Tag: Chuck

Einkaufstagebuch 2015 – April

Einkaufstagebuch 2015 – April

Castle: Season 6 (2013 – 2014)


23.04. – 23,35€ (14,86£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 12967 – 12972

Chuck: Die komplette Serie (2007 – 2011)
(Chuck: The Complete Series)


23.04. – 11,57€ (57,99$) bei Amazon.com (teilweise bezahlt per Gutschein)

Sammlungs-Nr. 12973 – 12989

How I Met Your Mother: Season 9 (2013)


23.04. – 17,67€ (10,91£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 12990 – 12992

Batman 1 – 4 (1989 – 1997)


27.04. – 12,97€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1200 – 1203

Sister Act – Eine himmlische Karriere (1992)
(Sister Act)


27.04. – 7,50€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1204

Read More Read More

Serienjunkie: Eine Historie

Serienjunkie: Eine Historie

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre eine Menge Fernsehserien geguckt. Und wenn ich sage eine Menge, dann meine ich eine MENGE! Und ich habe querbeet geguckt.

Bitte behaltet im Hinterkopf, dass ich gerade mal 35 Jahre alt bin.

Ich habe für mindestens zwei Jahre lang die Springfield Story geschaut, eine Soap-Opera, die in den USA für über 50 Jahre lief. Ich habe Arztserien wie Trapper John M.D. und Anwaltsserien wie L.A. Law angesehen. Es gab das volle Programm der 80er Actionserien von MacGyver bis Trio mit vier Fäusten. Ich hab mir sogar an jedem Werktag auf Sat.1 das Love Boat angeguckt. Ich bin Samstag morgens um 6:00 aufgestanden, um Tausend Meilen Staub mit einem prä-Dollar Clint Eastwood nicht zu verpassen (das kam damals auf dem Kabelkanal, heute Kabel eins). Ich wusste, wer Daniel Boone war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich die Cartwrights und die Männer von der Shiloh-Ranch getroffen habe.

Und jetzt habe ich am Wochenende die erste Netflix-Serie House of Cards in einem Binge-Watching-Wochenende durchgeguckt (Große Empfehlung! Kevin Spacey ist ein genialer Magnificent Bastard!) und mich hat einfach mal interessiert, wie viele Serien ich eigentlich in den letzten two and a half Jahrzehnten intensiv geguckt habe.

Mit Hilfe der Liste auf Wunschliste.de habe ich dann mal eine Liste “meiner” Serien zusammengestellt.

Hierbei habe ich nur Live-Action Fiction-Shows gezählt, also keine Zeichentrickserien, sei es nun Samstag-Morgen-Cartoons wie Yogi Bär oder Scooby-Doo oder Abendserien wie Die Simpsons oder South Park und keine Scripted-Reality-Serien (die ich zu 99% eh vermeide, mit der Ausnahme von Comic Book Men). Es sind nur Serien aufgezählt, die ich für mehr als ein Jahr lang verfolgt habe, es sei denn, die Serie selbst hat nicht länger durchgehalten.

Und die Antwort war: 244 246 247. Zweihundertviersechssiebenundvierzig verschiedene Serien, die ich mit aktivem Interesse verfolgt habe, seit ich Fernsehen gucke. Und das schlimmste ist: Bei den meisten von ihnen habe ich tatsächlich 90% und mehr aller Folgen mindestens einmal gesehen.

Read More Read More

Einkaufstagebuch 2012 – Mai

Einkaufstagebuch 2012 – Mai

Blues Brothers (1980)
(The Blues Brothers)


02.05. – 8,92€ (7,43£) bei Amazon.co.uk

Blues Brothers 2000 (1998)


02.05. – 9,48€ (7,93£) bei Amazon.co.uk

Castle: Season 3 (2010 – 2011)


02.05. – 22,99€ bei Amazon.de

Dame, König, As, Spion (2011)
(Tinker Tailor Soldier Spy)


02.05. – 11,68€ (9,89£) bei Amazon.co.uk

Freunde mit gewissen Vorzügen (2011)
(Friends With Benefits)


02.05. – 8,37€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

Read More Read More

Einkaufstagebuch 2012 – März

Einkaufstagebuch 2012 – März

Chasing Amy (1997)


01.03. – 2,17€ (11,14$) bei Amazon.com (teilweise bezahlt per Gutschein)

Dummerweise ist diese Blu-ray aus USA aber nicht aus USA, sondern aus Canada und diese Version ist Region-A-locked. Muss ich mir wohl doch die britische holen.

