Tag: Mallrats

Einkaufstagebuch 2015 – März

Einkaufstagebuch 2015 – März

Fack ju Göhte (2013)


07.03. – 9,99€ bei Media Markt

Sammlungs-Nr. 1187

Tammy (2014)


07.03. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Sammlungs-Nr. 1188

The Return of the First Avenger (2014)
(Captain America: The Winter Soldier)


19.03. – 9,99€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1189

Jay und Silent Bob schlagen zurück (2001)
(Jay and Silent Bob Strike Back)


23.03. – 9,74€ (5,95£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 1190

Mallrats (1995)


23.03. – 11,17€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 1191

Read More Read More

Comic Book Men

Comic Book Men

Comic Book Men @ Wikipedia
Comic Book Men @ IMDb

Comic Book Men ist etwas schwer zu beschreiben als Serie. Es ist keine Scripted Reality, aber wenn man ein Bild im Kopf haben will, dann kommt es dem am nächsten.

Jede Folge beginnt mit Kevin Smith (Clerks, Mallrats, Dogma) und seiner Comicbook-Store-Meute, die in einer Radioshow darüber reden, was letzte Woche so passiert ist.

In jeder Folge werden normale Leute gezeigt, die in den Laden kommen, üblicherweise um irgendeine seltene Sache zu ver-, anstatt etwas zu kaufen. 😉

Der Hintergrund dieser Items wird erklärt und dann haben sie normalerweise ein Geek-Gespräch über dieses spezielle Comicbuch oder TV-Serie.

Auch haben sie üblicherweise ein eigenes Abenteuer jede Woche, sei es, dass sie einen New-Jersey-Flohmarkt besuchen oder auf eine Comic-Convention gehen.

Kevin Smith selbst ist kein Teil der Hauptstory, aber die anderen machen das mehr als wett.

Die Serie ist in ihrer zweiten Staffel und ist sehr genießbare Kost für meinen inneren Geek.

Einkaufstagebuch 2012 – Februar

Einkaufstagebuch 2012 – Februar

Grindhouse (2007)


11.02. – 14,99€ bei Media Markt

MacGruber (2010)


11.02. – 9,99€ bei Drogerie Müller

Mein 900ster Film:

Pulp Fiction (1994)


11.02. – 16,99€ bei Drogerie Müller

Mallrats (1995)


16.02. – 7,40€ (13,99CA$) bei Amazon.ca (teilweise bezahlt per Gutschein)

Hobo with a Shotgun (2011)


17.02. – 9,38€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

Read More Read More

Smallville: Season 5

Smallville: Season 5

English Version | Season 4 | Season 6

Disc 1

Gelandet!
(Arrival)

Inhalt: Chloe wird ausversehen in die Arktis transportiert, wo die vereinigten Steine gerade die “Festung der Einsamkeit” für Clark errichtet haben. Clark wird es erlaubt, sie zu retten und einen neuen Feind zu bekämpfen, der mit dem Meteoritenregen gelandet ist, aber er muss bis zum Sonnenuntergang zurückkehren. In der Zwischenzeit treffen Lana und Lex diese Neuankömmlinge.

Meine Meinung: Sicher waren sie nachlässig, aber ich denke trotzdem, dass es zu einfach für Clark war, diese zwei(!) Kryptonier loszuwerden. Mir hätte ein Szenario richtig gut gefallen, in dem Lana nicht K.O. gegangen wäre und den ganzen Vorfall hätte beobachten können (mit oder ohne Clarks Wissen). Aber vielleicht haben die Autoren gedacht, dass es zu früh ist, noch jemanden in Clarks Geheimnis einzuweihen.
Ich frage mich – wenn dies real wäre – ob Chloe und Clark ihre Vergangenheit rekapituliert haben, ob sie all die Ereignisse, über die nur Clark alles weiß, aufgearbeitet haben, oder ob er ihr erzählt hat, dass sie sein Geheimnis bereits kannte (Blutparasit).

Ein Mensch zu sein…
(Mortal)

Inhalt: Drei Patienten können aus Belle Reve entkommen und sie nehmen Lana, Martha und Jonathan als Geiseln. Sie zwingen Clark – der seine Kräfte verloren hat, weil er seinem Vater nicht gehorcht hat -, in LuthorCorp einzubrechen und eine experimentelle Kryptonit-basierte Droge zu stehlen. In der Vergangenheit wäre das kein allzu großes Problem gewesen, aber diesmal stellt sich heraus, dass es gut ist, dass er seine Kräfte nicht besitzt.

