English Version | Season 2 | Season 4

Disc 1

Heartthrob

Inhalt: Angel macht in etwa den gleichen Zeitsprung nach vorne, wie Buffy. Buffy ist seit drei Monaten tot, Angel verbrachte die letzten drei Monate trauernd in einem Kloster in Sri Lanka. Nun ist er zurück in L.A. und gleich bei seiner ersten Jagd bringt er eine alte Bekannte um, bevor er sie erkennt. Doch ihr Freund James ist ebenfalls ein alter Bekannter von Angel und er will sich rächen.

Meine Meinung: Auf der einen Seite finde ich es schade, dass sie die drei Monate einfach so übersprungen haben, auf der anderen Seite hätten wir dann eh nur wieder den brütenden und zurückgezogenen Angel erlebt. Die Folge an sich war jetzt nicht übermäßig spannend und etwas schwach für einen Staffelauftakt.

That Vision Thing

Inhalt: Cordelia bekommt jetzt Visionen, die sie auch physikalisch verletzten und davon gleich mehrere in einer sehr kurzen Zeitspanne. Es ist unklar, warum die “Powers That Be” Cordelia plötzlich verletzen sollten, aber Angel setzt alles daran, die Aufträge schnellstmöglich zu erledigen.

Meine Meinung: Bin ja mal gespannt, was es mit dem Gefangen auf sich hat. Er könnte ein Gegner werden oder nie wieder auftauchen, bei Angel ist ja beides möglich. Auf jeden Fall sieht man, dass es eine verdammt schlechte Idee ist, Angel erpressen zu wollen.

That Old Gang of Mine

Inhalt: Eine Reihe von Dämonen werden willkürlich umgebracht und es ist kein Muster zu erkennen, unter ihnen sind gefährliche, aber auch völlig harmlose Dämonen. Wie sich schnell herausstellt, ist Gunns alte Gang irgendwie darin verwickelt.

Meine Meinung: Ironie der Geschichte, dass ausgerechnet eine Gang von Schwarzen anderen Lebewesen erzählt, dass sie nicht zu uns gehören, dass sie kein Recht zu leben haben. Natürlich sind Dämonen in der Tat keine Menschen, aber die Schwarzen wurden auch lange nicht als vollwertige Menschen angesehen. Die Welt ist grau, sie ist nicht in schwarz/weiß, nicht in gut/böse zu zerteilen.

Carpe Noctem

Inhalt: Angel und die Gang untersuchen eine Reihe von mysteriösen Todesfällen, wobei die Fäden alle in einem Fitness-Studio zusammenlaufen – oder besser gesagt, gegenüber davon.

Meine Meinung: Body-Switch-Episoden sind immer lustig, weil die Schauspieler sich endlich mal anders verhalten können, als es ihre übliche Rolle vorschreibt. Auch nett sind immer die Verwirrungen, die dadurch entstehen. Wobei ich sagen muss, dass die beste Body-Switch-Episode, die ich je gesehen habe, eine Farscape-Episode war.

Disc 2

Fredless

Inhalt: Nachdem Freds Eltern sie in Angels Hotel aufgespürt haben, verlässt sie panikartig eben dieses. Angel und ihre Eltern – die nichts von übernatürlichen Dingen wissen – versuchen, Fred wiederzufinden. Natürlich laufen sie dabei Monstern über den Weg.

Meine Meinung: Na endlich ist Fred aus ihrer Selbststarre rausgekommen, konnte ja nicht ewig so weitergehen. Die beiden Eltern waren auf jeden Fall gut drauf.

Billy

Inhalt: Der Mann, den Angel aus dem Dämonen-Gefängnis befreien musste, läuft wieder frei rum, und benutzt seine teuflischen Kräfte. Sowohl Angel als auch Cordelia fühlen sich verpflichtet, ihn aufzuhalten.

