Tag: Supernatural

Einkaufstagebuch 2014 – Mai / Juni

Einkaufstagebuch 2014 – Mai / Juni

Friends: Die komplette Serie (1994 – 2004)
(Friends: The Complete Series)


02.05. – 53,20€ (84,99CA$) bei Amazon.ca (teilweise bezahlt per Gutschein)

Sammlungs-Nr. 12686 – 12705

Aber ich bin ein wenig enttäuscht. Es ist mein Fehler, weil ich es nicht vorher geprüft habe (ich hab’s einfach nicht erwartet): Es ist nur die TV-Ausstrahlungsversion. Als jemand, der die Schlüsselepisoden in ihrer Extended Version faktisch mitsprechen kann, ist es wie eine Audio-CD mit ein paar Kratzern und die Musik springt plötzlich in der Mitte des Tracks.

Ich wette, sie ziehen einen Lucas in einen paar Monaten / Jahren durch und es wird eine Blu-ray Extended Edition geben…

Cottage Country (2013)


03.05. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Sammlungs-Nr. 1114

Du schon wieder (2010)
(You Again)


03.05. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Sammlungs-Nr. 1115

Pretty Woman (1990)


03.05. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Sammlungs-Nr. 1116

Selbst ist die Braut (2009)
(The Proposal)


03.05. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Sammlungs-Nr. 1117

Read More Read More

Serienjunkie: Eine Historie

Serienjunkie: Eine Historie

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre eine Menge Fernsehserien geguckt. Und wenn ich sage eine Menge, dann meine ich eine MENGE! Und ich habe querbeet geguckt.

Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich gerade mal 35 Jahre alt bin.

Ich habe für mindestens zwei Jahre lang die Springfield Story geschaut, eine Soap-Opera, die in den USA für über 50 Jahre lief. Ich habe Arztserien wie Trapper John M.D. und Anwaltsserien wie L.A. Law angesehen. Es gab das volle Programm der 80er Actionserien von MacGyver bis Trio mit vier Fäusten. Ich hab mir sogar an jedem Werktag auf Sat.1 das Love Boat angeguckt. Ich bin Samstag morgens um 6:00 aufgestanden, um Tausend Meilen Staub mit einem prä-Dollar Clint Eastwood nicht zu verpassen (das kam damals auf dem Kabelkanal, heute Kabel eins). Ich wusste, wer Daniel Boone war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich die Cartwrights und die Männer von der Shiloh-Ranch getroffen habe.

Und jetzt habe ich am Wochenende die erste Netflix-Serie House of Cards in einem Binge-Watching-Wochenende durchgeguckt (Große Empfehlung! Kevin Spacey ist ein genialer Magnificent Bastard!) und mich hat einfach mal interessiert, wie viele Serien ich eigentlich in den letzten two and a half Jahrzehnten intensiv geguckt habe.

Mit Hilfe der Liste auf Wunschliste.de habe ich dann mal eine Liste “meiner” Serien zusammengestellt.

Hierbei habe ich nur Live-Action Fiction-Shows gezählt, also keine Zeichentrickserien, sei es nun Samstag-Morgen-Cartoons wie Yogi Bär oder Scooby-Doo oder Abendserien wie Die Simpsons oder South Park und keine Scripted-Reality-Serien (die ich zu 99% eh vermeide, mit der Ausnahme von Comic Book Men). Es sind nur Serien aufgezählt, die ich für mehr als ein Jahr lang verfolgt habe, es sei denn, die Serie selbst hat nicht länger durchgehalten.

Und die Antwort war: 244 246 247. Zweihundertviersechssiebenundvierzig verschiedene Serien, die ich mit aktivem Interesse verfolgt habe, seit ich Fernsehen gucke. Und das schlimmste ist: Bei den meisten von ihnen habe ich tatsächlich 90% und mehr aller Folgen mindestens einmal gesehen.

Read More Read More

Serien auf DVD: Eine preiswerte Freizeitbeschäftigung, Teil 2

Serien auf DVD: Eine preiswerte Freizeitbeschäftigung, Teil 2

Vor drei Jahren habe ich mal eine Erhebung gemacht, was ich eigentlich so für meine Serien ausgebe, und was das gemessen pro Stunde und Folge bedeutet.

