Angel: Season 1

Angel: Season 1

English Version | Angel-Marathon | Season 2

Disc 1

City of

Inhalt: Angel hat Buffy und Sunnydale verlassen, da er nicht mit ihr zusammen sein kann. Nachdem er in seine Kellerwohnung in L.A. gezogen ist, begegnet er Doyle, einem Halb-Dämonen. Dieser erhält Visionen von den “Powers That Be”, die ihm zeigen mit welchen Menschen Angel den Weg kreuzen muss; wahre Erlösung wird er nur finden, wenn er nicht nur Leben rettet, er muss auch die Seelen retten. Bei dem Versuch, einer Kellnerin zu helfen, die von ihrem ehemaligen Freund terrorisiert wird, trifft er einen mächtigen Vampir…

Meine Meinung: Dieser “The Powers That Be”-Arc kommt etwas überraschend, nachdem wir Angel nun schon seit drei Jahren kennen. Aber irgend etwas mussten sie sich ja einfallen lassen, um Angel nicht einfach nur als Buffy-Ersatz wirken zu lassen.

Lonely Hearts

Inhalt: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in den Singlebars von L.A.. Es ist ein Dämon, der ständig einen neuen Körper braucht, bis er den richtigen gefunden hat. Angel will ihn aufhalten.

Meine Meinung: Also ich mag die Polizistin. Mal sehen, wann sie rausfindet, wer/was Angel wirklich ist. Solche Geheimnisse bleiben ja selten wirklich Geheimnisse. Das hängt aber auch davon ab, ob sie ein wiederkehrender Charakter ist. Ich fänds cool.

In the Dark

Inhalt: Nachdem Buffy Spike den “Gem of Amara” (einen Ring, der einen Vampir unsterblich macht) abgenommen hat, schickt sie diesen zu Angel. Doch Spike gibts so schnell nicht auf und macht sich auf nach L.A.

Meine Meinung: Schön, Spike noch mal in seiner Bad-Ass-Phase zu sehen, bevor er “Hostile 17” wurde, vor dem Chip. Auch gefallen hat mir die willentliche Entscheidung, den Ring zu zerstören, anstatt dass er einfach irgendwie verloren ging.

I Fall to Pieces

Inhalt: Angel hilft einer jungen Frau, die von ihrem Ex-Freund verfolgt wird (genau genommen waren sie nie wirklich zusammen). Dieser ist jedoch ein Arzt mit einer sehr einzigartigen Amputations-Technik.

Meine Meinung: Freak of the Week. Nichts außergewöhnliches.

Disc 2

RM W/A VU

Inhalt: Cordelia will raus aus dem Müllhaufen, den sie ihre Wohnung nennen muss. Doyle, der selber Probleme mit einem Finanzhai hat, macht einen Deal mit Angel: Doyle besorgt ein neues Apartment für Cordelia und Angel kümmert sich um den Hai. Doch die Wohnung, die Doyle findet, ist nicht gänzlich unbewohnt.

Meine Meinung: Cordelia ändert sich einfach nicht – zumindest noch nicht. War cool, wie sie den Geist aus ihrer Wohnung gequatscht hat.

Sense & Sensitivity

Inhalt: Nachdem Angel der Polizistin Kate Lochley geholfen hat, einen Gangster zu verhaften, zwingt dessen Anwalt das ganze Revier, einen Sensibilisierungskurs zu absolvieren. Doch der Lehrer hat einen ganz besonderen Lehrstil.

Meine Meinung: Angel voll auf dem Emo-Trip, der seine Gefühle ausdrücken möchte. Gestandene Polizisten, die sich weinend in die Arme fallen. Hat mir gefallen.

The Bachelor Party

Inhalt: Wie sich herausstellt, ist Doyle verheiratet. Die Ehe ist aber daran gescheitert, dass Doyle nicht damit zureechtkam, ein Halb-Dämon zu sein. Nun will seine Frau die Scheidung um einen anderen Mann zu heiraten – der ebenfalls ein Dämon ist. Und dieser hat bestimmte Pläne für den Junggesellen-Abschied.

