Month: May 2008

Smallville: Season 2

Smallville: Season 2

English Version | Season 1 | Season 3

Disc 1

Seh’ die Welt in Trümmern liegen
(Vortex)

Inhalt: Lanas Truck wird vom Tornado auseinander gerissen, doch Clark ist da, um sie zu beschützen. Aber am Tag nach dem Sturm muss er auf die Suche nach seinem Vater gehen, der dem Reporter nachgerannt ist, weil dieser Clarks Geheimnis veröffentlichen wollte. Während sie auf der Suche nach ihm sind, macht Chloe den Vorschlag, dass sie besser doch “nur Freunde” bleiben sollten.

Meine Meinung: Die Auflösung war eigentlich ganz gut gelungen. Natürlich mussten sie einen Weg finden, den Reporter zum Schweigen zu bringen, aber wie sie es gemacht haben, war schon ironisch. Wenn Lex gewusst hätte, welches Geheimnis der Reporter mit in sein Grab genommen hat, ich glaube, er hätte stattdessen Jonathan erschossen.
Und in Bezug auf Frauen ist ja Clark so sensibel wie eine Abrissbirne.

Heiß
(Heat)

Inhalt: Das neue Schuljahr hat begonnen und Lex will heiraten! Und seine Verlobte ist auch noch Clarks neue Biologielehrerin. Sie ist so heiß, dass Clark nur durch draufstarren die Filmleinwand in Brand setzt. Aber irgendetwas stimmt nicht. Sie hat eine merkwürdige Kontrolle über alle Männer, einschließlich Lex – aber nicht über Clark.

Meine Meinung: Eine “neue Fähigkeit”-Folge. Es macht immer Spaß, zuzusehen, wie Clark lernt es zu kontrollieren und er kann sie auch immer gleich noch in der Folge sinnvoll einsetzen. Aber die Pheromon-Dame hat mich nicht so interessiert, vielleicht auch, weil ich eine ähnliche Geschichte erst kürzlich bei Stargate SG-1 gesehen habe.

Raumschiff verzweifelt gesucht
(Duplicity)

Inhalt: Pete findet Clarks Raumschiff (welches im letzten Tornado verloren gegangen ist) in einem Feld und er braucht Clark, um es zu bergen. Aber dann stiehlt jemand das Schiff und Pete verdächtigt Clark – was gar nicht so weit von der Wahrheit weg ist, denn Clark und sein Vater hatten tatsächlich vor, es zu stehlen. Dann entscheidet sich Clark, Pete sein Geheimnis zu offenbaren.

Meine Meinung: Eine wirklich gute Folge, auf die ich schon gewartet habe. Clark braucht einfach jemanden, der er sich anvertrauen kann (von seinen Eltern mal abgesehen) und sein bester Freund Pete ist einfach die beste Wahl. Und Pete wird schon in der nächsten Folge beweisen, dass er dieses Vertrauen wert war.
Dass Lionel jetzt von dem Raumschiff weiß, wird auch zu sehr interessanten Geschichten führen.

Wahnsinnsrot
(Red)

Inhalt: Clark kauft einen Rubinring für 350$, aber der Stein ist kein Rubin, sondern rotes Kryptonit (noch nicht) Meteoritengestein. Clark verliert alle seine Hemmungen und wird zu einem “Badass”. Aber so wie der Effekt von grünem Meteoritengestein seinen Zustand im Laufe der Zeit verschlechtert, tut das auch das rote.

Meine Meinung: Tolle Folge. Es passiert selten, dass Tom Clark mal “out of character” spielen kann und das rote Kryptonit (sorry, ist einfach einfacher zu schreiben als “Meteoritengestein”) gibt ihm dafür die perfekte Gelegenheit. Wegen des Endes mache ich mir nicht wirklich Gedanken, Clark wird Lanas Leben ein- oder zweimal retten und dann sind sie wieder Freunde.
Aber die Folge hat mich an Harley Cat erinnert:


Read More Read More

Smallville: Season 1

Smallville: Season 1

English Version | Season 2

Ich habe nie einen DC-Comic (auch keinen Marvel) gelesen und ich habe nur die vier “Reeve”-Superman-Filme und Superman Returns gesehen. Aus diesem Grund habe ich keine Ahnung, was der Superman-Mythologie widerspricht, während ich Smallville gucke – aber das kann eigentlich nur ein Vorteil sein.