Seitdem ist meine Sammlung stetig weiter gewachsen, schon allein deshalb, weil ich nach dem Prinzip lebe, dass ich das, was ich auf Sturzbach TV gucke und mir gefällt, anschließend auch auf DVD kaufe.

Deshalb interessiert es mich auch mal, wie sich die Preise tendenziell entwickelt haben.

Hier sind also aktualisiert die letzten 10 Serienboxen*, die ich mir gekauft habe und ihre Daten:

Name Preis Kaufland Laufzeit in Minuten / Anzahl Folgen Preis pro Stunde Preis pro Folge
Der Prinz von Bel-Air: Season 1 10,45€ (7,43£) UK 589 / 25 1,06€ 0,42€
LOST: Season 6 17,32€ (12,78£) UK 796 / 18 1,31€ 0,96€
Supernatural: Season 6 18,36€ (15,86£) UK 917 / 22 1,20€ 0,83€
Suits: Season 1 20,58€ (17,84£) UK 528 / 12 2,34€ 1,72€
Sherlock: Season 2 12,24€ (10,39£) UK 266 / 3 2,76€ 4,08€
Gossip Girl: Season 4 16,14€ (13,88£) UK 893 / 22 1,08€ 0,73€
Castle: Season 3 22,99€ DE 985 / 24 1,40€ 0,96€
Dragon Ball: Season 5 18,27€ (16,99$) US 751 / 31 1,46€ 0,59€
Dragon Ball: Season 4 18,27€ (16,99$) US 726 / 30 1,51€ 0,61€
Dragon Ball: Season 3 22,77€ (21,99$) US 751 / 31 1,82€ 0,73€

Lag der Preis im März 2009 pro Stunde im Mittel noch bei 1,43€, ist er jetzt bei 1,59€ (+11%). Wie schon 2009, stechen auch diesmal die kürzeren Serien heraus, die den Preis nach oben treiben, unabhängig von ihrem Trägermedium.

Der Preis pro Folge lag bei 0,97€, ist jetzt aber auf 1,16€ hochgegangen (+20%). Dies kann durch zwei Faktoren erklärt werden. Sommerserien wie Suits haben insgesamt weniger Folgen pro Staffel, sind dafür aber um ca. 10 Minuten pro Folge länger als die Herbstserien. Und die Serie Sherlock hat nur 3 Folgen pro Staffel, diese laufen dafür aber dann je 89 Minuten.
Es gibt also letztendlich einen Preistunnel, in dem sich Serien als Staffel verkaufen, der losgelöst davon ist, wie viel Laufzeit die Staffel mitbringt.

Aber auch ein weiterer Trend hat sich bestätigt: Wie schon 2009 hat es auch diesmal nur eine einzige in Deutschland gekaufte Staffelbox in die Statistik geschafft. Wer deutsche Halbstaffeln (euphemistisch: Staffel 1.1 und 1.2) für je 29,99€ kauft, ist ja auch selber Schuld.

So, und damit ist dem Statistik-Freak in mir wieder genüge getan. 🙂

* Anmerkung: Ich habe die Serien ausgelassen, die ich teilweise mit Amazon-Gutscheinen bezahlt habe, da sich hier keine faire Berechnungsgrundlage anlegen lässt.

Einkaufstagebuch 2012 – Mai

Einkaufstagebuch 2012 – Mai

Blues Brothers (1980)
(The Blues Brothers)


02.05. – 8,92€ (7,43£) bei Amazon.co.uk

Blues Brothers 2000 (1998)


02.05. – 9,48€ (7,93£) bei Amazon.co.uk

Castle: Season 3 (2010 – 2011)


02.05. – 22,99€ bei Amazon.de

Dame, König, As, Spion (2011)
(Tinker Tailor Soldier Spy)


02.05. – 11,68€ (9,89£) bei Amazon.co.uk

Freunde mit gewissen Vorzügen (2011)
(Friends With Benefits)