Meine Meinung: Eigentlich lief die ganze Folge darauf hinaus, dass Cordelia endlich herausfindet, dass Doyle ein Halb-Dämon ist, aber irgendwie haben sie es wieder gedeichselt, es eben nicht passieren zu lassen. Davon mal abgesehen war es aber ganz interessant, “kulturell integrierte” Dämonen zu sehen.

I Will Remember You

Inhalt: Der zweite Teil des Buffy (4×08)/Angel Crossovers. Nachdem Angel Buffy in Sunnydale geholfen hat, ohne sich ihr zu zeigen, kommt Buffy nach L.A. um ihn zur Rede zu stellen. Dann passiert etwas, mit dem keiner von beiden gerechnet hat: Angel wird wieder menschlich – und das eröffnet völlig neue Möglichkeiten für die beiden.

Meine Meinung: Dadurch, dass ich Buffy bereits komplett gesehen habe, war absehbar, was passieren würde, aber es war trotzdem schön, Buffy wieder zu sehen, auch wenn es nicht lang dauerte.

Disc 3

Hero

Inhalt: Eine Gruppe von reinrassigen Dämonen, die sich selbst “The Scourge” (die Geißel) nennt und alle Halb-Dämonen hasst und vernichten will, weil sie das Dämonenblut “verunreinigen”. Angel & co versuchen einer Gruppe von Flüchtlingen debei zu helfen, diesen Dämonen zu entkommen.

Meine Meinung: Schade, dass Doyle (Quinn) die Serie so schnell verlassen hat, das kam ein wenig unerwartet. Wobei man ja bei Whedon immer damit rechnen muss, dass einer der Hauptcharaktere stirbt.
Die Parallelen zu den Nazis waren in dieser Folge ja auch nicht zu übersehen, wobei ich sagen muss, dass mich das Aussehen der Dämonen und ihre Uniformen mehr an die Cromaggs aus Sliders erinnert haben – die wiederum aber ja auch an die Nazis angelehnt waren.

Parting Gifts

Inhalt: Während Angel und Cordelia trauern noch um ihren toten Freund trauern, muss Cordelia feststellen, dass sie etwas besonderes von ihm geerbt hat. Die Gabe, Visionen von den “Powers That Be” (PTB) zu empfangen. Außerdem ist ein neuer Dämonenjäger in die Stadt gekommen und der hat es auf den neuesten Klienten von Angel abgesehen.

Meine Meinung: Wesley?! Na das kann ja was werden. Er soll der Serie wohl einen humoristischen Touch geben, so wie er sich in der Folge aufegführt hat. Schaun ‘mer mal, was das werden wird.

Somnambulist

Inhalt: Angel träumt davon, wieder Leute auszusaugen. Wie sich jedoch herausstellt, werden diese Träume bittere Realität, jedoch ist es nicht Angel, der die Leute aussaugt. Aber es ist dennoch Angels Schuld.

Meine Meinung: Da er nun auch im Vorspann steht, gehe ich davon aus, das Wesley (Alexis Denisof) wohl der Serie eine Weile erhalten bleibt. Außerdem hatte ich mich schon gefragt, wann mal jemand aus Angels/Angelus’ Vergangenheit auftauchen würde und ich rechne damit, dass es wieder passieren wird. Dadurch, dass die Polizistin jetzt weiß, was Angel ist, kann es eigentlich nur spannender werden.

Disc 4

Expecting

Inhalt: Cordelia findet endlich mal wieder die Zeit auszugehen. In einer Bar trifft sie einen sehr netten jungen Mann, den sie zu sich nach Hause einlädt. Als sie jedoch am nächsten Morgen aufwacht, ist sie wieder allein – und im neunten Monat schwanger.

