #9

Two and a Half Men 8×03 A Pudding Filled Cactus
Alan ist wirklich der neue Charlie geworden. Ich fand es klasse, wie er die ganze Situation gehandhabt hat.

The Big Bang Theory 4×03 The Zazzy Substitution
Und ich dachte, Leonard wäre derjenige mit der Katzenfixierung, sobald sein Liebesleben einen Sturzflug unternahm. Sheldon und Amy sind perfekt füreinander, selbst wenn sie sich trennen.

Smallville 10×03 Supergirl
Diese (finale) Staffel bringt noch mal eine ganze Menge Verwirrung herein. Im Finale der neunten Staffel Salvation ist Clark zum Anführer geworden, selbstsicher und von seinem Schicksal überzeugt. Und nun erzählt ihm Jor-El, dass er wieder mal alles falsch macht, ihn in dieser Folge sogar verstößt(!) und jeder außer Lois ist mal wieder auf dem Clark-Einprügel-Zug. Ich hoffe einfach nur, dass mit der Jor-El A.I. irgendwas nicht stimmt, sonst macht das alles keinen Sinn. Aber keinen Sinn machen ist auch nichts Unbekanntes in Smallville-Land…
Die Darkseid-Geschichte könnte interessant sein, aber es ist dieses vor-und-zurück, das alles etwas eintrübt. Zum Beispiel: Am Ende der letzten Folge sahen wir einen selbstbewussten Clark in einem neuen Kostüm auf dem Dach des Daily Planets und plötzlich kommt seine Cousine zurück und erzählt ihm, dass er zu viele Zweifel hätte und Darkseid nicht besiegen könnte.
Die einzige Sache, die ich bisher wirklich genossen habe, sind die Lois-Szenen, ob nun mit Clark oder mit Carter.
Und Lois hat ihre Kostüm-Sammlung erweitert.

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #8

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #8

Better With You 1×01 / 1×02 Pilot / Better with Firehouse
Ich hab mir die ersten beiden Folgen angeguckt, aber es spricht mich nicht wirklich an. Ich denke mal, es hat damit zu tun, dass ich keine Ironie darin sehe, nicht verheiratet zu sein und warum das eine Quelle für Humor sein soll.
Was für mich auch nicht funktioniert, sind die Szenen in denen alle drei Pärchen das gleiche machen – nur anders.

Community 2×02 Accounting for Lawyers
Jeff in seinem natürlichen Umfeld. Es war cool, den Anwalt aus der Pilotfolge wieder zu sehen, der alles zu seinem Vorteil verdrehen konnte.
Es war auch cool, sie alle in Abendgarderobe zu sehen und wie sie auf eine Mission Impossible gehen. 😉

$#*! My Dad Says 1×02 Wi-Fight
Shatner als mürrischer alter Mann funktioniert für mich absolut. Ich bin aber nicht ganz sicher über den älteren Bruder und seine Frau. Vielleicht brauchen sie noch etwas Zeit, um Tritt zu fassen. Sie können froh sein, dass sie Shatner haben und ich ihnen diese Zeit gebe.

Melissa & Joey 1×08 Dancing with the Stars of Toledo
Die Folge war OK. Den Zweimanntango fand ich klasse, es war extrem lustig, ihnen zuzugucken, denn sie haben es wirklich gut gemacht. Ich mochte auch die medikamentenverursachte Traumsequenz. Es ist natürlich einer der Eckpfeiler dieser Art Sitcoms, aber man muss auch zwei Menschen finden, die zusammen passen und ich denke, dass die beiden es tun.

Raising Hope 1×02 Dead Tooth
Sogar die Serie selbst gibt zu, dass das alles etwas merkwürdig ist. Und je breiter die Darstellerriege wird, desto merkwürdigere Leute kommen dazu. Aber es zeigt eben auch die ehrliche Liebe zwischen Vater und Tochter.
Was das ganze für mich noch lustiger macht, ist die Tatsache, dass ich nicht davon weg kann, Garret Dillahunt als den Terminator von The Sarah Connor Chronicles zu sehen und ihn dann hier zu beobachten.
Und Sabrina erinnert mich stark an die junge Ally Sheedy von WarGames.

Read More Read More

No Ordinary Family

No Ordinary Family

No Ordinary Family @ Wikipedia
No Ordinary Family @ IMDb

Die Powells sind eine völlig alltägliche, etwas dysfunktionale Familie. Jim arbeitet als Zeichner bei der Polizei, der nicht erreicht hat, was er sich erhofft hatte. Stephanie ist dagegen zu erfolgreich und hat fast keine Zeit für ihre Familie. Und ihre Kinder haben ihre eigenen Probleme in der Schule.
Aber dann stürzt ihr Flugzeug in Südamerika ab und mit allen passiert etwas Merkwürdiges. Einen Baseball mit 225km/h fangen? Den Kilometer in knapp 3,7 Sekunden laufen? Leichteste Übung… Aber was macht man jetzt damit?