Meine Meinung: Soviel zum Thema dazu. Es ist gut, dass Lilah den Bastard über den Haufen geschossen hat, aber damit fällt ein weiterer potentieller Gegner für Angel aus.

Offspring

Inhalt: Darla ist hochschwanger und platzt wie eine Bombe bei Angel rein. Weder Darla, noch Angel noch Wolfram & Hart (die natürlich davon erfahren) wissen, wie es möglich ist, dass ein Vampir schwanger wird. Angel’s Freunde sind hingegen enttäuscht, dass er sie angelogen hat.

Meine Meinung: Bei Cordelia sind ja voll die Mutterinstinkte ausgebrochen, ich habe ihr Verhalten von Anfang an nicht verstanden. Hoffentlich wird die Geschichte mit Angels Sohn und dem Vampirjäger ein längerer Arc.

Quickening

Inhalt: Darlas Wehen haben begonnen und die Gang bringt sie in ein normales Krankenhaus. Allerdings haben sich jetzt diverse Gruppen aufgemacht, Darla und ihres Kindes habhaft zu werden, darunter W&H, ein Vampir-Kult und der Vampirjäger Holtz, der von einem Dämonen wiederbelebt wurde.

Meine Meinung: Auserwählte Kinder hatten es noch nie leicht, das war bei Xena so, bei Star Wars und das wird sicherlich auch hier nicht anders werden. Holtz ist ja offensichtlich etwas stärker als normale Menschen, wobei ich doch das Gefühl habe, es wird nicht allzu lange dauern, da Holtz sicherlich nicht von seinem Ziel Darla/Angel ablassen wird und Angel sich aber auch vor Holtz nicht verstecken wird. Ich denke mal, der Hauptfokus der nächsten Folgen wird eher darauf liegen, das Kind zu beschützen. Die Folge hat ja davon schon mal einen guten Vorgeschmack gegeben.

Disc 3

Lullaby

Inhalt: Angel sieht sich mit Holtz konfrontiert und dieser kann ihn kurzzeitig gefangen setzen. Doch dann platzt Lilah herein und erklärt Holtz eher unwissentlich, dass Angel jetzt eine Seele hat. Bei Darla ist in der Zwischenzeit die Fruchtblase geplatzt und trotzdem scheint das Baby nicht geboren werden zu können.

Meine Meinung: Ob Lornes Bar je wieder eröffnen wird? Die Folge war ganz OK als Übergangsfolge.

Dad

Inhalt: Wie vorhergesagt, sidn alle möglichen Gruppen hinter dem neugeborenen Baby hinterher und Angel muss sich jetzt als alleinerziehender Vater um sein Kind kümmern. Die anderen bieten zwar ihre Hilfe an, doch Angel hat große Vorbehalte, diese anzunehmen.

Meine Meinung: Tja, wie sich auf einmal die Welt ändert, wenn man Vater wird. Es ist auch immer wieder lustig anzusehen, wie erwachsene Menschen in Babygebrabbel verfallen. Und ich mag den Namen Connor.

Birthday

Inhalt: Cordelia erhält wieder eine ihrer Visionen doch dieses Mal fällt sie in ein Koma und wacht in einem Astralkörper neben ihrem eigenen auf. Der Dämon Skip erklärt ihr, dass ein Menschenkörper auf Dauer nicht stark genug ist für die Visionen der “Powers That Be” und dass sie die Wahl treffen muss, zu sterben oder Angel niemals in L.A. getroffen zu haben.

Meine Meinung: Eine “Was wäre wenn”-Episode. Cordelia hat sich definitiv enorm weiter entwickelt seit ihren Tagen in Sunnydale oder dem Anfang von Angel. Wenn man bedenkt, wie sehr sie Dämonen am Anfang verachtet hat, dass nicht mal Doyle sich getraut hat, sich ihr zu offenbaren, dann sieht man, wie groß der Schritt war, den sie jetzt getan hat. Ich hoffe, dass es nicht allzu viele negativen Nebenwirkungen gibt.

