TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 39-42

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 39-42

English Version | KW 41 | KW 42-43

Bones 5×04 The Beautiful Day in the Neighborhood
Die Episode mit all ihren Vorortverwicklungen und insbesondere dem Geplänkel zwischen Bones/Anthropologie und Sweets/Psychologie bezüglich des Lebens dort hat richtig Spaß gemacht.

Supernatural 5×05 Fallen Idols
Kripke hat die Zuschauer gewarnt, nicht vorschnell über den Auftritt von Paris Hilton zu urteilen. Und er hatte Recht, sie war das perfekte Exemplar um aufzuzeigen, worauf der Waldgott hinaus wollte. 😀 Und: “You got whaled on by Paris Hilton!”

Smallville 9×03 Rabid
Die Zombie-Geschichte hat mich nicht so interessiert (trotz Supernatural ist Horror immer noch nicht mein Genre), aber mir gefällt es richtig gut, wie sie das Dreieck C-L-B pushen, ohne dass es sich erzwungen anfühlt. Ich hoffe aber auch, dass dies nicht der letzte Auftritt von Green Arrow war. Ich hoffe, dass er bald wieder seinen Weg findet und eine größere Rolle in dieser Staffel spielt.

The Big Bang Theory 3×04 The Pirate Solution
Ich bin überrascht, Leonards und Pennys Beziehung dauert tatsächlich an (zumindest bis jetzt 😉 ). Und Raj und Sheldon arbeiten zusammen in einer “Eye of the Tiger”-Montage – großartig!

Two and a Half Men 7×04 Laxative Tester, Horse Inseminator
Es war lustig (wäre ja auch schlimm, wenn’s nicht so wäre), aber wieder nichts außergewöhnliches. Vielleicht sollte ich nicht zwei Sitcoms hintereinander gucken.


Castle 2×04 Fool Me Once…
Das war ein cooler Fall mit einer netten Anzahl von Twists. Und der CIA-Agent war sehr lustig. Leider habe ich die Firefly-Referenz nicht gefunden, obwohl ich informiert wurde, dass eine da sein würde.

Dr. House 6×04 Instant Karma
Ich finde es immer noch interessant, wie House mit absoluter Sicherheit behaupten kann, dass es Krankheit X ist und er es dann dem Patienten erklärt, nur um Minuten später widerlegt zu werden. Ich fand es auch interessant, wie sich die Beziehungen zwischen den Teammitgliedern aufgrund des Falls in der letzten Woche entwickelt haben. Und auch wenn House Chase decken mag (wie es Mal Reynolds von Firefly mal ausgedrückt hat: “You’re a member of my crew, why are we still talking about this?”), so bin ich nicht sicher, ob es ihm wirklich so egal ist, wie er getan hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies noch ein großes Thema in den nächsten Folgen werden wird.

How I Met Your Mother 5×04 The Sexless Innkeeper
Das war eine coole Folge mit all dem Geschichtenerzählen, dem Singen, den Fotomontagen und dem absichtlichen Over-Acting. Marshall hat sogar eine Website über den besten Abend aller Zeiten gemacht. 😀

Stargate Universe 1×03 Air, Part 3
Ich verstehe die Serie einfach nicht. Ein Charakter ist unsympathischer als der nächste. Keine wirkliche Geschichte bisher. Eine ganze Folge über Leute, durch die Wüste laufen und doch nirgendwo hinkommen. Und zwei Charaktere sind verloren gegangen, ohne dass es irgendjemanden interessieren würde. Das müssen sie aber ganz ernsthaft noch ein paar Kohleschippen drauflegen in den nächsten Folgen.

FlashForward 1×03 137 Sekunden
Die Geschichte ist bisher großartig. Mehr Hinweise und mehr Rätsel. Es gibt Spannungen zwischen den Charakteren aufgrund ihrer FlashForwards. Hat Spaß gemacht.