02.05. – 8,37€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

Read More Read More

Einkaufstagebuch 2011 – April

Einkaufstagebuch 2011 – April

Dr. House: Season 6


01.04. – 24,26€ (19,60£) bei Amazon.co.uk

Umständlich verliebt


01.04. – 9,45€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

John Rambo


08.04. – 7,86€ (10,99$) bei Amazon.com

Supernatural: Season 5


08.04. – 11,68€ (26,49$) bei Amazon.com (teilweise per Gutschein)

Spuk im Hochhaus


11.04. – 12,95€ bei Amazon.de

Read More Read More

… Die, die gingen …

… Die, die gingen …

English Version | Die, die kamen … die, die gingen … die, die beides tatenund die, die keines taten

Dollhouse

Das Dollhouse ist ein Ort, an dem man eine echte Person mieten kann, die dann mit jedem Profil ausgestattet wird, welches man haben will (von einem professionellen Attentäter bis hin zur außergewöhnlichen Escort-Dame).
Als diese Serie in ihre letzte Pause ging, habe ich sie irgendwie aus dem Auge verloren. Mir hat sie eigentlich immer gefallen, aber trotzdem habe ich es noch nicht geschafft, die letzten fünf oder sechs Folgen zu gucken. Vielleicht mache ich es im Sommer.

Heroes

Bestimmte Leute entdecken, dass sie Fähigkeiten haben, die man als “übermenschlich” beschreiben würde. Sie nutzen sie, um uns zu beschützen, während sie dabei anonym bleiben.
Das war mal eine tolle Serie (in Staffel eins). Aber seitdem hat sie immer weiter abgebaut und wurde mit jeder Staffel unlogischer. Ich bin nicht traurig darüber, dass sie abgesetzt wurde.

LOST

Das Flugzeug Oceanic 815 crasht auf einer tropischen Insel. Die Überlebenden müssen gegen die Insel, ein Rauchmonster, die Anderen und diverse weitere Gruppen kämpfen. Nicht nur in ihrer Zeit, sondern auch in der Vergangenheit und in anderen Realitäten.
“Es ist eine Geschichte über die Charaktere”. Von nun an werde ich das verstehen als “Wir haben keinen Plan, wo wir eigentlich hinwollen und es wird am Ende keinen Sinn ergeben, aber wenigstens werdet ihr die Charaktere in einer Unmenge emotionaler Aufruhr erleben.”. Je mehr Abstand ich vom Finale bekomme, desto enttäuschter werde ich. Ich war schon vom Battlestar Galactica-Ende nicht wirklich begeistert, aber die hatten wenigstens eine physikalische Reise, die sie am Ende irgendwohin führte. Und hier? Nur vage Hinweise darauf, was wirklich passiert wäre, wenn Smokey entkommen oder die Insel untergegangen wäre. Wo ist der Wiederanschauungswert? Warum sollte man sich darum scheren, in den frühen Staffeln nach Hinweisen zu gucken, wenn man weiß, dass es keine Antworten gibt, für welche die Hinweise nützlich sein könnten?
Die Essenz ist, dass J. Michael Straczynski immer noch der Einzige ist, der wirklich einen Fünf-Staffel-Arc zustande bringt.
🙁

Supernatural

Sam und Dean Winchester kämpfen gegen alle Arten von übernatürlichen Wesen, die versuchen Leute umzubringen oder sie in ihren Plänen zu benutzen, die die Apokalypse bringen werden.
Technisch gesehen ist die Serie noch nicht vorbei. Es wird eine sechste Staffel geben und vielleicht auch mehr. Aber der große Arc, der die Serie die letzten fünf Jahre vorangetrieben hat, ist nun vorbei und ich bin froh, dass ich dabei war, auch wenn meine Reise viel kürzer war (ich hab den Pilotfilm vor kaum einem Jahr geguckt).

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 19-20

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 19-20

English Version | KW 13-19 | KW 20 (LOST-Finale)

The Big Bang Theory 3×22 The Staircase Implementation
Es war eine nette “Origin Story”, die mir gefallen hat (Die Haare! Die Anzüge! Die nordkoreanische Agentin!).
Aber ich liebe Babylon 5!