Meine Meinung: Cool, dass sie den Geist in Cordelias Wohnung nicht vergessen haben. Den Besuch beim Gynäkologen wird dieser Arzt bestimmt nicht so schnell vergessen.

She

Inhalt: Angel trifft auf eine Frau aus einer anderen Dimension, die Flüchtlinge von ihrer in unsere Dimension bringt. Jedoch sind ihr auch ihre Verfolger dicht auf der Spur.

Meine Meinung: Diese Folge war ziemlich ernsthaft im Vergleich zu dem, was man bisher bei Angel gesehen hat, sogar im Vergleich zur Folge, wo Doyle gestorben ist. Das war mal eine gute Abwechslung.

I’be Got You Under My Skin

Inhalt: Nachdem Cordelia eine Vision erhalten hat, rettet Angel einen kleinen Jungen davor, mitten in der Nacht von einem Auto überfahren zu werden. Doch dabei stellt Angel fest, dass einer in der Familie von einem Ethros-Dämonen besessen ist. Also muss er einen Priester finden, der einen Exorzismus durchführt.

Meine Meinung: Netter Plot-Twist am Ende der Folge, der kam etwas unerwartet.

The Prodigal

Inhalt: Kates Vater ist irgendwie in illegale Schmuggelgeschäfte verwickelt, aber er hat keine Ahnung, mit wem er sich da eigentlich eingelassen hat. Parallel dazu erfahren wir, was passiert ist, als Angel noch ein Mensch war und wie er zum Vampir wurde.

Meine Meinung: Die Jetzt-Zeit war eine Standard-Dämonen-Tötungsfolge. Interessant war jedoch der Rückblick in Angels Vergangenheit, über die wir zwar schon einiges in Buffy erfahren haben, aber noch nicht so weit zurückreichend.

Disc 5

The Ring

Inhalt: Angel wird von einem neuen “Klienten” in eine Falle gelockt und muss in einem geheimen “Sportereignis” in einem Ring kämpfen.

Meine Meinung: Wer die Folge “Tsunkatse” aus Star Trek: Voyager kennt oder die Folge “Fightclub” aus Smallville, der kennt auch das Grundprinzip dieser Folge. Nur das Angel oder Clark realistischer in dieser Situation wirken, als 7 of 9.

Eternity

Inhalt: Irgendjemand versucht, eine sehr bekannte Darstellerin umzubringen, doch Angel ist rechtzeitig zur Stelle, um das zu verhindern. Während Cordelia ihr Glück nicht fassen kann, sie zu treffen, ist die Schauspielerin mehr an Angel interessiert, da sie noch nie jemanden getroffen hat, der sie nicht kannte. Aber sie hat auch ein Problem mit dem Konzept des Alterns und wenn sie herausfindet, was Angel ist, entscheidet sie sich, etwas dagegen zu unternehmen.

Meine Meinung: Angelus. “Nett”, ihn mal wieder zu sehen. Diese Folge war definitiv ein Statement für “keine Macht den Drogen”. Allerdings verstehe ich als Mann auch nicht, was Frauen für ein Problem mit dem älter werden haben. Ich bin kürzlich 30 geworden und mich hat das überhaupt nicht gejuckt.

Five By Five

Inhalt: The Slayer’s back in town. Dummerweise ist es der falsche Slayer. Faith ist nach L.A. gekommen und wird auch prompt von Wolfram & Hart angeheuert, um Angel zu töten. Außerdem sehen wir, wie es dazu kam, dass Angel verflucht wurde und seine Seele zurück bekam.

Meine Meinung: Faith hat es noch in sich, sie kann mit Angel immer noch den Boden wischen. Dennoch fand ich ihren Auftrit nicht so überragend, aber ich habe Faith schon bei Buffy nicht so gemocht. Aber wenigstens wird Wesley etwas ernsthafter.