Gossip Girl 3×05 Rufus Getting Married
Die Scott-Sache ist endlich aufgedeckt und Rufus und Lily sind endlich verheiratet. Sollten Dan und Serena jemals wieder zusammen kommen, dann würde der Humphrey/van der Woodsen/Bass-Familienbaum dem des griechischen Pantheons ziemlich ähnlich sehen. 😉

Cougar Town 1×03 Don’t Do Me Like That
Ich fange an, die Serie zu mögen. Die Charaktere sind alle überdreht und sehen die meiste Zeit wie Comic-Charaktere aus, fühlen sich aber dennoch irgendwie echt an. Mir gefällt diese Mischung.

Dollhouse 2×03 Belle Chose
Ich glaube, dass es eine gute Idee ist, von dem Konzept der “Echo-Mission” oder der “Echo-fokussierenden” Folge wegzugehen und diese Serie zu einer wirklichen Multi-Cast-Serie zu machen. Ich fand, dass es sehr gut funktioniert hat, Victor ins Rampenlicht zu stellen und Echo zum Nebencharakter zu machen. Wir sind jetzt in der zweiten Staffel, alle Charaktere sind eingeführt und das Publikum sollte sie nun alle kennen. Und deshalb sehe ich kein Problem darin, den Fokus von Folge zu Folge zu verlagern.

Heroes 4×01 / 4×02 Chapter One ‘Orientation’
Heroes war schon immer eine Serie von schwankender Qualität, hauptsächlich in den Staffeln zwei und drei. Insbesondere Staffel drei war verwirrend, weil alle Charaktere ständig die Seiten gewechselt haben, ohne dass es Sinn ergab. Es war, als ob man eine staffellange Version von Fluch der Karibik 3 geguckt hätte. Und das Staffel-3-Finale war so enttäuschend wie das von Staffel eins.
Aber ich gucke es trotzdem immer noch, da ich die meisten Charaktere wirklich mag. Manchmal wird einer von ihnen etwa nervig, aber auch das hört irgendwann wieder auf. Und nun hat Volume Five: Redemption begonnen und mir hat wirklich gefallen, was ich gesehen habe. Ich hoffe nur, dass sie mit einer anständigen Geschichte wie in Staffel eins aufwarten können.

Heroes 4×03 Chapter Two ‘Ink’
Bisher bin ich ganz froh, dass die Geschichte nicht schon wieder in Richtung eines Ende-der-Welt-Szenarios zeigt und ich hoffe, es bleibt dabei. Aber ich habe das Gefühl, dass sie die Anzahl der Auftritte kleiner halten, als in früheren Staffeln (Hiro, Ando, Tracy, Nathan und Angela sind gar nicht aufgetaucht), ich nehme mal an, dass das Budgetgründe hat. Aber das ist OK, solange sie die Geschichte richtig erzählen.

Heroes 4×04 Chapter Three ‘Acceptance’
Ich finde es richtig gut, wie sie versuchen, sich aus Ärger herauszuhalten oder Wiedergutmachung für ihre Vergangenheit zu leisten – natürlich wird das nicht lange halten, denn wie sollten sie eine ganze Staffel damit füllen, aber es ist dennoch toll, dass sie es versuchen. Mir hat es auch gefallen, Bruce Boxleitner wiederzusehen. Da bekam ich glatt den Wunsch, einen weiteren guten Babylon 5-Film zu sehen.

Heroes 4×05 Chapter Four ‘Hysterical Blindness’
Das waren einige interessante Charakterentwicklungen und Peters neue Freundin/die neue Mutantin Emma hat mir gut gefallen. Ich fand alle drei Storylines (Peter, Sylar & Claire) gut und ich hoffe aufrichtig, dass sie einen Plan haben, wo sie mit der Circus-Geschichte hinwollen.

Bones 5×05 A Night at the Bones Museum
Es war ein interessanter Twist, die Mumie nicht zu der Person zu machen, die umgebracht wurde – OK, er wurde tatsächlich umgebracht/enthauptet, aber das war vor 3000 Jahren. Ich fand es auch lustig, wie aufgeregt Bones und ihre Assistentin waren, als sie die Mumie und ihr Geheimnis entdeckt habe, insbesondere da sie ja nicht gerade einen warmen Start hatten.

