Tag: Party Down

Serienjunkie: Eine Historie

Serienjunkie: Eine Historie

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre eine Menge Fernsehserien geguckt. Und wenn ich sage eine Menge, dann meine ich eine MENGE! Und ich habe querbeet geguckt.

Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich gerade mal 35 Jahre alt bin.

Ich habe für mindestens zwei Jahre lang die Springfield Story geschaut, eine Soap-Opera, die in den USA für über 50 Jahre lief. Ich habe Arztserien wie Trapper John M.D. und Anwaltsserien wie L.A. Law angesehen. Es gab das volle Programm der 80er Actionserien von MacGyver bis Trio mit vier Fäusten. Ich hab mir sogar an jedem Werktag auf Sat.1 das Love Boat angeguckt. Ich bin Samstag morgens um 6:00 aufgestanden, um Tausend Meilen Staub mit einem prä-Dollar Clint Eastwood nicht zu verpassen (das kam damals auf dem Kabelkanal, heute Kabel eins). Ich wusste, wer Daniel Boone war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich die Cartwrights und die Männer von der Shiloh-Ranch getroffen habe.

Und jetzt habe ich am Wochenende die erste Netflix-Serie House of Cards in einem Binge-Watching-Wochenende durchgeguckt (Große Empfehlung! Kevin Spacey ist ein genialer Magnificent Bastard!) und mich hat einfach mal interessiert, wie viele Serien ich eigentlich in den letzten two and a half Jahrzehnten intensiv geguckt habe.

Mit Hilfe der Liste auf Wunschliste.de habe ich dann mal eine Liste “meiner” Serien zusammengestellt.

Hierbei habe ich nur Live-Action Fiction-Shows gezählt, also keine Zeichentrickserien, sei es nun Samstag-Morgen-Cartoons wie Yogi Bär oder Scooby-Doo oder Abendserien wie Die Simpsons oder South Park und keine Scripted-Reality-Serien (die ich zu 99% eh vermeide, mit der Ausnahme von Comic Book Men). Es sind nur Serien aufgezählt, die ich für mehr als ein Jahr lang verfolgt habe, es sei denn, die Serie selbst hat nicht länger durchgehalten.

Und die Antwort war: 244 246 247. Zweihundertviersechssiebenundvierzig verschiedene Serien, die ich mit aktivem Interesse verfolgt habe, seit ich Fernsehen gucke. Und das schlimmste ist: Bei den meisten von ihnen habe ich tatsächlich 90% und mehr aller Folgen mindestens einmal gesehen.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

English Version | KW 20-21

The Good Wife 1×23 Running
Whoah. Diese Folge hat so viele neue Grautöne hinzugefügt, dass wir jetzt eine 256-Farben-Palette haben – ohne irgendwelche Farben darin.
Das Ende beweist, was für ein tolles Jahr das gewesen ist. Ich wusste genau, wann der Cliffhanger kommen würde, ohne auch nur auf die Uhr gucken zu müssen und mir hat er gefallen. Er gibt mir etwas, wofür ich warten kann. Normalerweise mag ich keine Cliffhanger, weil sie üblicherweise nur eine Actionsequenz an ihrem Höhepunkt unterbrechen und man eh weiß, wie es ausgehen wird (vielleicht nicht genau, aber im Prinzip). Aber dieser war anders.

Das ist ganz sicher eine Serie, die ihren Weg in meine Regale finden wird.

