V (2009)

V (2009)

V @ IMDb
V @ Wikipedia

Urplötzlich tauchen überall auf der Welt riesige Raumschiffe über den Großstädten auf. In 29 Schiffen sind die “Visitors” – wie sie sich selbst nennen – auf die Erde gekommen, um Tauschhandel zu betreiben. Sie benötigen ein Mineral, dass es zuhauf auf der Erde gibt und im Gegenzug sind sie bereit Technologie und Heilmittel bereitzustellen, die es auf der Erde nicht gibt. Aber spielen die Außerirdischen wirklich mit offenen Karten?

Also der Pilotfilm war nicht schlecht. Und ich wette, für jemanden, der das Original nicht kennt, war es bestimmt ein cooler Anfang. Aber das war kein Restart wie der von Battlestar Galactica. Das hier fühlte sich etwas zu unterschiedslos an, selbst wenn sie eine etwas andere Hintergrundgeschichte benutzt haben. Aber all die anderen Elemente waren da. Der menschliche Pressesprecher, der geheime Widerstand, der Widerstand innerhalb der Aliens, die “Hitlerjugend”-ähnliche Jugendorganisation, … Versteht mich nicht falsch, ich werde es gucken, aber das Einzige, was mich bisher überrascht hat, war die Identität des Alien-Widerständlers.

  • daagdieb

    Mich hat der Anfang eher an “Independes Day” erinnert …

  • Ja, das auch. Aber das war schon in der Originalserie so, und die war vor ID4. “Prior Art” sozusagen. 😉

Comments are closed.