Und los geht’s:

Smallville Cast

Disc 1

Nicht von dieser Welt
(Pilot)

Inhalt: Eine ganze Reihe von Meteoriten geht über einer kleinen Stadt in Kansas nieder: Smallville. Aber in diesem “Meteoritenregen” gelangt auch ein kleines Raumschiff auf die Erde und in diesem Raumschiff ist ein kleiner Junge, der von den Kents adoptiert wird. 12 Jahre später. Clark Kent, Lana Lang, Chloe Sullivan sind gerade frisch auf die Smallville Highschool gekommen. Und Lex Luthor, Sohn von Lionel Luthor übernimmt die Leitung der Smallviller Düngemittelfabrik. Aber dann passiert ein Unfall, in dem Lex fast getötet wird – wenn Clark ihn nicht gerettet hätte. Und ein Mann erwacht aus einem Koma, in welchem er zwölf Jahre lang gelegen hat.

Meine Meinung: Ich mochte die Hommage an den ersten Superman-Fim, als Clark seinen Schulbus verpasst hat und wieder quer über die Felder gerannt ist. Ich mochte auch den Großteil der Darsteller von Anfang an, außerdem fand ich es interessant, dass sie Clark nicht gleich alle Fähigkeiten gegeben haben. Aber der Pilotfilm führt auch gleich das Schema zumindest der ersten Staffel ein: Freak of the Week. Trotzdem haben sie von Anfang an auch einige kleinere Arcs.

Häutung bei Vollmond
(Metamorphosis)

Inhalt: Die Geschichte setzt sich direkt am Tag nach Homecoming fort. Lex hat immer noch Lanas Kette mit dem Meteoritensplitter und er hat vor, Clark damit zu helfen. Aber nicht nur Clark und Whitney sind an Lana interessiert, sondern auch Greg. Er schleicht ihr hinterher, bis er von einem Schwarm meteoriten-infizierter Insekten gestochen wird. Doch jetzt ist er gefährlich und nur Clark ist stark genug, hn aufzuhalten.

Meine Meinung: Eine durchschnittliche FotW-Folge. Aber auch die erste Folge wo Clark sein Schicksal akzeptieren muss: Er mag zwar der Retter in der Not sein, aber oftmals wird er keine Anerkennung dafür bekommen. Er muss verbergen wer er ist und das wird ihm ebenso viel Ärger einbringen, wie ihm seine Gegner bereiten werden.

Feuerball
(Hothead)

Inhalt: Der Football-Trainer benutzt eine Sauna mit Meteoritengestein, was ihm die Fähigkeit gibt, Dinge durch pure Willenskraft in Flammen aufgehen zu lassen. Da er außerdem auch sehr ambitioniert ist, will er, dass sein Team um jeden Preis gewinnt. Und Clark möchte sich dem Team auch gegen den Willen seines Vaters anschließen. In der Zwischenzeit verlangt Lex’ Vater von seinem Sohn, dass er 20% der Belegschaft der Düngemittelfabrik entlässt.

Meine Meinung: Eine gute Vater-und-Sohn-Konfrontations-Folge, aber beide Konfrontationen waren natürlich völlig unterschiedlich. Wenn ich mir Jonathan Kents frühe Jahre vorstellen müsste, würde mir wahrscheinlich nur ein gewisser Bo Duke (Ein Duke kommt selten allein) einfallen. 😉 Es ist aber auch interessant zu sehen, wie sich Lex im Laufe der Jahre entwickelt, da sie sich entschlossen haben, ihn am Anfang als “keinen so schlechten Kerl” darzustellen. Wenn er von Anfang an böse gewesen wäre, wäre es glaube ich nicht so interessant gewesen. Ein Problem gibt es allerdings: Lex soll 6 oder 7 Jahre älter sein als die anderen (wenn ich mich recht erinnere, war er 10 als die Meteoriten Smallville getroffen haben) und obwohl Michael Rosenbaum (29 im Jahr 2001) 5 Jahre älter ist als Tom Welling (24 im Jahr 2001), fühlt es sich nicht so an. Wenn sie sich gegenüberstehen, dann wirken sie beide sehr erwachsen, aber Clark ist nur ein 16jähriger Highschool-Schüler.

