Eigentlich versuche ich ja, von bento fernzubleiben, da ich schon bei dessen Einführung gemerkt habe, dass das “Niwo” doch eher in Klassenzeitungsregionen angesiedelt ist. Manchmal passiert es mir aber doch, dass ich im Teaser von Spiegel Online das Wörtchen “bento” übersehe und manchmal, aber nur manchmal, klicke ich dann doch absichtlich auf den Link. Und […]

Read More →

Früher war ich mal Abonnent des Der Spiegel. Aber dann habe ich gemerkt, dass ich weniger und weniger Artikel überhaupt lese und habe irgendwann das Abo einfach gekündigt. Seitdem gehe ich jeden Samstag oder Sonntag in die Tanke (samstags weil Netto den Der Spiegel gar nicht erst führt und sonntags, weil ich da meine Brötchen […]

Read More →

Ich sehe mich selbst als relativ ehrlichen Menschen. Wenn eine Kassiererin mir aus Versehen zu viel rausgibt und ich das merke, dann stecke ich das Geld nicht ein, denn im Zweifel wird sie das fehlende Wechselgeld am Ende selbst ausgleichen müssen. Ich bin auch ein Serienjunkie, schon immer gewesen. In zwischen liegt eine Generation zwischen […]

Read More →

Am 30. August 2014 bin ich genau 36 Jahre und 8 Monate alt. Kann ja mal passieren. Aber letzte Woche Woche war ich in Berlin, meine Mama und meine Oma besuchen, weil meine Mama Geburtstag hatte. Und während ich so im Auto saß, sprang einfach so dieser Gedanke in meinen Kopf. Wann war meine Mama […]

Read More →

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre eine Menge Fernsehserien geguckt. Und wenn ich sage eine Menge, dann meine ich eine MENGE! Und ich habe querbeet geguckt. Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich gerade mal 35 Jahre alt bin. Ich habe für mindestens zwei Jahre lang die Springfield Story geschaut, eine Soap-Opera, die in […]

Read More →

Ich liebe Serien. Habe ich das schon einmal erwähnt? </rhetorisch> Es war einmal, vor vielen, vielen Jahren. Das Jahr hieß 2002, der €uro war als Barmittel eingeführt, der Schrammi (das bin ich) zog von Berlin in den Großraum Frankfurt und zum ersten Mal verdiente er richtig Geld. So einige wenige DVDs hatte ich schon, aber […]

Read More →

Es ist doch schön zu lesen, dass es auch Redakteuren von halbwegs fachfremden Zeitschriften (die Computerzeitschrift c’t) auffällt, was die deutschen TV-Macher aus Sicht von uns Serienjunkies falsch machen: Die Feuilletons überschlagen sich vor Lob angesichts neuer amerikanischer Serien wie “Boardwalk Empire” oder “Breaking Bad”. Der Spiegel nennt sie gar “die größten Kunstwerke der Gegenwart”. […]

Read More →