Lasst mich noch etwas zu dieser letzten Aussage hinzufügen: Ich weiß nicht, ob ich diese Staffel je wieder gucken werde. Nicht, weil ich sie nicht mochte (offensichtlich), aber ich gucke eine Menge Sachen und meine Zeit ist begrenzt. Und ich kaufe auch schneller, als ich gucken kann.
Aber ich habe ein Prinzip: Da ich kein Amerikaner bin, kann ich das ganze Zeug, was ich gucke, nicht ganz legal gucken (oder ich müsste ein paar Jahre warten und es dann synchronisiert im deutschen TV gucken). Wenn ich also eine Serie wirklich mag, möchte ich dennoch einen “Beitrag” leisten, um sicherzustellen, dass die Produzenten etwas dafür zurückbekommen, dass sie mir mehr als 16 Stunden Unterhaltung gegeben haben. Deshalb kaufe ich es auf DVD, auch wenn ich weiß, dass ich wahrscheinlich nicht die Zeit habe, es mir noch einmal anzuschauen.

Justified 1×11 / 1×12 Veterans / Fathers and Sons
Es gibt schon merkwürdige Familien. Boyd & Bo, Raylan und Arlo. Ich finde es faszinierend, wie diese Serie schwarz/weiß und absolut grau zur selben Zeit ist. Derzeit frage ich mich einfach nur, was Boyds wirkliches Endziel ist (entschuldigt, dass ich noch nicht wirklich glaube, dass er wirklich seinen Pfad geändert hat).

Burn Notice 4×01 Friends and Enemies
So, er ist zurück im Spy Game und er ist es nicht. Das könnte interessant werden, abhängig davon, wie sie seine Im-Dienst-Aktivitäten darstellen (wenn sie ihn nach Übersee bringen, kann er keinen zivilen Fall in derselben Folge haben und dass alles in Miami passiert, wäre auch nicht sehr überzeugend).
Aber ich bin froh, dass er zurück ist.

The Vampire Diaries 1×16 / 1×17 / 1×18 / 1×19 / 1×20 / 1×21 / 1×22 There Goes the Neighborhood / Let the Right One In / Under Control / Miss Mystic Falls / Blood Brothers / Isobel / Founder’s Day
Es ist nicht so, dass das keine gute Serie wäre. Sie hat ein interessantes Konzept, interessante Charaktere und eine gute Dynamik zwischen ihnen.
Es ist einfach nur nie hoch auf meiner Prioritätenliste. Es gibt die Serien, die ich sofort sehen muss (wie Chuck und The Big Bang Theory) und jene, die ich ganz aufgegeben habe (wie FlashForward und Stargate Universe). Diese Serie ist irgendwo im Mittelfeld. Ich hab sie bis zum Ende geguckt, weil ich wissen wollte, wie die Staffel ausgeht, aber falls ich nächstes Jahr nicht wieder einschalte, werde ich nicht das Gefühl haben, was wichtiges verpasst zu haben.

Party Down 2×06 “Not on Your Wife” Opening Night
Eine weitere dieser WTF-Folgen, die diese Serie so mag. War cool.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 19-20

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 19-20

English Version | KW 13-19 | KW 20 (LOST-Finale)

The Big Bang Theory 3×22 The Staircase Implementation
Es war eine nette “Origin Story”, die mir gefallen hat (Die Haare! Die Anzüge! Die nordkoreanische Agentin!).
Aber ich liebe Babylon 5!

Chuck 3×17 Chuck vs the Living Dead
Auch wenn Shaw eventuell zurück ist, so gefällt mir diese Staffel 3.5 viel besser als Staffel 3.0. Ich finde es klasse, wie Ellie so langsam in das ganze Spy Game hineingezogen wird und wie sein Vater herausgefunden hat, dass er immer noch das Intersect ist. Meine Lieblingsszene war, als Sarah das Messer “abgefangen” und Orion sich gefragt hat, ob sie auch ein Intersect hätte. 😉

Gossip Girl 3×22 Last Tango, Then Paris
Es war nicht schlecht, aber ein paar Sachen haben mich gestört. Zum Beispiel, dass Dan Serena kopflos folgen würde, ohne auch nur an Vanessa zu denken. Und auch wenn Jenny “deportiert” wurde so bekam ich nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich dafür bestraft wurde, was sie getan hat. Und dass Chuck in einer dunklen Gasse angeschossen wird, war auch etwas klischeehaft.
Aber gut gefallen hat mir, dass Georgina zurück ist (und ihr Zustand!). Und da Mercy abgsetzt wurde, könnte sie nächstes Jahr eine größere Rolle spielen.