Disc 4

Provider

Inhalt: Angel spürt jetzt zum ersten Mal in seinem Leben, dass er eine Verantwortung für ein anderes Leben trägt, das vollkommen auf ihn angewiesen ist. Deshalb versucht er, möglichst viele profitable Aufträge für die Agentur hereinzubekommen.

Meine Meinung: Angel, den man vorher nie gesehen hat, dass er sich um weltliche Dinge wirklich kümmert, muss plötzlich über Gesundheitsvorsorge udn College-Funds nachdenken. Es war lustig mit anzusehen, wie er sich über zu bezahlende Rechnungen beschwert, während er gerade Vampire tötet.

Waiting in the Wings

Inhalt: Angel geht mit der ganzen Gang ins Ballett, in eine Aufführung, die er 1890 einmal gesehen hat. Doch irgendetwas kommt ihm seltsam vertraut vor – die Darsteller sind die selben(!) wie vor über 100 Jahren.

Meine Meinung: Bei der Sache mit Cordelia bin ich hin und hergerissen. Auf der einen Seite würde ich den beiden wünschen, dass sie sich näher kommen, auf der anderen Seite, ist aufgrund des Fluches klar, dass das sowieso nicht passieren wird. Wesley hingegen war hingegen einfach nur zu zögerlich und ist damit teilweise selbst schuld.

Couplet

Inhalt: Der Groosalugg (Cordelias Freund von Pylea) kommt nach L.A., weil er aus Pylea verstoßen wurde. Cordelia freut sich natürlich unheimlich, ihn wiederzusehen. Während dessen nehmen Gunn und Fred gemeinsam einen Job an.

Meine Meinung: Zwei Beziehungen und zwei die außen vor bleiben. Und beide großherzig genug, die Sache ihren Weg gehen zu lassen. Als ob das so einfach wäre. Aber Angel und Wesley dürften ja bald genug mit sich selbst zu tun zu haben, wenn Wesley die Prophezeiung richtig übersetzt hat: “The Father will kill the Son.”.

Loyalty

Inhalt: Um ihre Kampftechniken zu studieren, stellt Holtz eine Falle für Gunn und Fred, in die diese auch hineinlaufen. Beide können sich jedoch gemeinsam freikämpfen. Wesley fürchtet jedoch mehr und mehr um das Leben von Connor und sucht deshalb den Rat von Loa auf, welcher ihm seine Befürchtungen bestätigt.

Meine Meinung: Ein sprechender Plastik-Hamburger! Als ich den gesehen habe, fühlte ich mich positiv an den Marshmallow-Mann aus Ghostbusters erinnert. Irgendwie kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass Angel dem kleinen etwas antun könnte, selbst wenn er wüßte, dass dieser das Ende der Welt bringen würde. Es bleibt also die Frage, was Wesley jetzt vorhat. Heute abend werde ich es wissen.

Disc 5

Sleep Tight

Inhalt: Der Kampf um Connor erreicht seinen Höhepunkt. Wesley entführt den Jungen um ihn zu beschützen, aber Holtz und Wolfram & Hart wollen den Jungen bekommen – lebendig. Sahjhan auf der anderen Seite will ihn tot sehen.

Meine Meinung: Das Holtz das Kind für sich entführen wollte kam jetzt etwas unerwartet – ich finde diese Unvorhersehbarkeit gut. Aber leider sah Wesley ziemlich tot aus, als Buffys Mutter starb, endete die Folge so ähnlich. 🙁

Forgiving

Inhalt: Angel versucht alles in seiner Macht stehende, um ein Portal in die Höllendimension Quor’Toth zu öffnen, um seinen Sohn zurückzuholen und dafür ist ihm so ziemlich jedes Mittel recht.

Meine Meinung: Puh, Wesley ist nicht tot – noch nicht. Aber Angel und er haben sich wohl vorläufig nichts mehr zu sagen. Meine Vermutung ist aber, dass der Holtz/Sahjhan-Arc jetzt (vorläufig) beendet ist.