Meine Meinung: Es ist immer lustig, wenn Clark sagt, dass er keine Höhen mag. Ich mochte auch den Vergleich von Pete und Chloe in ihren Rollen als “Sidekick”.
Aber ich denke auch, dass das Konzept von “Belle Reve” und Lex’ Einfluss dort eine Art Plot Hole darstellt. Lex mag zwar nicht einem bestimmten Irren dort drin glauben, aber wenn er wirklich mit einigen gesprochen hat und denen irgendwas versprochen hätte und ihm alle die gleiche Geschichte über Clark Kents Fähigkeiten erzählt hätten (und da sind einige, die eine solche Geschichte erzählen könnten), dann hätte er nicht auf solch krude Ermittlungsmethoden zurückgreifen brauchen – inbesondere, wenn er seine eigenen Erfahrungen mit Clark einbezieht.

Wiedergeburt
(Hidden)

Inhalt: Clark ist immer noch menschlich und er und Lana haben zusammen geschlafen und sind sehr glücklich. Kann es noch besser werden?
In 60 Minuten wird Smallville atomar verwüstet und Clark liegt an einer Schusswunde sterbend im Krankenhaus. Kann es noch schlimmer werden?

Meine Meinung: Lionel nimmt die Rolle von Jor-El an. In einer sonderbaren Art und Weise sind Lex und Clark jetzt tatsächlich Brüder. Diese Folge markiert den Höhepunkt (Wortspiel beabsichtigt) der Beziehung von Clark und Lana. Von jetzt an geht es bergab. 🙁
Aber was noch interessanter an dieser Folge war, waren die Diskussionen dazu im Internet. Zum Beispiel gab es Leute, die ernsthaft empört darüber waren, dass er ihr nicht vorher seine wahre Natur offenbart hat, bevor sie zusammen geschlafen haben, weil er doch ein Außerirdischer ist. Da gab es dann Sätze wie “Wenn Lana mein Kind wäre, würde ich wissen wollen, dass sie mit einem Außerirdischen schläft.”.

Aquaman
(Aqua)

Inhalt: Lois ist zurück in Smallville und sie zieht wieder auf der Farm ein. An einem warmen, sonnigen Tag gehen sie, Chloe, Land und Clark schwimmen im Crater Lake. Plötzlich ertrinkt Lois beinahe und wird gerettet – von Arthur “AC” Curry. AC kann schnell schwimmen, sogar schneller als Clark. Aber sein Motiv, in Smallville zu sein, ist es nicht, ertrinkende Damen zu retten, sondern die Ozeane vor einer furchtbaren Waffe zu beschützen, die LuthorCorp entwickelt hat.

Meine Meinung: Nach den Ereignissen in Gelandet! ist Lex jetzt in den vollen Verteidigungsmodus gegangen. Es ist schon ironisch, dass er, der den Planeten vor Außerirdischen beschützen will, am Ende der Staffel zur größen Bedrohung des Planeten werden wird.
Ich mochte auch den Auftritt von “Aquaman” und die Andeutungen, die sie im Skript versteckt haben, insebesondere, als AC die Gründung einer “Junior Lifeguard Association” vorschlägt und Clark antwortet, dass er noch nicht bereit für die JLA ist.
Und Tom muss dringend was für seinen Waschbrettbauch machen, er wirkte ziemlich blass im Vergleich zu Alan Ritchson (AC) und er soll ja immerhin Superman sein.

Read More Read More

"New-Jersey-Filme" Mini-Marathon

"New-Jersey-Filme" Mini-Marathon

English Version

View Askew ist die Produktionsfirma von Kevin Smith und die New-Jersey-Filme umfassen das Filmuniversium, in dem die Jay und Silent Bob-Filme spielen.

Clerks

Brian O’Halloran … Dante Hicks
Jeff Anderson … Randal Graves
Marilyn Ghigliotti … Veronica Loughran
Lisa Spoonhauer … Caitlin Bree
Jason Mewes … Jay
Kevin Smith … Silent Bob

Clerks sind im englischen Sprachraum die Mitarbeiter, die hinter der Ladentheke von kleinen und mittleren Läden arbeiten und nicht besonders gut bezahlt werden.

Clerks erzählt die Geschichte von Dante und Randal, die in zwei benachbarten Läden arbeiten, einem kleinen Gemischtwarenladen und einer Videothek. Arbeiten tun sie eigentlich nicht viel, sondern diskutieren mehr über über Sex, Filme und alte Freundinnen.

Clerks war der erste Film von Kevin Smith und wurde in schwarz/weiß gedreht. Außerdem gibt es keine deutsche Synchro.

Meine Meinung:
Der Film ist einfach zu lustig. Auf solche Ideen muss man erstmal kommen. Kann den Film nur jedem empfehlen, der sich an den englischen Ton herantraut und gegen Smiths Art des Humors nichts einzuwenden hat.

Read More Read More