Ich sehe was, was du nicht siehst
(X-Ray)

Inhalt: Nach kurzen Kopfschmerz-Attacken kann Clark plötzlich durch Dinge hindurchschauen, doch er kann es nicht wirklich kontrollieren. Aber diese neue Fähigkeit hilft ihm zu beweisen, dass Lex keine Bank überfallen hat, wie es ihm angelastet wird. Eine Schülerin, die zu einer schlechten Kopie von Lana geworden ist, hat die Fähigkeit, ihre Gestalt zu verändern und sie kann jeden außer Clark täuschen. In der Zwischenzeit versucht ein Reporter mit Hilfe von Wissen über Lex’ Vergangenheit diesen zu erpressen.

Meine Meinung: Mit dieser Folge beginnen mehrere Dinge. Zum ersten die Tradition, mit jeder Staffel Clark eine neue Fähigkeit zu geben, in diesem Fall seinen Röntgenblick. Zum zweiten Lex’ Besessenheit von Clark, die wahrscheinlich nie aufhören wird. Und zum dritten, dass er eine Vergangenheit hat, die mindestens grau ist und dass er rücksichtslos wird, wenn er bedroht wird.
I bezweifele, dass mir das vor Buffy aufgefallen wäre, aber das war das zweite Mal in nur vier Folgen, in der wenigstens eine Szene auf einem Friedhof spielt.

Read More Read More

Der Weg des Kriegers: Stärke & Ehre

Der Weg des Kriegers: Stärke & Ehre

English Version

Nachdem es getan war, war ich in der Stimmung für einen Kampf. Deshalb habe ich einen Mini-Marathon gestartet unter dem Thema
Der Weg des Kriegers: Stärke & Ehre

The Charge of the Light Brigade
von Alfred Lord Tennyson

Half a league, half a league,
Half a league onward,
All in the valley of Death
Rode the six hundred.
“Forward the Light Brigade!
Charge for the guns!” he said.
Into the valley of Death
Rode the six hundred.

“Forward, the Light Brigade!”
Was there a man dismay’d?
Not tho’ the soldier knew
Some one had blunder’d.
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die.
Into the valley of Death
Rode the six hundred.

Cannon to right of them,
Cannon to left of them,
Cannon in front of them
Volley’d and thunder’d;
Storm’d at with shot and shell,
Boldly they rode and well,
Into the jaws of Death,
Into the mouth of hell
Rode the six hundred.

Flash’d all their sabres bare,
Flash’d as they turn’d in air
Sabring the gunners there,
Charging an army, while
All the world wonder’d.
Plunged in the battery-smoke
Right thro’ the line they broke;
Cossack and Russian
Reel’d from the sabre-stroke
Shatter’d and sunder’d.
Then they rode back, but not,
Not the six hundred.

Cannon to right of them,
Cannon to left of them,
Cannon behind them
Volley’d and thunder’d;
Storm’d at with shot and shell,
While horse and hero fell,
They that had fought so well
Came thro’ the jaws of Death,
Back from the mouth of hell,
All that was left of them,
Left of six hundred.

When can their glory fade?
O the wild charge they made!
All the world wonder’d.
Honor the charge they made!
Honor the Light Brigade,
Noble six hundred!

Gladiator

Russell Crowe … Maximus
Joaquin Phoenix … Commudus
Connie Nielsen … Lucilla
Oliver Reed … Proximo
Richard Harris … Marcus Aurelius
Derek Jacobi … Gracchus
Djimon Hounsou … Juba

Inhalt: General Maximus, der gerade Germanien erobert hat, soll die Führung über das Römische Reich übernehmen, wenn der Imperator gestorben ist. Aber der Sohn des Imperators ermordet seinen Vater, beansprucht den Thron für sich selbst und versucht, Maximus zu töten. Doch dieser kann entkommen, wird jedoch versklavt und wird als “Frischfleisch” für die Arena verkauft. Dort macht er sich selbst einen Namen als “Der Spanier” bis zu dem Tag, an dem er dm neuen Imperator gegenüber tritt.

Meine Meinung: Großartiger Film. Ich liebe ihn seit ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Ich hab auch die Extended Version sofort gekauft. Der Film hat eine Menge zitierbare Stellen, die ich sowohl auf englisch, als auch auf deutsch wiedergeben kann. Obwohl ich im Allgemeinen gegen Synchronisationen bin, bin ich hier der Meinung, dass sie hier gute Arbeit geleistet haben. Die deutsche Stimme von Maximus passt sehr gut. Die Kämpfe in der Arena waren toll, insebsondere der “Kampf um Karthago”.