Clerks (1994)


01.03. – 2,07€ (10,49$) bei Amazon.com (teilweise bezahlt per Gutschein)

A Very Harold & Kumar Christmas (2011)


01.03. – 2,74€ (14,99$) bei Amazon.com (teilweise bezahlt per Gutschein)

Kill the Boss (2011)
(Horrible Bosses)


01.03. – 2,14€ (10,99$) bei Amazon.com (teilweise bezahlt per Gutschein)

Chasing Amy (1997)


06.03. – 8,28€ (6,83£) bei Amazon.co.uk

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #7

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #7

Life Unexpected 2×02 Parents Unemployed
Ich hoffe, dass die Paige-Geschichte noch irgendwohin geht und nicht einfach unter den Teppich gekehrt wird.
Ich muss zugeben, dass ich Emma “Anyanka” Caulfield beinahe nicht erkannt hätte, aber dann hat es doch noch *klick* gemacht. Schön sie mal wieder zu sehen, ist ja schon eine Weile her.
Allerdings ergibt diese ganze “Cate gefeuert”-Geschichte wenig Sinn, wenn man bedenkt, dass sie vor zwei Folgen noch einen Fünfjahresvertrag bekommen sollte (Im Staffel-Eins-Finale). Naja, mal sehen, wohin die Staffel geht.

Chuck 4×02 Chuck vs. the Suitcase
*empörte Stimme* “You slapped me!” Wenn Lou “The Hulk” Ferrigno das sagt, dann wird es umso lustiger. “Is she naked?” – “Who? … Yes. Yes, she is.” 😀 Diese Folge hatte alles, was ich an Chuck mag und war unglaublich lustig – insbesondere die Rückkehr der Buy More-Crew (Was für ein Auftritt!).

Castle 3×02 He’s Dead, She’s Dead
Bei diesem fall hatte ich Probleme, zu folgen. Aus irgendeinem Grund fiel es mir schwer, mir zu merken, wer wer war und wie sie in Beziehung standen. Spaß gemacht hat es mir aber trotzdem und ich fand die “Alexander”-Offenbarung klasse, genauso wie Becketts und Castles Neckerei bezüglich der Hellseherin. 😉

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #4

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch #4

Chuck 4×01 Chuck vs. the Anniversary
Ich fand es genial, wie Ivan Drago Chuck und Morgan als zwei großartige Agenten beschrieb, die sich der Entdeckung durch die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln entziehen. 😉 Ich mochte auch den Indiana Jones/Nerd Herder-Weg, um die Reiseroute zu zeigen. Eigentlich hat mir so ziemlich alles an der Folge gefallen – mit Ausnahme einer Sache: Ich werde das Buy More-Personal wie Big Mike vermissen. Ich bezweifle, dass sie einen Weg finden, sie in diesen Buy More zu integrieren.

How I Met Your Mother 6×01 Big Days
Wir sind immer noch keinen Schritt näher an der Mutter dran. Und die Folge selber war auch nicht so lustig. Die einzige wirklich auffällige Sache für mich war, dass Alysons Brüste immer noch größer als üblich sind, während Cobies schon wieder normale Größe haben (im Vergleich zu ihren jeweiligen Vorschwangerschaftszuständen).
Ich weiß nicht so recht, irgendwie ist der Spaß an der Serie weg…

Castle 3×01 A Deadly Affair
Ohh, sie sind wieder zusammen. Mich stört dieses ganze werden-sie-oder-nicht nicht, denn die beiden haben selbst dann Chemie, wenn sie sauer auf ihn ist. Cool war auch, wie er immer als Erster am Tatort war (selbst am ersten als Pappaufsteller), dass war ein schöner Running Gag.

Two and a Half Men 8×01 Three Girls and a Guy Named Bud
Charlie ist immer noch der Alte und er kann es immer noch. Die Serie ist immer noch sehr lustig – hauptsächlich eben wegen Charlies sehr eigener Sicht auf die Welt.

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 13-22

English Version | KW 20-21

The Good Wife 1×23 Running
Whoah. Diese Folge hat so viele neue Grautöne hinzugefügt, dass wir jetzt eine 256-Farben-Palette haben – ohne irgendwelche Farben darin.
Das Ende beweist, was für ein tolles Jahr das gewesen ist. Ich wusste genau, wann der Cliffhanger kommen würde, ohne auch nur auf die Uhr gucken zu müssen und mir hat er gefallen. Er gibt mir etwas, wofür ich warten kann. Normalerweise mag ich keine Cliffhanger, weil sie üblicherweise nur eine Actionsequenz an ihrem Höhepunkt unterbrechen und man eh weiß, wie es ausgehen wird (vielleicht nicht genau, aber im Prinzip). Aber dieser war anders.

Das ist ganz sicher eine Serie, die ihren Weg in meine Regale finden wird.