Der Pilot hat mir richtig gut gefallen. Er hatte die richtige Mischung aus Spaß und Ernsthaftigkeit, was zu einer sehr guten Dramedy-Serie führen könnte. Und da ich die Darsteller beider Eltern bereits mag (Michael Chiklis von Der Polizeichef und Julie Benz von Buffy, Dexter & John Rambo) denke ich, dass mir die Serie sehr zusagen wird.

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #7

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #7

Life Unexpected 2×02 Parents Unemployed
Ich hoffe, dass die Paige-Geschichte noch irgendwohin geht und nicht einfach unter den Teppich gekehrt wird.
Ich muss zugeben, dass ich Emma “Anyanka” Caulfield beinahe nicht erkannt hätte, aber dann hat es doch noch *klick* gemacht. Schön sie mal wieder zu sehen, ist ja schon eine Weile her.
Allerdings ergibt diese ganze “Cate gefeuert”-Geschichte wenig Sinn, wenn man bedenkt, dass sie vor zwei Folgen noch einen Fünfjahresvertrag bekommen sollte (Im Staffel-Eins-Finale). Naja, mal sehen, wohin die Staffel geht.

Chuck 4×02 Chuck vs. the Suitcase
*empörte Stimme* “You slapped me!” Wenn Lou “The Hulk” Ferrigno das sagt, dann wird es umso lustiger. “Is she naked?” – “Who? … Yes. Yes, she is.” 😀 Diese Folge hatte alles, was ich an Chuck mag und war unglaublich lustig – insbesondere die Rückkehr der Buy More-Crew (Was für ein Auftritt!).

Castle 3×02 He’s Dead, She’s Dead
Bei diesem fall hatte ich Probleme, zu folgen. Aus irgendeinem Grund fiel es mir schwer, mir zu merken, wer wer war und wie sie in Beziehung standen. Spaß gemacht hat es mir aber trotzdem und ich fand die “Alexander”-Offenbarung klasse, genauso wie Becketts und Castles Neckerei bezüglich der Hellseherin. 😉

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #6

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #6

Smallville 10×01 Lazarus
Warum sind Fanboys nicht in der Lage, eine halbwegs objektive Meinung in Bezug auf ihr Subjekt zu haben? Das folgende habe ich drüben bei KryptonSite geschrieben, weil die all so überkochend ekstatisch waren und der Folge 10/10 gegeben haben. Sie hätten ihr auch 11 gegeben, wenn sie gekonnt hätten…

Die einzigen zwei Sachen, die mir wirklich gefallen haben, waren die Clois-Interaktionen und Clark/Jonathan.

1) Es wäre so einfach gewesen, einen der fliegenden Kumpels Hawkman/MM das Book of Rao entfernen zu lassen. Das wäre so ein kleines Stück Continuity gewesen, das niemandem geschadet hätte.

2) Nicht die winzigste Chlark-Umarmung – die so einfach gewesen wäre, als sie entdeckt hat, dass er noch am Leben ist. Aber einfach nur back to Business. Sie benehmen sich wie Kollegen in einem Großraumbüro, aber nicht wie die besten Freunde.

3) Lois’ Entdeckung der Leute, die es wissen: Mal abgesehen davon, dass sie Pete nicht einmal getroffen hat (zumindest nicht on-screen), die ausgewählten Artikel geben keinen Hinweis darauf, dass diese Leute tatsächlich das Geheimnis kennen. Natürlich könnte sie bei Chloe und Lana folgen, aber dafür bräuchte sie keine Artikel (insbesondere keinen, über einen Schützen! [Van McNulty]).

4) Clark benutzt seinen Superspeed um, was, drei Meter durch einen Raum zu gehen? Da muss es doch bessere Wege geben, seine Fähigkeiten vor einer versteckten Lois zu benutzen.

5) Clarks Todesgriff. Lord Voldelex beschreibt, wie Clark immer hinter seinen eigenen Fehlern aufräumen muss. Ein Fakt, den Clark selbst schon eingeräumt hat (6×02 Sneeze). Also wäre es für diesen Clark absolut “in character”, dem zuzustimmen und nicht sauer zu sein. Aber das war völlig “out of character” IMHO. So weit ich mich zurück erinnere, ist ein Clark, der rot sieht, eine sehr seltene Angelegenheit und auch nur, wenn jemand seine Liebsten bedroht (1×09 Rogue, 4×12 Pariah, 9×10 Disciple).

6) Jor-El, der Clark disst. Für was, genau noch mal? Wann war Clark je der Poster Boy für die Stolz-Sünde? (Mal abgesehen von 1×01 Pilot, wo er die Trucks gestapelt hat. :D) Ich hoffe einfach mal, dass das gar nicht Jor-El war (Wer hat die Fortress repariert?).

Bones 6×01 The Mastodon in the Room
Die Folge war OK. Ich bin froh, dass sie wieder alle zusammen sind, aber ich denke, sie werden einige Zeit brauchen, bis wieder alles im Fluss ist. Es war richtig greifbar, dass das Team auseinander gebrochen ist.
Auch denke ich, dass es eine gute Idee war, dass Booth wegen seines Sohnes zurückgekehrt ist und nicht wegen seiner Arbeit als FBI-Agent. Ich denke mal, wir werden eine kleine Distanz zwischen ihm und dem Rest sehen.