Read More Read More

Es ist getan!

Es ist getan!

Seit ich begonnen habe, die “Watched”-Funktion von DVD Profiler zu nutzen (man kann sich das Ergebnis hier anschauen). Aber ich hab mich nie darum geschert, eine Laufzeit einzugeben.

Aber mit dem ganzen einscannen der Cover und dem anderen war das immer ermüdend, vor allem wenn ich eigentlich die nächste Disc angucken wollte. Deshalb habe ich mich entschieden, es hinter mich zu bringen und alle meine Season-Discs zu profilen und wenn ich schon dabei war, konnte ich genausogut die Laufzeiten ausmessen.

11 Tage hat es gedauert, aber jetzt bin ich fertig. 1107 Season-Disc-Profile in 195 Season-Profilen sind angelegt und haben eine Laufzeit von 115 Tagen, 8 Stunden und 57 Minuten.

Jetzt kann ich das angucken der DVDs wieder genießen ohne mich zuerst um das Anlegen kümmern zu müssen. 🙂

Das erste Profil:

Das letzte Profil:

Stargate: The Ark of Truth

Stargate: The Ark of Truth

English Version | Season 10 | Stargate: Continuum

Inhalt: Die Ori selbst sind mit hoher Sicherheit tot, doch ihre Anhänger kämpfen weiter. Daniel ist sich jedoch “sicher”, dass sie die “Ark of Truth” in der Ori-Galaxie finden. Die Ark wurde von den Antikern gebaut und ist in der Lage, jedem Menschen die Wahrheit über die Ori zu offenbaren. Also macht sich die Odyssey unter dem Kommando von Mitchell in die Ori-Galaxie auf.

Meine Meinung: Auf der einen Seite war der Film sehr spannend, auf der anderen Seite haben mich diverse Dinge gestört. In der Meinung zur zehnten Staffel habe ich anklingen lassen, dass sie alte Geschichten wieder aufgewärmt haben. Jetzt haben sie es hier wieder getan und dabei auch noch einen fetten Plotthole eingebaut. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Selbstzerstörungcode nur in Verbindung mit dem Asgard-Computerkern funktioniert dürfte relativ hoch sein, schließlich wurde das Programm dort geschrieben. Wäre die Odyssey also zerstört worden, gäbe es mal wieder nichts, was die Replikatoren aufhalten könnte. Aber auch dieser Replikatorzombie war etwas albern.
Und Teal’c ist zum ungezähltesten Mal seit dem Verlust seines Symbionten angeschossen worden und wo andere Statisten längst reglos im Gras lägen, unternimmt er aber eine Reise über das Gebirge mit einer Energieschusswunde direkt auf der Wirbelsäule.
Und die Ori-Schiffe warten im Erdsonnensystem gnädigerweise so lange mit dem Angriff, bis Daniel sie vom Gegenteil überzeugen kann.

So, das wars. 66 Tage (28. Februar – 03. Mai) Stargate SG-1 sind geschafft. Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß beim Lesen, so wie ich es genossen habe, die Serie mal wieder zu schauen.

The End.

P.S.: Stargate: Continuum

Stargate SG-1: Season 10

Stargate SG-1: Season 10

English Version | Season 9 | The Ark of Truth

Ich habe die ersten neun Silberboxen von Stargate SG-1 in Deutschland gekauft. Jede hat so im Schnitt 80-90€ gekostet. Dieser Preis war am Anfang noch durchsetzbar. Star Trek-Boxen haben ähnlich gekostet. Doch die Zeiten haben sich geändert. Deshalb war ich nicht mehr bereit, 77€ für die 10. Staffel in Deutschland zu bezahlen. Aus dem Grund hab ich mir die Komplett-Box aus den USA geholt für umgerechnet 135€. Und nett sieht sie auch noch aus. Die ersten neun Boxen werde ich bei eBay abstoßen.

Disc 1

Fleisch und Blut
(Flesh and Blood)

Inhalt: Die Verteidigung des Supergates endete in einem Massaker der Verteidiger. Die vier Ori-Schiffe hatten keine Probleme damit, durchzubrechen. An Bord eines dieser Schiffe hat Vala gerade ihre Tochter geboren, die extrem schnell wächst und die Anführerin der Ori-Truppen in dieser Galaxie werden soll.