Sanctuary

Inhalt: Die Folge setzt da an, wo die letzte aufgehört hat. Faith ist total verwirrt und weiß nicht wohin mit sich selbst. Wesley ist verständlicherweise aufgebracht und jetzt sind auch noch die lokale Polizei (also Kate), ein bewaffnetes Kommando des Watcher’s Council und sogar Buffy hinter ihr her.

Meine Meinung: Das war leider das letzte Buffy/Angel Crossover bis zum Buffy-Finale, da Buffy ab Beginn der sechsten Staffel auf einem anderen Sender lief. Mir erscheint der Sinneswandel von Faith aber nicht so ganz glaubwürdig (aufgrund ihrer Historie). Trotzdem war das eine Folge voller schwerwiegendender Entscheidungen und ich fand es gut, wie sowohl Wesley ggü. dem Council Rückgrat gezeigt hat, aber auch, dass Buffy nicht einfach so in Angels Leben reinplatzen kann um ihm zu sagen, wie er zu leben hat.

Disc 6

War Zone

Inhalt: Eine Gruppe Jugendlicher kämpft auf eigene Faust und mit selbstentwickelten Waffen gegen Vampire. Doch die Vampire planen, brutal zurückzuschlagen und Angel muss eingreifen um ein Blutbad zu verhindern.

Meine Meinung: Da bekommt das Wort Bandenkrieg eine völlig neue Bedeutung. Aber der Anführer der Menschen musste schmerzhaft lernen, dass der Preis hoch sein kann und manchmal ist er einfach zu hoch. Die Folge bringt das eindrucksvoll rüber.

Blind Date

Inhalt: Eine junge Frau greift Angel an, die praktisch voraussehen kann, was Angel tun wird. Da ist nur ein Haken: sie ist blind und sollte eigentlich gar nichts sehen können.

Meine Meinung: Hat mich ein bisschen an Daredevil erinnert, nur dass diese Frau hier freiwillig blind geworden ist, um mehr sehen zu können. Aber der Versuch von Lindsey, auf den wieder rechten Pfad zu kommen, war ja bedauerlicherweise eher von kurzer Dauer.

To Shanshu in L.A.

Inhalt: Ein Dämon wird von Wolfram & Hart herbeigerufen, damit er die gestohlene Schriftrolle wieder besorgt und außerdem ist er auf Angels Freunde angesetzt.

Meine Meinung: War mir gar nicht bewußt, dass Darla – Angels Sire (der Vampir, der einen anderen Vampir erschafft) – tot war. Wenn sie das bei “Buffy” erwähnt haben, ist mir das wohl entgangen. Aber ansonsten war die Folge für ein Staffel-Finale eher langweilig, was aber auch daran lag, dass Angel keinen richtigen Feind für die Staffel hatte, wo wie es bei “Buffy” üblich war. Wenigstens wurde Lindsey für seinen Verrat bestraft.

Die Staffel – Meine Meinung: Ich bin ehrlich gesagt nicht übermäßig begeistert. Dass die Serie anders sein würde, als Buffy, das war abzusehen, aber bisher hat sie noch nicht richtig an Fahrt gewonnen und ich würde diese Staffel als schwächer einstufen als jede Buffy-Staffel. Aber zumindest haben sie Angel in der letzten Folge ein Ziel gesetzt. Jetzt müssen sie nur noch ordentlich darauf zuarbeiten.

Season 2

  • Tirachin

    “War mir gar nicht bewußt, dass Darla – Angels Sire (der Vampir, der einen anderen Vampir erschafft) – tot war.”
    Ja, war sie, Angel hat sie doch in der ersten Buffy- Staffel getötet ;-. Am Ende der Folge “blutige Küsse” (siehe auch hier z.B: http://www.episodenguides.de/serien/buffy/01×07-angel-blutige-kuesse.html).
    Übrigens war Darla auch der erste Vampir der in der Serie zu sehen war ;-).

Comments are closed.