The Big Bang Theory 4×01 The Robotic Manipulation
Und sie sind zurück! Sheldons Freundin war klasse, genau wie seine Idee, sich fortzupflanzen. Zum Glück hat Penny das verhindern können. Und Wolowitz ist, ähm, eben immer noch Wolowitz.
Nur schade, dass Kaley Cuoco für ein paar Folgen fehlen wird (gebrochenes Bein)…

Community 2×01 Anthropology 101
Mir hat der Jeff/Britta arc nicht so gefallen, aber insgesamt machte die Folge Spaß. Die Referenz auf Shit My Dad Says, ähm, Ich meine natürlich Old White Man Says war richtig cool. Und dann ist da natürlich noch Gollum, ähm, ich meine natürlich Chang. Und nicht zu vergessen eine rappende Betty White!

$#*! My Dad Says

$#*! My Dad Says

$#*! My Dad Says @ Wikipedia
$#*! My Dad Says @ IMDb

Henry hat seinen Job verloren, als sein Magazin eingestellt wurde und nun ist er pleite. Er hat keine andere Wahl, als sich an seinen Vater zu wenden. Und Ed ist ganz sicher nicht die einfachste Person, die man um sich herum haben kann, denn er sagt immer das falscheste zur genau richtigen Zeit.

The Shat ist großartig in der Rolle. Man hat das Gefühl, dass er mal wieder nur sich selbst spielt, aber das ist OK, denn The Shat hat genau die richtige Dosis Selbstironie, um damit durchzukommen. “Guts or nuts – your choice!”.

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #5

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #5

Melissa & Joey 1×07 Up Close & Personal
Nun fangen sie an, ins WTWT-Wasser zu waten. Ist aber okay. Mir macht es Spaß, ihnen zuzugucken und das ist ja das Wichtigste an einer Sitcom, oder?
Und nun ist Hammer time!

(Still) Cougar Town 2×01 All Mixed Up
Mir hat Jennifer Aniston in der Folge gefallen, aber es ist kein Muss, diese Wiedervereinigungsfolge zu gucken. Mir hat überhaupt die ganze Folge gefallen, ich bin so froh, dass sie zurück sind. Das ist so ein cooler Haufen, der sich so organisch anfühlt.
Ich hoffe nur, dass Travis’ Collegekarriere ihn nicht von der Serie fernhält.
Und ich mochte die Ironie im Serientitel (Still) Cougar Town, da sie ja drüber nachgedacht haben, es umzubenennen.

Dr. House 7×01 Now What?
Absolute Huddy-Überdosis. Normalerweise bin ich nicht der große Shipper. Aber diese Folge hat mir richtig, richtig gut gefallen. House und Cuddy waren so großartig zusammen. Es fühlte sich so richtig und so absolut ehrlich an.
Ich habe keine Ahnung, warum Thirteen gegangen ist (sowohl in echt, als auch in-universe), aber ich war überrascht davon, wie wenig es mich gestört hat. Ich hatte nichts gegen sie, aber ich vermisse sie auch schon nicht.

Gossip Girl 4×02 Double Identity
Natürlich ist Chuck zurück. Gossip Girl wäre nicht dasselbe ohne ihn. Aber vorläufig ist es nicht der alte Chuck, der zurück ist und das könnte sich als interessant erweisen. Ich mochte ihn und seine neue Attitüde wirklich. Im Prinzip schließt es an seine Entwicklung an, wenn man mal den großen Elefanten ignoriert, den das letzte Drittel der letzten Staffel darstellt. Aber unabhängig davon, welcher Chuck Bass er ist, er kann immer sagen “I’m Chuck Bass.”. 🙂
Dass Georginas Baby nicht Dans ist, kommt für mich nicht überraschend (Ein AB+ Vater kann kein O- Baby haben, das ist biologisch nicht möglich – wow, ich hab doch was aus der Schule mitgenommen! ;)).

Raising Hope

Raising Hope

Raising Hope @ Wikipedia
Raising Hope @ IMDb

Jimmy Chance ist ein junger Mann, der keine Pläne für die Zukunft hat und der für seinen Vater als Poolreiniger arbeitet. Aber dann springt eine junge Frau in seinen Van, sie haben einen One-Night-Stand und sie wird schwanger. Außerdem – sie wird wegen Mordes gesucht und wird nach der Geburt hingerichtet. Jimmy ist plötzlich ein allein erziehender Vater.

Das liest sich genau so merkwürdig, wie es auch herüber kommt. Aber es ist überraschend ansprechend. Es hinterlässt ein sehr surreales Gefühl, aber auch den Wunsch, zu erfahren, wie diese merkwürdige Sache weiter geht.
Ich bin nicht sicher, ob ich es wirklich gucken werde, aber wenigstens eine Folge noch (und vielleicht noch eine danach (und vielleicht …)).