Supernatural 5×06 I Believe the Children Are Our Future
Es ist cool, wie sie all die verschiedenen Teile der Bibel benutzen und dennoch irgendeinen Twist reinpacken, um es irgendwie anders zu machen. Dieses Mal ist es der Antichrist, der nicht Luzifers Sohn ist. Ich frage mich, ob wir ihn vor dem Ende noch einmal wieder sehen.

Cougar Town 1×04 I Won’t Back Down
Ich hab mehr und mehr Spaß mit der Serie, Courteney Cox spielt eine tolle verschrobene Mom und auch wenn es wieder eine Sitcom ist, so ist sie doch deutlich anders als Monica Geller.

FlashForward 1×04 Black Swan
Es ist faszinierend, wie sie dauernd den Eindruck erwecken, dass die Zukunft unabwendbar ist. Alles deutet darauf hin. Und dennoch glaube ich es nicht. Captain Kirk hat den Kobayashi Maru-Test geschlagen und diese Jungs werden die Zukunft schlagen. Ich weiß es. Und endlich ist Merry, ähm Charlie, ähm Simon aufgetaucht. Das wird interessant werden.

Stargate Universe 1×04 Darkness
Rush andauerndes Gemeckere und Geheule geht mir ja sowas von auf den S*ck. Ich hoffe, der Typ erschießt sich oder wird bald von jemandem erschossen. Dafür fange ich an, die anderen Charaktere zu mögen. Bin aber trotzdem nicht sicher, ob ich je das Staffelfinale sehen werde.

Smallville 9×04 Echo
Tess Croft? Lara Mercer? Ich mag ihren Stil. 😀 Es scheint, als ob sie das Fundament für Olivers Pfad zur Erlösung gelegt haben. Gut. Aber die L/C-Geschichte ist für mich diesmal nicht aufgegangen.

The Good Wife 1×01 Pilot
Anwaltsserien sind schon immer von schwankendem Interesse für mich gewesen. Damals (vorm Kriesch! 😉 ) habe ich Matlock und L.A. Law und später Ally McBeal geguckt. Aber dann bin ich vom Zug abgesprochen und auch wenn Boston Legal ziemlich witzig aussah, so es die Serie nicht geschafft, mich zum Einschalten zu bewegen.
Heute habe ich dann von dieser Serie mit Julianna Margulies (Carol Hathaway in ER) gehört und gedacht “Warum nicht?”. Also habe ich mir die Pilotfolge “organisiert”. Und ich fand sie richtig gut.
Alicia Florrick ist die Ehefrau eines gefallenen Staatsanwalts, der jetzt im Gefängnis sitzt und sie kehrt in ihren alten Job als Anwältin in einer Kanzlei zurück. Die Charaktere scheinen sehr interessant zu sein und der Fall war auch gut. Und ich fand es cool wie Alicias Tochter die Musik von Twilight Zone als Klingelton auf Alicias Handy für Anrufe ihrer Schwiegermutter eingestellt hat.

The Good Wife 1×02 Stripped
Der Richter war cool. Sehr unkonventionell aber am Ende war er unparteiisch, wie er ja auch sein sollte. Was mir auch gefällt, ist die sich entwickelnde Geschichte von Alicias Ehemann und dass er vielleicht doch nicht schuldig sein könnte. Ich denke, dass ich das regelmäßig einschalten werde.

The Good Wife 1×03 Home
Ja, ich mag es. Ich mag es, dass der andere Typ, der sich ebenfalls um die permanente Position bewirbt, nicht als Arsch dargestellt wird, sondern einfach nur als Mensch, der den gleichen Job wie Alicia haben will. Sie können sogar an einem Fall zusammen arbeiten, ohne sich “gegenseitig umzubringen”. Ich fange schon an zu hoffen, dass sie einen Weg finden, beide zu behalten.

KW 42-43

Comments are closed.