Lasst mich noch etwas zu dieser letzten Aussage hinzufügen: Ich weiß nicht, ob ich diese Staffel je wieder gucken werde. Nicht, weil ich sie nicht mochte (offensichtlich), aber ich gucke eine Menge Sachen und meine Zeit ist begrenzt. Und ich kaufe auch schneller, als ich gucken kann.
Aber ich habe ein Prinzip: Da ich kein Amerikaner bin, kann ich das ganze Zeug, was ich gucke, nicht ganz legal gucken (oder ich müsste ein paar Jahre warten und es dann synchronisiert im deutschen TV gucken). Wenn ich also eine Serie wirklich mag, möchte ich dennoch einen “Beitrag” leisten, um sicherzustellen, dass die Produzenten etwas dafür zurückbekommen, dass sie mir mehr als 16 Stunden Unterhaltung gegeben haben. Deshalb kaufe ich es auf DVD, auch wenn ich weiß, dass ich wahrscheinlich nicht die Zeit habe, es mir noch einmal anzuschauen.

Justified 1×11 / 1×12 Veterans / Fathers and Sons
Es gibt schon merkwürdige Familien. Boyd & Bo, Raylan und Arlo. Ich finde es faszinierend, wie diese Serie schwarz/weiß und absolut grau zur selben Zeit ist. Derzeit frage ich mich einfach nur, was Boyds wirkliches Endziel ist (entschuldigt, dass ich noch nicht wirklich glaube, dass er wirklich seinen Pfad geändert hat).

Burn Notice 4×01 Friends and Enemies
So, er ist zurück im Spy Game und er ist es nicht. Das könnte interessant werden, abhängig davon, wie sie seine Im-Dienst-Aktivitäten darstellen (wenn sie ihn nach Übersee bringen, kann er keinen zivilen Fall in derselben Folge haben und dass alles in Miami passiert, wäre auch nicht sehr überzeugend).
Aber ich bin froh, dass er zurück ist.

The Vampire Diaries 1×16 / 1×17 / 1×18 / 1×19 / 1×20 / 1×21 / 1×22 There Goes the Neighborhood / Let the Right One In / Under Control / Miss Mystic Falls / Blood Brothers / Isobel / Founder’s Day
Es ist nicht so, dass das keine gute Serie wäre. Sie hat ein interessantes Konzept, interessante Charaktere und eine gute Dynamik zwischen ihnen.
Es ist einfach nur nie hoch auf meiner Prioritätenliste. Es gibt die Serien, die ich sofort sehen muss (wie Chuck und The Big Bang Theory) und jene, die ich ganz aufgegeben habe (wie FlashForward und Stargate Universe). Diese Serie ist irgendwo im Mittelfeld. Ich hab sie bis zum Ende geguckt, weil ich wissen wollte, wie die Staffel ausgeht, aber falls ich nächstes Jahr nicht wieder einschalte, werde ich nicht das Gefühl haben, was wichtiges verpasst zu haben.

Party Down 2×06 “Not on Your Wife” Opening Night
Eine weitere dieser WTF-Folgen, die diese Serie so mag. War cool.

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 20-21

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 20-21

English Version | KW 20 (LOST-Finale) | KW 13-22

Chuck 3×18 / 3×19 Chuck Versus the Subway / Chuck Versus the Ring: Part II
Auch wenn er als “bestätigtes Todesopfer” auf Ausiellos Staffelfinalenkarte geführt wird, so glaube ich dennoch nicht, dass wir Stephen J. Bartowski nicht wieder sehen werden. Ich meine, kommt schon. Er wird ein paar Meter entfernt von einem geheimen Raum erschossen, welcher zelluläre Regenerationstechnik enthält, die Shaw von den Toten zurückgebracht hat. Und Ellie hielt sich hinter einer Säule versteckt. In einer Serie, in der Tod billig ist!
Ich mochte den Abschluss der Staffel und wie sie noch eine weitere Wendung nahm, um frisch zu bleiben. Ich frage mich nur, ob die Buy More-Storyline nun endgültig vorbei ist oder ob sie einfach einen Buy Something Different-Store aufmachen (Erinnert ihr euch, als SD-6 in Alias zugemacht wurde und sich alle Charaktere in einer ähnlichen Umgebung wiederfanden?).

The Big Bang Theory 3×23 The Lunar Excitation
Ich konnte nicht anders, als von Zack als erwachsene Version von TaaHMs Jake zu denken.
Mir hat die Folge Spaß gemacht und war absolut bei Raj und Howard, als sie sich selbst gefragt haben, was sie da wohl angerichtet haben.

How I Met Your Mother 5×24 Doppelgangers
Diese Folge hatte ein paar nette herzerwärmende Momente und war ein netter Abschluss der Staffel. Ich hoffe nur, dass sie nächstes Jahr wieder zu sich selbst zurück finden.

Two and a Half Men 7×22 This Is Not Gonna End Well
Ich muss sagen, dass ich diesmal furchtbar von sowohl Alan, als auch Jake angenervt war. Nicht auf die übliche lustige Weise, diesmal waren sie wirklich nervig.

10 Things I Hate About You 1×19 / 1×20 Ain’t No Mountain High Enough / Revolution
Schade, dass die Serie mit dieser Folge endete, ich mochte sie für das, was sie war und denke, dass ich sie dennoch auf DVD kaufen werde, auch wenn es nur diese eine Staffel ist.

Read More Read More