Tag: Shooter

Einkaufstagebuch 2012 – April

Einkaufstagebuch 2012 – April

Bodyguard (1992)
(The Bodyguard)


05.04. – 9,99€ bei Drogerie Müller

Larry Crowne (2011)


05.04. – 9,99€ bei Drogerie Müller

McQuade, der Wolf (1983)
(Lone Wolf McQuade)


05.04. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Missing in Action (1984)


05.04. – 7,99€ bei Drogerie Müller

Happy New Year (2011)
(New Year’s Eve)


07.04. – 12,99€ bei Media Markt

Read More Read More

Filmeschauen 2009 – Juni

Filmeschauen 2009 – Juni

English Version | Mai | Juli

3. Juni

Transformers

Shia LaBeouf … Sam Witwicky
Megan Fox … Mikaela Banes
Josh Duhamel … Captain Lennox
Tyrese Gibson … USAF Tech Sergeant Epps
Rachael Taylor … Maggie Madsen
Anthony Anderson … Glen Whitmann
Jon Voight … Defense Secretary John Keller
John Turturro … Agent Simmons

Inhalt: Der AllSpark ist ein mystischer Würfel, der Leben aus der Leblosigkeit erschaffen kann. Vor vielen Äonen ist er verlorengegangen, aber Megatron – Anführer der Decepticons – hat ihn auf einem Planeten namens Erde gefunden. Aber er stürzt hier ab und friert in einer Art von Stasis in der Arktis ein. Aber seine Ankunft blieb nicht unbemerkt und viele Jahre später kommen die Autobots unter der Führung von Optimus Prime auch auf der Erde an. Und nun beginnt die Jagd nach dem AllSpark. Die Frage ist, ob die Menschen dabei helfen, ihren eigenen Planeten zu retten oder ob sie lediglich ein kleines Ärgernis sind, welches zwischen den Decepticons und dem AllSpark steht.

Meine Meinung: Roboter, die sich in Autos, Trucks, Helikopter und Panzer verwandeln – muss ich noch mehr sagen? Es ist ein toller Fun-Film, dessen Sequel bald im Kino anläuft. Mir gefallen solch harmlose Filme, wo ich nicht denken will und nicht denken muss, von Zeit zu Zeit. Das einzige, was etwas gestört hat, war der Finalkampf, wo man oftmals nicht ausmachen konnte, wer gerade gegen wen kämpft.

Read More Read More

Filmeschauen 2009 – Januar

Filmeschauen 2009 – Januar

English Version | Februar

1. Januar

The Dark Knight

Christian Bale … Bruce Wayne / Batman
Heath Ledger … The Joker
Aaron Eckhart … Harvey Dent / Two-Face
Michael Caine … Alfred Pennyworth
Maggie Gyllenhaal … Rachel Dawes
Gary Oldman … James Gordon
Morgan Freeman … Lucius Fox

Inhalt: Batman, Lt. Gordon und Staatsanwalt Harvey Dent haben sich zu einem sehr erfolgreichen Team entwickelt und sie haben der Gothamer Unterwelt einige schwerwiegende Schläge verpasst. Aber nun bekommt Batman einen Feind eines ganz anderen Kalibers: Den Joker. Der Joker hat keinen Plan, er hat kein Ziel, außer Chaos und Verwüstung zu fabrizieren. Und er ist sehr gut, in dem, was er tut. Aber kann er Batman zwingen, die Grenze zu überschreiten?

Meine Meinung: Eine tolle Fortsetzung zu einem tollen ersten Film. Mir haben die ersten beiden Batman-Filme immer gefallen und ich mochte den ktischigen dritten und insbesondere vierten Teil nie wirklich. Obwohl ich niemals einen Batman-Comic gelesen habe, hatte ich immer das Gefühl, dass es düster und dreckig und manchmal moralisch uneindeutig sein müsse. Für mich ist Batman kein leuchtender Charakter. Und obwohl er eine Menge von Comic-Elementen enthielt, fand ich Batman Begins sehr realistisch. Und The Dark Knight ist die perfekte Fortsetzung. Es setzt dort an, wo der erste Teil aufgehört hat – und ich liebe den Joker. Als er zum ersten Mal die Geschichte erzählt, wie er seine Narben bekommen hat, hatte ich schon die Befürchtung, dass sie es vergeigen würden. Aber dann war ich erleichtet, als er eine andere – und total verschiedene – Geschichte erzählte und damit seine Mysteriösität bewahrt hat. Aber um ganz ehrlich zu sein, ich hatte erwartet, dass die “guten Leute” auf der Fähre den Zünder drücken würden. Und sich dan selbst in die Luft jagen. Das wäre meiner Meinung nach genau in Jokers Denkbahnen sein. Wenn ich Sterne vergeben würde, was ich eher selten tue, dann wären es 9,5 von 10.

Read More Read More