LOST 6×16 What They Died For
Desmond als Sideways-Mastermind war klasse, diese Teile der Folge haben richtig Spaß gemacht. Aber ich mochte auch die Teile auf der Insel. Ich denke nur nicht, dass Ben schon wieder die Seiten gewechselt hat (Ich denke mal, dass er Smokey hinters Licht führt) und ich denke auch nicht, dass Jack tatsächlich der Leuchtturmwärter werden wird; ich denke, da wird es noch einen Twist geben.

10 Things I Hate About You 1×18 Changes
Ich war ein wenig von Kats Verhalten enttäuscht. Patricks freundliche Neckerei fühlte sie nicht fehl am Platz an. Aber ihre Reaktion darauf war es.
Der Rest der Folge hat mir jedoch gefallen.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-19

English Version | KW 18 | KW 19-20

Chuck 3×16 Chuck vs the Tooth
Mir gefällt der neue Mini-Arc (es sind nur noch drei Folgen übrig) jetzt schon. Meine Vermutung fürs Ende ist in etwa: Ellie und Orion werden vom Ring geschnappt und Chuck und Sarah müssen da reinpreschen und sich damit outen.
Richtig gut hat mir auch Christopher Lloyd in dieser Folge gefallen und auch wenn ich ihn eigentlich nur als “ältere Person” kenne, so war ich doch etwas überrascht, wie alt er nun tatsächlich aussieht (er ist immerhin 71). Bei den TV Tropes gibt es ein Trope namens “Running the Asylum” (“die Klapsmühle leiten”). Es hat eine andere Bedeutung, aber ich fand die Idee genial, dass ein Insasse des Kuckucksnests nun der Chefpsychiater eines Irrenhauses voller Spione ist. 😉
Spoiler (markieren zum lesen):
Da ich gelesen habe, dass sie noch einen Game-Changer in das Finale einbauen wollen, wäre meine Vermutung, dass Orion das Intersect endgültig aus Chucks Kopf entfernt. Mit Ausnahme der Karate haben sie es dieses Jahr eh nicht so viel benutzt (zumindest hatte ich das Gefühl). Ich glaube, das Chuck so weit ist, ganz für sich allein genommen ein Spion zu sein und dass sie das Intersect als Storyelement gar nicht mehr brauchen.

The Big Bang Theory 3×21 The Plimpton Stimulation
“Du bist mein Vermieter und ihr seid meine Umzugsleute. Und ich kann keinen von euch bezahlen.” Tolle Folge. Für sich genommen war sie großer Spaß.
Ich bin dennoch etwas mitgenommen von der ganzen Trennung. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich erklärt hätten, warum sie sich getrennt haben. Penny ist einfach fortgerannt und das war’s. Kein Nachspiel oder echte Erklärung. Für mich macht es das ein wenig unwirklich.

10 Things I Hate About You 1×16 Too Much Information
Die erste Folge war ein wenig mit dem Holzhammer (modeln & Essstörungen) aber ich fand es gut, dass Kat versucht hat Patrick zu helfen, sich zu öffnen.

10 Things I Hate About You 1×17 Just One Kiss
Die zweite Folge hat mir da schon besser gefallen, insbesondere, weil sie Blank/William zurück gebracht haben.

Bones 5×21 The Boy with the Answer
Ich fand es gut, dass sie den Gravedigger-Fall noch mal hoch gebracht haben. Ich mochte es auch, dass die Autoren und Darsteller es geschafft haben, sie wirklich dafür zu hassen, dass sie “meine Leute” angegriffen hat, in dem sie ihre Integrität in Frage gestellt hat.
Ich rieche auch Veränderung kommend. Wenn Charaktere anfangen, ihren eigenen Lebenssinn und ihre Ziele direkt vor dem Staffelende in Frage zu stellen, dann wird in den meisten Fällen das Konzept der Serie geändert (zumindest für eine Weile).

