Month: October 2009

Was spricht eigentlich gegen Synchro?

Was spricht eigentlich gegen Synchro?

Dieser Beitrag ist als Antwort auf dieses Posting im Spiegel Online Forum entstanden. Das Original befindet sich hier und hier.

Ich hab ja nichts gegen Synchros, aber nicht, wenn sie die Serie kaputt machen.

Ich hab Friends zum Beispiel nie geguckt, weil ich den Ross immer absolut unsympathisch fand, bis ich dann mal seine Orginalstimme gehört habe. Daraufhin hab ich die ganze Serie (10 Staffeln) in 14 Tagen geguckt.

Bei The Big Bang Theory fehlt dem deutschen Sprecher von Sheldon diese überhebliche Arroganz in der Stimme, die so viel von dem Charakter ausmacht.

Der Hauptdarsteller von Burn Notice hat eine sehr charismatische Stimme, insbesondere, wenn er seine Off-Texte erzählt. Der deutsche Sprecher leiert nur müde seinen Text runter.

Außerdem hört man der deutschen Tonspur immer an, dass sie geräuschlos aufgenommen wurde. Im Original geht auch schon mal ein Wort verschütt, weil es aus Eimern gießt oder weil rundherum gerade die Welt explodiert. Dann ist das halt so. Aber im Deutschen ist jedes Wort so klar und deutlich, als ob der Sprecher jederzeit bei mir im Wohnzimmer vor mir stünde.

Während der letzte Punkt vielleicht wirklich nur mit viel Geld zu beheben ist, um die Geräuschkulisse wieder einzuweben, so sollten sich doch Sprecher finden lassen, die den Charakter der Originalstimme wenigstens annähernd wiedergeben können. Manchmal scheint der Stimmauswahlprozess eher so zu laufen: “Ey, das ist ein Geek/Nerd, lass uns das mit dem Holzhammer deutlich machen, in dem wir ihm die quäkigste Steve-Urquel-Stimme geben, die wir finden können” (Beweis A: Moss aus The IT Crowd).

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 42-43

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 42-43

English Version | KW 39-42 | KW 43-44

The Good Wife 1×04 Fixed
Moralisch zwielichtig mit einer unerwarteten Wendung. Ich mochte es, wie die Geschichte des Falles und ihr Privatleben die selben Fragen über Moral gestellt haben und wie sie hin- und hergerissen war, ob sie ihrem Mann helfen sollte, weil es richtig ist oder ihrem Antrieb, dass wegen seiner Untreue nicht zu tun.

The Big Bang Theory 3×05 The Creepy Candy Coating Corollary
Trotz des Auftritts von Wil Wheaton (Wesley Crusher in Star Trek TNG) als er selber hat mir diese Folge nicht so gefallen, wie frühere. Der einzig wirklich witzige Teil war das Ende, als Sheldon und Will sich in einem Mystic Warlords of Ka’a Kartenspiel bekriegt haben.

Dr. House 6×06 Brave Heart
Ich muss zugeben, dass ich es nur halbherzig geguckt habe, aber ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwas Bemerkenswertes passiert wäre.

The Good Wife 1×05 Crash
Ich finde es cool, wie sie einen Aspekt des aktuellen Falls immer irgendwie als Reflektion von Alicias Leben darstellen, z.B. musste sie diesmal eine Affäre öffentlich machen und damit eine andere Familie vor die Kamerascheinwerfer zerren.

KW 43-44

Der Erlhacker

Der Erlhacker

Das Gedicht ist zwar schon uralt, aber ich finde, es gehört zu den Klassikern:

Wer tastet sich nachts die Finger klamm?
Es ist der Programmierer mit seinem Programm!
Er tastet und tastet. Er tastet schnell,
Im Osten wird der Himmel schon hell.
Sein Haar ist ergraut, seine Hände zittern,
Vom unablässigen Kernspeicherfüttern.
Da — aus dem Kernspeicher ertönt ein Geflüster
”Wer poltert in meinem Basisregister?”
Nur ruhig, nur ruhig, ihr lieben Bits,
Es ist doch nur ein kleiner Witz.
Mein Meister, mein Meister, sieh mal dort!
Da vorne schleicht sich ein Vorzeichen fort!
Bleib ruhig, bleib ruhig, mein liebes Kind,
Ich hole es wieder. Ganz bestimmt.
Mein Meister, mein Meister, hörst du das Grollen?
Die wilden Bits durch den Kernspeicher tollen!
Nur ruhig, nur ruhig, das haben wir gleich,
Die sperren wir in den Pufferbereich.
Er tastet und tastet wie besessen,
Scheiße — jetzt hat er das Speichern vergessen,
Der Programmierer schreit in höchster Qual,
Da zuckt durch das Fenster ein Sonnenstrahl.
Der Bildschirm schimmert im Morgenrot,
Das Programm gestorben, der Programmierer TOT!