Double or Nothing

Inhalt: Cordelia kehrt von ihrem Urlaub zurück, doch nichts ist so wie vorher. Und dann ist da auch noch der Casino-Chef, der eine Seele abholen möchte, die ihm vor langer Zeit versprochen wurde.

Meine Meinung: Die Folge an sich war nicht schlecht, aber man hatte das Gefühl, dass sie eine Zwischen-Folge war. Sie war in sich abgeschlossen, ohne alte Geschichten fortzuführen oder neue anzufangen.

The Price

Inhalt: Die dunklen Zauber, die Angel benutzt hat, um Sahjhan wieder einen festen Körper zu geben, haben ungeahnte Seiteneffekte. Ein Schwarm sehr durstiger Kreaturen, versucht aus dem Hotel auszubrechen und Flüssigkeiten zu finden.

Meine Meinung: Da ist der neue Arc (nehm ich mal an). Connor ist zurück und er ist ein “kleines” Stück gewachsen. Das erinnert mich irgendwie an die Geschichte um Hope in Xena. Aber was hätten sie auch mit dem Baby ewig machen sollen… Bis auf das letzte Drittel war die Story aber auch nur durchschnittlich.

Disc 6

A New World

Inhalt: Connor hat einen Weg zurück in diese Welt gefunden, aber er ist jetzt ein Teenager mit dem Namen Steven, dem Holtz ihm gab. Nach der ersten Konfrontation mit Angel versucht er sich in dieser neuen Welt zurecht zu finden.

Meine Meinung: Hier haben sie wieder mit der Kampf-Logik geschlampt und sowas lässt mich grundsätzlich nicht los. Erst kämpft Connor/Steven gegen Angel, Groo und Gunn und sieht keineswegs überfordert aus. Dann springt er von einer Brücke, so 20, 30 Meter in die Tiefe. Aber kurz danach ist er mit 4 Straßenschlägern fast überfordert. Sowas wurmt mich die ganze Folge über.

Benediction

Inhalt: Holtz ist ebenfalls in unsere Dimension zurückgekehrt und Steven betrachtet ihn als seinen eigentlichen Vater. Holtz schickt den Jungen jedoch zu Angel, damit er von Angel lernt.

Meine Meinung: Holtz ist ja noch im Sterben eine perfide Sau. Auf jeden Fall kämpfen Vater und Sohn extrem gut zusammen, wobei ich nicht ganz verstehe, warum sie jetzt mitten in der Serie die Kameratechnik ändern, mit Bullettime und so.

Tomorrow

Inhalt: Steven ist nur vordergründig zu seinem Vater zurückkehrt, weil er annimmt, dass Angel Holtz getötet hat. Lorne traut Steven/Connor jedoch nicht und hat außerdem eh schon ein Job-Angebot in einer anderen Stadt angenommen. Auch Groo verlässt Cordelia, weil er merkt, dass sie Angel liebt. Und Angel und Cordelia wollen sich endlich eingestehen, dass sie sich lieben.

Meine Meinung: Wow. Diese Gruppe ist ja wirklich auseinander gebrochen. Und dass nicht nur in diverse Himmelsrichtungen, sondern auch Richtung Himmel und Hölle. Wobei mich Cordelias Aufstieg in eine höhere Ebene der Existenz doch sehr an Daniel Jackson in der fünften (sechsten?) Staffel von Stargate SG-1 erinnert hat und wenn es tatsächlich ähnlich ist, dann werden wir Cordelia wiedersehen.

Die Staffel – Meine Meinung: Die Staffel war ja wirklich wie eine Achterbahnfahrt. Darla kommt hochschwanger zurück. Holtz ist hinter ihnen her. Connor wird “geboren”. Connor verschwindet in einer Höllendimension und kehrt zurück. Und dazwischen immer wieder Wolfram & Hart. Doch, das war spannend.

Season 4