Tag: Stargate

Einkaufstagebuch 2012 – Februar

Einkaufstagebuch 2012 – Februar

Grindhouse (2007)


11.02. – 14,99€ bei Media Markt

MacGruber (2010)


11.02. – 9,99€ bei Drogerie Müller

Mein 900ster Film:

Pulp Fiction (1994)


11.02. – 16,99€ bei Drogerie Müller

Mallrats (1995)


16.02. – 7,40€ (13,99CA$) bei Amazon.ca (teilweise bezahlt per Gutschein)

Hobo with a Shotgun (2011)


17.02. – 9,38€ (6,94£) bei Amazon.co.uk

Read More Read More

Diskutiere über den neuen "Star Trek"-Film auf StarTrek-Forum.de!

Diskutiere über den neuen "Star Trek"-Film auf StarTrek-Forum.de!

Guten Morgen!

In weniger als einem Tag werden sich deutsche Trekkies mit anderen auf der ganzen Welt vereinen. Und sie bereiten sich darauf vor, den neuesten „Star Trek“-Film in der Geschichte des Fandoms zu gucken. Fandom, dieses Wort sollte für uns alle von heute an eine neue Bedeutung haben. Wir können nicht mehr zulassen, dass unsere kleinlichen Konflikte uns aufzehren. Unser gemeinsames Interesse verbindet uns! Vielleicht ist es Schicksal, dass heute der 4. Juli … äh … 6. Mai ist und das wir einmal mehr für unser Trekverse kämpfen werden. Nicht etwa gegen „Star Wars“, „Battlestar Galactica“ oder „Stargate“. Sondern gegen das Ende von „Star Trek“ auf dem Bildschirm. Wir kämpfen für unser Recht auf neues Bildmaterial. Als Fandom zu existieren. Und sollten wir diesen Tag überstehen, wird der 6. Mai nicht mehr nur ein normaler Tag sein, sondern der Tag an dem das Fandom mit einer Stimme erklärte: „Wir werden nicht schweigend in der Nacht untergehen! Wir werden nicht ohne zu kämpfen vergehen! Wir werden überleben. Wir werden weiterleben. Heute feiern wir gemeinsam unseren ‚Star Trek’-Tag!“ 😉

Diskutiere hier über den neuesten „Star Trek“-Film im StarTrek-Forum:
http://startrek-forum.doena-soft.de/forum/showthread.php?t=16623

Wir freuen uns auf deinen Besuch. 🙂

"Stargate SG-1" Marathon

"Stargate SG-1" Marathon

English Version | Stargate SG-1: Season 1

Zuerst hatte ich ja überlegt, Smallville mal wieder zu gucken, aber das hatte ich erst Mitte des letzten Jahres im Player und Stargate SG-1 ist schon ein wenig länger her. Zeit also für eine Wiederholung.

Um Stargate SG-1 zu gucken, muss aber einfach der Film Stargate davor geguckt werden.

Stargate

Kurt Russell … Col. Jonathan ‘Jack’ O’Neil
James Spader … Dr. Daniel Jackson
Alexis Cruz … Skaara
Viveca Lindfors … Catherine
Mili Avital … Sha’uri
John Diehl … Lieutenant Kawalsky
Leon Rippy … General W.O. West
Erick Avari … Kasuf
French Stewart … Lieutenant Ferretti
Jaye Davidson … Ra

Inhalt: Dr. Daniel Jackson ist nicht besonders hoch angesehen. Aber er ist davon überzeugt, dass die großen Pyramiden von Gizeh nicht während der vierten Dynastie vor 5.000 Jahren errichtet wurden, sondern wesentlich älter sind. Eine Ausgrabung aus dem Jahr 1928 in Ägypten bestätigt seinen Verdacht: Unter Abdeckplatten mit merkwürdigen Symbolen – keine Hieroglyphen – findet man die Tür zum Himmel das Stargate, ein uraltes Gerät, dass eine intergalaktische Verbindung zum Planeten Abydos öffnet. Dorthin gehen Dr. Jackson und Colonel Jack O’Neill, der ein Team führt, um die Gefährlichkeit der Situation zu beurteilen.

Meine Meinung: Ich hab den Film dummerweise damals im Kino verpasst (ich bin lieber in Star Trek: Treffen der Generationen gegangen). Die Idee, dass außerirdische Kulturen auf der Erde waren und Einfluss genommen haben, ist zwar nicht neu, aber interessant umgesetzt. Schön fand ich auch die Umsetzung, dass die Abydosianer wirklich abydosianisch (eine Form des alt-ägyptischen) gesprochen haben und nicht einfach englisch. Die Kämpfe waren ebenfalls gut umgesetzt, weil man nicht das Gefühl hatte, dass die Waffen der Menschen denen von Ra ebenbürtig waren. Hat mir gut gefallen.

Read More Read More

Boston Legal 1.01: Revierkämpfe

Boston Legal 1.01: Revierkämpfe

So, dass war sie also, die neue Serie Boston Legal, die seit heute auf VOX läuft.

Handlungsort ist eine amerikanische Anwaltskanzlei, in der ein Anwalt mehr Macken als der andere hat. Wie? Klingt nach Ally McBeal? Kein Wunder, stammen beide Serien doch aus der Feder von David E. Kelley.

Man kann natürlich nach einer Folge noch keine Aussage darüber treffen, ob ein solches Konzept (erneut) ankommt, mir hat es jedoch gefallen. Sowohl William “Kirk” Shatner, als auch James Spader passen sehr gut in ihre Rollen als Anwälte, denen es als erstes ums gewinnen und erst dann um wirkliche Gerechtigkeit geht. Im Gegensatz zu “seriösen Serien” wurde zumindest in dieser Pilotfolge auch nicht mit Paragraphen um sich geworfen und es wurden auch nicht – die im amerikanischen Recht üblichen – Präzedenzfälle bemüht. In beiden Fällen wurde gefeilscht wie auf dem Basar und politische Korrektheit kann man der Serie (bisher) auch nicht vorwerfen.

Ironischerweise läuft parallel der Kinofilm Stargate mit Kurt Russell und James Spader, wobei ich persönlich letzteren in Boston Legal nicht wiedererkannt hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, dass er das ist.