Meine Meinung: So langsam finde ich diese auserwählten Kinder nicht mehr interessant, zumal sie alle nach dem gleichen Schema ablaufen. Auf Anhieb fallen mir da ein: Gabrielles Tochter Hope (Xena), Xenas Tochter Eve/Livia (Xena) und natürlich Angels Sohn Connor (Angel – Jäger der Finsternis). Und wenn wir schon Filme dazunehmen, dann kommt natürlich auch noch Anakin Skywalker/Darth Vader (Star Wars) dazu.
Ein wenig enttäuschend fand ich auch, dass Bra’tac seit seinem ersten Zusammentreffen mit SG-1 vor über acht Jahren nichts gelernt hat. Schon damals wollte er sich auf’s Sterben vorbereiten, nachdem sie erfolgreich Apophis’ Schiff sabotiert hatten.

In Morpheus Armen
(Morpheus)

Inhalt: SG-1 besucht einen der Planeten, auf dem sie Merlins Waffe vermuten. Doch dort gibt es kein lebendiges Wesen mehr, sogar alle Tiere sind augenscheinlich tot. Die Bewohner des Dorfes scheinen aber friedlich in ihren Betten gestorben zu sein.
Währenddessen muss sich Vala einer psychologischen Begutachtung unterziehen, bevor sie ins Stargate-Programm aufgenommen werden kann.

Meine Meinung: Die Folge war im wahrsten Sinne des Wortes etwas ermüdend.

Das Pegasus-Prinzip
(The Pegasus Project)

Inhalt: Daniel hofft, mehr Informationen über die möglichen Planeten, wo die Waffe versteckt sein könnte, in Atlantis zu finden. Und Carter hat den Plan, das Supergate mit Hilfe eines schwarzen Loches in der Pegasus-Galaxie dauerhaft unbrauchbar zu machen.

Meine Meinung: Die Folge hat mir wieder richtig gut gefallen. McKay war wieder herrlich und wie Daniel und Vala die Antikerin “Morgan le Fay” haben auffliegen lassen, war ebenfalls gut. Obwohl es signifikante Unterschiede gibt, haben mich die Antiker und die Ori in dieser Folge irgendwie an die Vorlonen und die Schatten (Babylon 5) erinnert. Alle vier sind den normalen Menschen weit überlegen und innerhalb der Universen haben die beiden Gegenstücke fundamental unterschiedliche Ansichten, wie man die Menschen zu behandeln hat. Wobei die Antiker sich zugegebenermaßen im Gegensatz zu den drei anderen gar nicht einmischen (mit den üblichen Ausnahmen zur Regel).
Die “Telefonrechnung” der Folge dürfte auch interessant werden. Atlantis in der Pegasus-Galaxie ruft das SGC an, die dann Teal’c am Supergate anrufen, der wiederum durch das offene Wurmloch eine Nachricht an die Odyssey in der Pegasus-Galaxie schickt. 😉

Insiderwissen
(Insiders)

Inhalt: Der angeblich echte Ba’al kommt zur Erde und bietet seine Hilfe an, die Waffe zu finden. Dafür müsste SG-1 jedoch alle seine Klone ausschalten, die gegen ihn revoltiert hätten. Doch jeder Klon behauptet ebenfalls, der echte Ba’al zu sein und bald wimmelt das SGC von Ba’als.

Meine Meinung: Och menno, Sam! Hast du denn aus dem RepliCarter-Debakel gar nichts gelernt? Mich ärgert, dass diese hochgradig intelligente Frau immer wieder auf solche Pläne hereinfällt. Ja, ok, sie war in einer Geiselsituation, aber wieivele Leben wird es kosten, wenn Ba’al Erfolg hat?

Read More Read More

Stargate SG-1: Season 9

Stargate SG-1: Season 9

English Version | Season 8 | Season 10

Disc 1

Avalon, Teil 1
(Avalon)

Inhalt: Lt. Colonel Mitchell hat die Führung von SG-1 übernommen. Das Problem: Es gibt kein SG-1 mehr. Teal’c ist Ratsmitglied auf Dakara, Sam hat sich nach Area 51 versetzen lassen und Daniel hat seine Versetzung nach Atlantis beantragt.
Doch dann kommt Vala Mal Doran auf die Erde mit einem verschlüsselten Tafel. geschrieben in Antiker-Schrift. Sie weist zu einem geheimen Ort auf der Erde, wo sich diverse Schätze befinden sollen. Mit einem spezillen Paar “Handschellen” bindet sie Daniel an sich und sie begeben sich auf die Suche nach Avalon, Ruhestätte von König Artus.