Und wer kennt nicht das Original, auf dem es basiert?

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind.
Sie erreichen den Hof mit Müh und Not.
Pferd lebt, Kind tot.

(oder so ähnlich 😉 )

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 39-42

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 39-42

English Version | KW 41 | KW 42-43

Bones 5×04 The Beautiful Day in the Neighborhood
Die Episode mit all ihren Vorortverwicklungen und insbesondere dem Geplänkel zwischen Bones/Anthropologie und Sweets/Psychologie bezüglich des Lebens dort hat richtig Spaß gemacht.

Supernatural 5×05 Fallen Idols
Kripke hat die Zuschauer gewarnt, nicht vorschnell über den Auftritt von Paris Hilton zu urteilen. Und er hatte Recht, sie war das perfekte Exemplar um aufzuzeigen, worauf der Waldgott hinaus wollte. 😀 Und: “You got whaled on by Paris Hilton!”

Smallville 9×03 Rabid
Die Zombie-Geschichte hat mich nicht so interessiert (trotz Supernatural ist Horror immer noch nicht mein Genre), aber mir gefällt es richtig gut, wie sie das Dreieck C-L-B pushen, ohne dass es sich erzwungen anfühlt. Ich hoffe aber auch, dass dies nicht der letzte Auftritt von Green Arrow war. Ich hoffe, dass er bald wieder seinen Weg findet und eine größere Rolle in dieser Staffel spielt.

The Big Bang Theory 3×04 The Pirate Solution
Ich bin überrascht, Leonards und Pennys Beziehung dauert tatsächlich an (zumindest bis jetzt 😉 ). Und Raj und Sheldon arbeiten zusammen in einer “Eye of the Tiger”-Montage – großartig!

Two and a Half Men 7×04 Laxative Tester, Horse Inseminator
Es war lustig (wäre ja auch schlimm, wenn’s nicht so wäre), aber wieder nichts außergewöhnliches. Vielleicht sollte ich nicht zwei Sitcoms hintereinander gucken.

Read More Read More

The Good Wife

The Good Wife

The Good Wife @ Wikipedia
The Good Wife @ IMDb

Anwaltsserien sind schon immer von schwankendem Interesse für mich gewesen. Damals (vorm Kriesch! 😉 ) habe ich Matlock und L.A. Law und später Ally McBeal geguckt. Aber dann bin ich vom Zug abgesprochen und auch wenn Boston Legal ziemlich witzig aussah, so es die Serie nicht geschafft, mich zum Einschalten zu bewegen.
Heute habe ich dann von dieser Serie mit Julianna Margulies (Carol Hathaway in ER) gehört und gedacht “Warum nicht?”. Also habe ich mir die Pilotfolge “organisiert”. Und ich fand sie richtig gut.
Alicia Florrick ist die Ehefrau eines gefallenen Staatsanwalts, der jetzt im Gefängnis sitzt und sie kehrt in ihren alten Job als Anwältin in einer Kanzlei zurück. Die Charaktere scheinen sehr interessant zu sein und der Fall war auch gut. Und ich fand es cool wie Alicias Tochter die Musik von Twilight Zone als Klingelton auf Alicias Handy für Anrufe ihrer Schwiegermutter eingestellt hat.

Stargate SG-1: Das Tor zum Universum – Final Cut

Stargate SG-1: Das Tor zum Universum – Final Cut

English Version

Das Tor zum Universum ist der Pilotfilm zu Stargate SG-1 in Filmlänge. Es gibt Gerüchte, dass es kreative Differenzen zwischen den Produzenten gab und dass sich der Sender “Showtime” auch noch eingemischt hat. Außerdem gibt es durch die Geschichte der Serie einige Aspekte, die jetzt keinen Sinn mehr ergeben.

Deshalb hat sich jemand entschieden, eine “Final Cut”-Version des Piloten zu erstellen, in der Szenen umorganisiert und/oder gekürzt wurden. Außerdem wurden die Special Effects verbessert.

Eine Komplettübersicht über alle Änderungen gibt es bei Schnittberichte.com.

Read More Read More

There once was a line somewhere

There once was a line somewhere

Und wieder einmal ist es der 7. Oktober und damit der Jahrestag. Nein, nicht dieser, jener!

Dieses Jahr sieht es folgendermaßen aus:

Gesamt: 2494 (+449 im Vergleich zu 2008).

Filme: 667 (+35)
Staffel-Boxen: 268 (+59)
Serien-Discs: 1411 (+277)
Serien-Specials: 41 (+6)

ungesehene Filme: 170 von 667
ungesehene Serien-Discs: 492 von 1411
ungesehene Serien-Specials: 29 von 41

nie gesehene Filme: 40 von 170/667
nie gesehene Serien-Discs: 63 von 492/1411
nie gesehene Serien-Specials: 17 von 29/41

Read More Read More

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 41

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 41

English Version | KW 37-40 | KW 39-42

Castle 2×03 Inventing the Girl
Es war OK, aber nichts Besonderes.