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-16

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-16

English Version | KW 13-15 | KW 13-17

Romantically Challenged 1×01 Don’t Be Yourself
Was ich bisher gesehen habe, war eine völlig gewöhnliche Standardsitcom und ich habe nichts (außer Alyssa Milano natürlich ) gesehen, dass diese besonders macht. Vielleicht gucke ich noch ein paar Folgen, vielleicht auch nicht. Aber ich glaube ehrlich nicht, dass ich irgendwas verpassen würde, wenn ich es nicht tue.

10 Things I Hate About You 1×14 Meat Is Murder
Es war richtig cool. wie Blank Kat ausgespielt hat, wobei er aber völlig ehrlich mit ihr war.
Aber ich mochte es auch, wie Bianca versucht hat, die Wellen mit Cameron zu glätten und wie sie Stacy “trainiert” hat (insbesondere bezüglich LOST), damit sie perfekt für Cameron ist.

Bones 5×18 The Predator in the Pool
Rena Sofer, hmm? Ich kann verstehen, warum Booth sie attraktiv finden würde. Ich finde es faszinierend, wie beide Bs wissen, dass es “falsch” ist, was sie tun und es trotzdem durchziehen (vorläufig). Aber ich mochte den unbehaglichen Blick in Brennans Gesicht, denn der Ball ist jetzt in ihrer Hälfte und sie ist am Zug.
Bezüglich des Falls: Eine ganze Reihe von praktischen Zufällen hier (wie der Fisch, der den Schädel im richtigen Moment ausspuckt). Ich hab kein Problem mit geschriebenen Zufällen in TV-Serien, aber bitte nicht zu viele und nicht so brutal offensichtlich.

Castle 2×21 Den of Thieves
Michael Trucco, hmm? Starbuck hat sich in ihn verguckt, Penny auch – warum also nicht Kate?
Mir hat es gut gefallen, dass Ryan und insbesondere Esposito diesmal eine größere Rolle spielen durften. Die beiden wurden bisher schon fast kriminell vernachlässigt. Und es war großartig wie die Beiden und Castle völlig “unauffällig” gegen Truccos Charakter ermittelt haben.
Ich mochte es auch, wie die Folge endete und wie sie alle Esposito gedeckt haben.

Cougar Town 1×20 Wake Up Time
Wieder einmal waren die Männer der Höhepunkt der Folge. Grayson auf der emotionalen Ebene. Andy auf der lustigen Ebene und Bobby auf seiner üblichen abgedrehten Ebene. Nur schade, dass Kylie schon wieder weg ist; ich fand ganz ehrlich, dass sie und Grayson ein nettes Pärchen abgaben.

Und nun zu “emotional chicken”:

Read More Read More

Party Down

Party Down

Party Down – Wikipedia, the free encyclopedia
“Party Down” (2009)

In dieser Serie geht es um sechs Schauspieler und Drehbuchautoren, die bei Parties catern, um ein Einkommen zu haben. In jeder Folge catern sie woanders, mit allem, was da dranhängt.

Ich hab gerade die ersten sechs Folgen geguckt und es ist gut lustig. Es ist nicht lustig auf die klassische “Sitcom-lustig”-Weise, sondern eher, weil es die Realität sehr realistisch darstellt. Bisher waren meine Lieblingsfolgen der Republikaner-Kongress und die Porno-Oscar-Party.
In dieser Serie spielen einige Hauptdarsteller von Veronica Mars mit und Enrico Colantoni (Keith Mars) und Kristen Bell (Veronica Mars) hatten einen Gastauftritt in der ersten Folge.
Außerdem muss es wohl eine Kabel-Pay-TV-Sendung sein, da es nackte Tatsachen und Flucherei drin gibt. 😉