TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

English Version | KW 20-21

The Good Wife 1×23 Running
Whoah. Diese Folge hat so viele neue Grautöne hinzugefügt, dass wir jetzt eine 256-Farben-Palette haben – ohne irgendwelche Farben darin.
Das Ende beweist, was für ein tolles Jahr das gewesen ist. Ich wusste genau, wann der Cliffhanger kommen würde, ohne auch nur auf die Uhr gucken zu müssen und mir hat er gefallen. Er gibt mir etwas, wofür ich warten kann. Normalerweise mag ich keine Cliffhanger, weil sie üblicherweise nur eine Actionsequenz an ihrem Höhepunkt unterbrechen und man eh weiß, wie es ausgehen wird (vielleicht nicht genau, aber im Prinzip). Aber dieser war anders.

Das ist ganz sicher eine Serie, die ihren Weg in meine Regale finden wird.

Lasst mich noch etwas zu dieser letzten Aussage hinzufügen: Ich weiß nicht, ob ich diese Staffel je wieder gucken werde. Nicht, weil ich sie nicht mochte (offensichtlich), aber ich gucke eine Menge Sachen und meine Zeit ist begrenzt. Und ich kaufe auch schneller, als ich gucken kann.
Aber ich habe ein Prinzip: Da ich kein Amerikaner bin, kann ich das ganze Zeug, was ich gucke, nicht ganz legal gucken (oder ich müsste ein paar Jahre warten und es dann synchronisiert im deutschen TV gucken). Wenn ich also eine Serie wirklich mag, möchte ich dennoch einen “Beitrag” leisten, um sicherzustellen, dass die Produzenten etwas dafür zurückbekommen, dass sie mir mehr als 16 Stunden Unterhaltung gegeben haben. Deshalb kaufe ich es auf DVD, auch wenn ich weiß, dass ich wahrscheinlich nicht die Zeit habe, es mir noch einmal anzuschauen.

Justified 1×11 / 1×12 Veterans / Fathers and Sons
Es gibt schon merkwürdige Familien. Boyd & Bo, Raylan und Arlo. Ich finde es faszinierend, wie diese Serie schwarz/weiß und absolut grau zur selben Zeit ist. Derzeit frage ich mich einfach nur, was Boyds wirkliches Endziel ist (entschuldigt, dass ich noch nicht wirklich glaube, dass er wirklich seinen Pfad geändert hat).

Burn Notice 4×01 Friends and Enemies
So, er ist zurück im Spy Game und er ist es nicht. Das könnte interessant werden, abhängig davon, wie sie seine Im-Dienst-Aktivitäten darstellen (wenn sie ihn nach Übersee bringen, kann er keinen zivilen Fall in derselben Folge haben und dass alles in Miami passiert, wäre auch nicht sehr überzeugend).
Aber ich bin froh, dass er zurück ist.

The Vampire Diaries 1×16 / 1×17 / 1×18 / 1×19 / 1×20 / 1×21 / 1×22 There Goes the Neighborhood / Let the Right One In / Under Control / Miss Mystic Falls / Blood Brothers / Isobel / Founder’s Day
Es ist nicht so, dass das keine gute Serie wäre. Sie hat ein interessantes Konzept, interessante Charaktere und eine gute Dynamik zwischen ihnen.
Es ist einfach nur nie hoch auf meiner Prioritätenliste. Es gibt die Serien, die ich sofort sehen muss (wie Chuck und The Big Bang Theory) und jene, die ich ganz aufgegeben habe (wie FlashForward und Stargate Universe). Diese Serie ist irgendwo im Mittelfeld. Ich hab sie bis zum Ende geguckt, weil ich wissen wollte, wie die Staffel ausgeht, aber falls ich nächstes Jahr nicht wieder einschalte, werde ich nicht das Gefühl haben, was wichtiges verpasst zu haben.

Party Down 2×06 “Not on Your Wife” Opening Night
Eine weitere dieser WTF-Folgen, die diese Serie so mag. War cool.

Party Down 2×07 Party Down Company Picnic
Endlich ist die alte Ordnung wieder hergestellt. Leider sind aber auch nur noch drei Folgen übrig in dieser Staffel und ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, wie die Serie ohne Henry und Casey funktionieren soll. Die anderen sind auch lustig, aber ich muss nur die neue Frau angucken, die immer noch nicht richtig reinpasst.
Aber es war großartig, Uda (Kristen Bell) zurück zu haben. Sie hat eine tolle Ausstrahlung und ihr Charakter passt perfekt rein in diesen Haufen Bekloppte.

  • Burn Notice fand ich sehr gehetzt. Man hätte das ja einfach zweigeteilt lassen können. Michael kehrt erst in der nächsten Episode zurück und Fiona und Sam machen den Fall halt alleine.

    Wobei ich auch nicht glaube dass das alles ist, was wir von Michael Ironside gesehen haben, für ein Cameo war das Credit viel zu fett 😉

    Bei Justified ist ja eigentlich klar das Boyd ein anderes Endgame haben muss. Wofür sammelt er sonst die ganzen Waffen? So eine Redneck-Miliz alleine wär ein bisschen einfallslos 😛

  • Ich kaufe mir die DVDs aus genau dem gleichen Grund. Allerdings hab ich immer noch das Verleihen-an-Freunde im Hinterkopf – weshalb ich meist warte, bis es eine deutsch Sync-Fassung gibt.

    Party Down hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, werd ich mal reinschauen, glaub ich.

Comments are closed.