Gossip Girl 3×04 Dan de Fleurette
Die Olivia/Kate-Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Es war so typisch von Dan, so da hineinzustolpern, wie er es tat. Das hat mich ziemlich stark an den Piloten erinnert und wie er in das Upper East Side-Leben gestolpert ist. Nur schade, dass Georgina in Offscreenville verweilt – Ich hab mir die erste Folge von Mercy angeguckt und war wenig beeindruckt, Michelle Trachtenberg sollte zu GG zurückkehren. Leider fallen aber die Quoten, aber ich glaube nicht, dass The CW so viele Optionen offen hat.

Dr. House 6×03 The Tyrant
Interessante und kontroverse Folge. Und James Earl Jones hat einen tollen afrikanischen Diktator gespielt. Aber auch wenn es Houses Art sein mag, so mochte ich dennoch nicht, wie er sich verhalten hat, wenn er mit Foreman zusammen war, es fühlte sich als etwas zu viel an.

How I Met Your Mother 5×03 Robin 101
Die Robin/Barney-Romanze ist süß, aber ich bekomme das Gefühl, dass Lily/Marshall aus dem Fokus heraus fallen, insbesondere nachdem Alyson in der letzten Staffel für ein paar Folgen ganz gefehlt hat (wegen ihrer Schwangerschaft). Sie sollten bald wenigstens eine anständige Folge bekommen, die sich auf sie fokussiert.

The Big Bang Theory 3×03 The Gothowitz Deviation
Beide Storylines waren urkomisch. Ich musste so stark lachen, als Howard in seinem Goth-Outfit in den Raum kam. Aber Sheldon war mal wieder der Höhepunkt – mit anzusehen, wie er Penny “trainiert” hat: SO GROSSARTIG! Und es ist auch toll anzusehen, wie Jim Parsons es schafft, seine Stimme ganz normal zu halten (also normal für Sheldon), wenn er Tatsachen wie diejenige beobachtet, dass Sex noch besser als Schokolade als Verhaltensmodifizierer funktioniert.

Two and a Half Men 7×03 Mmm, Fish. Yum.
Auch lustig, aber nichts Außergewöhnliches.

Da ich in der zweiten Hälfte der Woche nicht da sein werde, war’s das für diese Woche.

KW 39-42

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 37-40

TV-Saison 2009/2010 Tagebuch, KW 37-40

English Version | KW 41

Da ich eine Reihe von Serien mit Hilfe der Internet-Community gucke, habe ich mich entschlossen, eine kurze Meinung zu besagten Folgen abzugeben.

Die Saison begann vor ein paar Wochen, deshalb kommt hier ein Massen-Review:

Bones 5×01 Harbingers in a Fountain
Auch wenn es ein netter Start in die Staffel war, so hat es mich doch gestört, dass sie eine tatsächliche Wahrsagerin gezeigt haben, ohne sie als Betrügerin zu entlarve. Insbesondere Bones hätte diesen Fakt nie akzeptieren dürfen.

Bones 5×02 The Bond in the Boot
Mit der Ausnahme, dass sie mit dem James Bond-Thema rumgespielt haben, war die Folge nur Durchschnitt.

Bones 5×03 The Plain in the Prodigy
Ich bin absolut agnostisch und schere mich herzlich wenig um (alle) Religion(en). Mir hat es aber trotzdem nicht gefallen, wie sie die Reaktion der Amish auf das Piano-Spielen des Opfers dargestellt haben: “Oh das klingt ja so wunderbar, warum würde Gott das Spielen von Instrumenten verbieten?”. Die Amish sind offensichtlich sehr fest in ihrem Glauben, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie anfangen, diesen zu hinterfragen, nur weil sie mal ein Musikinstrument gehört haben.

Castle 2×01 Deep in Death
Eine dieser “Wir müssen unseren Streit – der am Ende der letzten Staffel aufkam – bis zum Ende der ersten Folge dieser Staffel geklärt haben”-Folgen. Er hat sich entschuldigt und alles war gut. Aber es war dennoch cool, wie Castle mit dem russischen Mob Poker gespielt hat und wie ihn Beckett raus gehauen hat. 😀

Castle 2×02 The Double Down
Diese Art von Plot hab ich erst neulich bei Bones gesehen (natürlich ohne Castles “Wettbüro” 😉 ), wenn ich mich recht erinnere. Bei Bones waren es allerdings 3 Opfer/Mörder, nicht nur zwei. Normalerweise würde ich so eine Serie gar nicht gucken, aber Fillion/Castle macht es absolut lohnenswert.

Read More Read More