Chuck 3×17 Chuck vs the Living Dead
Auch wenn Shaw eventuell zurück ist, so gefällt mir diese Staffel 3.5 viel besser als Staffel 3.0. Ich finde es klasse, wie Ellie so langsam in das ganze Spy Game hineingezogen wird und wie sein Vater herausgefunden hat, dass er immer noch das Intersect ist. Meine Lieblingsszene war, als Sarah das Messer “abgefangen” und Orion sich gefragt hat, ob sie auch ein Intersect hätte. 😉

Gossip Girl 3×22 Last Tango, Then Paris
Es war nicht schlecht, aber ein paar Sachen haben mich gestört. Zum Beispiel, dass Dan Serena kopflos folgen würde, ohne auch nur an Vanessa zu denken. Und auch wenn Jenny “deportiert” wurde so bekam ich nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich dafür bestraft wurde, was sie getan hat. Und dass Chuck in einer dunklen Gasse angeschossen wird, war auch etwas klischeehaft.
Aber gut gefallen hat mir, dass Georgina zurück ist (und ihr Zustand!). Und da Mercy abgsetzt wurde, könnte sie nächstes Jahr eine größere Rolle spielen.

LOST 6×16 What They Died For
Desmond als Sideways-Mastermind war klasse, diese Teile der Folge haben richtig Spaß gemacht. Aber ich mochte auch die Teile auf der Insel. Ich denke nur nicht, dass Ben schon wieder die Seiten gewechselt hat (Ich denke mal, dass er Smokey hinters Licht führt) und ich denke auch nicht, dass Jack tatsächlich der Leuchtturmwärter werden wird; ich denke, da wird es noch einen Twist geben.

10 Things I Hate About You 1×18 Changes
Ich war ein wenig von Kats Verhalten enttäuscht. Patricks freundliche Neckerei fühlte sie nicht fehl am Platz an. Aber ihre Reaktion darauf war es.
Der Rest der Folge hat mir jedoch gefallen.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

English Version | KW 18 | KW 19-20

Chuck 3×16 Chuck vs the Tooth
Mir gefällt der neue Mini-Arc (es sind nur noch drei Folgen übrig) jetzt schon. Meine Vermutung fürs Ende ist in etwa: Ellie und Orion werden vom Ring geschnappt und Chuck und Sarah müssen da reinpreschen und sich damit outen.
Richtig gut hat mir auch Christopher Lloyd in dieser Folge gefallen und auch wenn ich ihn eigentlich nur als “ältere Person” kenne, so war ich doch etwas überrascht, wie alt er nun tatsächlich aussieht (er ist immerhin 71). Bei den TV Tropes gibt es ein Trope namens “Running the Asylum” (“die Klapsmühle leiten”). Es hat eine andere Bedeutung, aber ich fand die Idee genial, dass ein Insasse des Kuckucksnests nun der Chefpsychiater eines Irrenhauses voller Spione ist. 😉
Spoiler (markieren zum lesen):
Da ich gelesen habe, dass sie noch einen Game-Changer in das Finale einbauen wollen, wäre meine Vermutung, dass Orion das Intersect endgültig aus Chucks Kopf entfernt. Mit Ausnahme der Karate haben sie es dieses Jahr eh nicht so viel benutzt (zumindest hatte ich das Gefühl). Ich glaube, das Chuck so weit ist, ganz für sich allein genommen ein Spion zu sein und dass sie das Intersect als Storyelement gar nicht mehr brauchen.

The Big Bang Theory 3×21 The Plimpton Stimulation
“Du bist mein Vermieter und ihr seid meine Umzugsleute. Und ich kann keinen von euch bezahlen.” Tolle Folge. Für sich genommen war sie großer Spaß.
Ich bin dennoch etwas mitgenommen von der ganzen Trennung. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich erklärt hätten, warum sie sich getrennt haben. Penny ist einfach fortgerannt und das war’s. Kein Nachspiel oder echte Erklärung. Für mich macht es das ein wenig unwirklich.

10 Things I Hate About You 1×16 Too Much Information
Die erste Folge war ein wenig mit dem Holzhammer (modeln & Essstörungen) aber ich fand es gut, dass Kat versucht hat Patrick zu helfen, sich zu öffnen.

10 Things I Hate About You 1×17 Just One Kiss
Die zweite Folge hat mir da schon besser gefallen, insbesondere, weil sie Blank/William zurück gebracht haben.