Meine Meinung: In einer frühen Folge der achten Staffel hat Sam gefragt, wie es möglich sein soll, dass Menschen wie sie eine Familie haben könnten. Wenn sie schwanger würde, könnte sie einfach in Mutterschaftsurlaub gehen? Die Abwesenheit von Sam in dieser und den nächsten Folgen hat genau diesen Grund: Amanda Tapping ist im Mutterschaftsurlaub.
Aber die Chemie zwischen Daniel und Vala funktioniert wieder sehr gut. Auch Mitchells (Ben Browder, John Crichton in Farscape) Versuche “die Band wieder zusammenzubringen” waren ehrenwert, wenn auch (vorläufig) nicht fruchtbar.
O’Neill wurde zum Major General befördert und hat das Kommando an Major General Landry (Beau Bridges) abgegeben. Damit hat Richard Dean Anderson die Serie als regulärer Darsteller verlassen.

Avalon, Teil 2
(Avalon, Part 2)

Inhalt: Nachdem sie das Rätsel der Höhle erfolgreich gelöst haben, findet Daniel ein Antiker-Gerät, welches zu den Steinen passt, die Joe Spencer und Jack jahrelang benutzt haben. Es wird vermutet, dass es sich um ein Kommunikationsgerät handelt. Da Daniel und Vala immer noch “aneinander gekettet” sind, probieren sie es zusammen aus – und landen an einem fernen Ort in fremden Körpern. Doch dort finden sie nicht die Antiker, sondern die Vereher der Ori.
Währenddessen entwickelt sich die Situation im Jaffa-Rat anders, als sich das Bra’tac und Teal’c gewünscht hatten.

Meine Meinung: Was ich gut finde, ist, dass sie wieder eine dauerhafte Ärztin etabliert haben (Lexa Doig, “Rommie” in Andromeda), was seit dem Tod von Dr. Frasier nicht geschehen war.
Was mir bei der Geschichte um den Jaffa-Rat nicht klar ist, woher der First Prime dieses Hinterhof-Goa’ulds plötzlich soviele Anhänger her haben soll. Hier wäre ein Jaffa (muss ja nicht der First Prime sein) eines Systemlords glaubwürdiger gewesen.

Die Herkunft *
(Origin)

Inhalt: Daniel und Vala wurden vom Prior der Ori in die “Stadt der Götter” gebracht, wo Daniel auf den Führer der Priore trifft. Dort lernt er, dass die Ori auch Antiker sind, diese jedoch die Auffassung vertreten, dass die Sterblichen sie anbeten sollten. Jeder der ncht dem “Pfad der Erleuchtung” folgt, wird vernichtet. Durch die Ankunft von Daniel und Vala haben die Ori von unserer Galaxie erfahren und schicken nun die ersten Priore.

Meine Meinung: Und wie durch Zauberhand hat man sich einen neuen Gegner erschaffen, der natürlich stärker als Anubis oder die Replikatoren ist. Dadurch, dass die Antiker unsere Galaxie vor dem direkten Zugriff durch die Ori schützen hat man gleich die grundsätzliche Besiegbarkeit eingebaut. In Dragonball-Terminologie sind wir jetzt in der Boo-Saga angekommen.

* “Die Herkunft” ist der Titel auf der DVD. Offensichtlich gab es für die Fernsehausstrahlung teilweise andere Titel, für diese Folge zum Beispiel “Das Geheimnis der Ori”. Siehe auch die Stargate Wiki.

Unsichtbare Fesseln
(The Ties That Bind)

Inhalt: Obowhl die “Handschellen” entfernt wurden, können sich Daniel und Vala nicht weit auseinander bewegen, ohne zu kollabieren. Nun versuchen sie herauszufinden, warum das so ist und wie man es rückgängig macht. Dafür müssen sie allerdings ein paar Gegenstände “wiederbeschaffen”.

Meine Meinung: Die Folge wirkte von der Handlung und vom Aussehen eher wie eine Mischung aus Farscape und Firefly. Wobei das keine Kritik sein soll, schließlich soll Mitchell ja keine Kopie von Jack sein und Vala ist ja nun auch nicht das durchschnittliche SG-Team-Mitglied. Hat mir gut gefallen.

Read More Read More