Bones 5×21 The Boy with the Answer
Ich fand es gut, dass sie den Gravedigger-Fall noch mal hoch gebracht haben. Ich mochte es auch, dass die Autoren und Darsteller es geschafft haben, sie wirklich dafür zu hassen, dass sie “meine Leute” angegriffen hat, in dem sie ihre Integrität in Frage gestellt hat.
Ich rieche auch Veränderung kommend. Wenn Charaktere anfangen, ihren eigenen Lebenssinn und ihre Ziele direkt vor dem Staffelende in Frage zu stellen, dann wird in den meisten Fällen das Konzept der Serie geändert (zumindest für eine Weile).

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 18

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 18

English Version | KW 13-17 | KW 13-19

Chuck 3×15 Chuck versus the Role Models
Wieder einmal hat mir diese Folge sehr gut gefallen. Ich fand den Tiger auch ohne Mike Tyson klasse.
Ebenfalls hat mir der Hinweis auf den kommenden Arc gefallen. Ich habe den strengen Verdacht, dass sich die Wege der Chuck-Gang und der Awesome-Familie bald wieder kreuzen werden.

Und ich liebte diese kleine Parodie von Hart aber herzlich (nicht zu vergessen das Zwinkern in Richtung LOST am Ende) (Warnung: enthält Spoiler, wenn man nicht up2date ist):

Und hier ist das Original:

LOST 6×14 The Candidate
Wie schon bei Supernatural scheinen sie das Spielbrett für das große Finale aufzuräumen.
Was mich an der Folge am meisten am Tode der Kwons verstört hat, war nicht, dass es passiert, nachdem sie nach drei Jahren wiedervereint wurden (schlimme Dinge passieren…), sondern dass weder Jin noch Sun in diesem Moment an ihre Tochter gedacht haben, ein Kind, welches nun ohne Eltern aufwachsen muss. Ich verstehe es ein wenig besser von Jins Perspektive, da er sein Kind nie gesehen hat und es drei Jahre her ist, seit Sun schwanger war, aber Sun hätte etwas sagen müssen!

The Big Bang Theory 3×20 The Spaghetti Catalyst
Ich fand es klasse, wie sich Leonard und Penny wie geschiedene Eltern verhielten (mit IMHO vertauschten Geschlechterrollen – sie nimmt ihn zu Disneyworld mit und er muss hinterher mit seinen Alpträumen zurechtkommen) und wie Sheldon – der sie beide liebt – eine schwere Zeit hat zu entscheiden, mit wem er rumhängen soll.

How I Met Your Mother 5×21 Twin Beds
Diese Geschichte war nicht gut aufgebaut. Ich verstehe, dass Barney und Ted ein Bedauern haben, aber wie es sicht dann entwickelt hat, war nicht sehr gut ausgeführt – insbesondere da Don faktisch ein Unbekannter für mich ist. Wie oft hat man den Typen gesehen? Drei, vier Mal? Und nun soll ich plötzlich mit ihm sympathisieren?
Ich mochte auch die Zwillingsbettgeschichte nicht, sie fühlte sich aufgesetzt an.

Community 1×23 Modern Warfare
Ich kann nicht mal zählen, wie viele Referenzen diese Folge allein hatte – und es trotzdem schaffte, eine ausgereifte Geschichte zu erzählen: Am Anfang waren die benannten Referenzen auf Friends und Cheers, dann schien es wie ein post-apokalyptischer Film zu sein, dann zitierte Abed Terminator und kämpfte wie in der Matrix (einschließlich Bullet-Time später in der Folge), dann gab es diese Endzeitfilmszene, wo sich die Leute die Hände an einer brennenden Tonne in mitten vollständiger Zerstörung wärmen (Independence Day, The Day After Tomorrow), die Erwähnung der neutralen Zone (Star Trek), des Preises (Highlander), die auf den Rücken geklebte Pistole (Stirb Langsam) und ich bin mir ziemlich sicher, dass Señor Changs goldene Knarren auch aus irgendeinem Film waren.
Ich bin mir auch sicher, dass ich hier nicht jede Referenz erwähnt habe und ich denke auch nicht, dass ich alle von ihnen überhaupt bemerkt habe. Zwei Worte: Absolut komisch.

Read More Read More