Category: Web

Battlestar Galactica: Blood & Chrome

Battlestar Galactica: Blood & Chrome

Battlestar Galactica: Blood & Chrome @ Wikipedia
Battlestar Galactica: Blood & Chrome @ IMDb

Diese Webserie (die 2013 als TV-Film veröffentlicht wird) folgt den Abenteuern des jungen Ensigns William Adama, dem späteren Kommandaten des Kampfsterns Galactica. Jetzt ist er erstmal begierig, in seine Viper zu steigen und ein paar Zylonenjäger im laufenden Krieg abzuschießen. Aber vorläufig wird er angewiesen, einen Raptor statt der Viper zu fliegen.

Read More Read More

Slow News Day

Slow News Day

Wie ihr sicher gemerkt habt, poste ich nur noch sehr unregelmäßig hier – abgesehen von meinen Kauf-Updates.

Das liegt primär daran, dass ich mich in Diskussionen und Kommentarspalten wohler fühle, als lange Aufsätze zu schreiben.

Wenn mir etwas wirklich am Herzen liegt, werde ich auch weiterhin einen Blog-Eintrag verfassen, aber in der Zwischenzeit könnt ihr mir auf Twitter folgen und immer, wenn ich ab jetzt irgendwo einen Kommentar abgebe, werde ich ich unter dem Hashtag #DJDsCommentary verlinken.

Geek and Gamer Girls

Geek and Gamer Girls

Erinnert ihr euch noch an Do You Wanna Date My Avatar?

Jetzt gibt es ein weiteres Musik-Video von The Guild, diesmal im Bollywood-Stil:

Aber auch andere sind jetzt auf den Geschmack gekommen und so bescheren uns Michele Boyd, Clare Grant, Milynn Sarley, Rileah Vanderbilt, Seth Green & Katee Sackhoff dieses wunderschöne Stück Nerdkultur:

Edit: Falls Youtube das Video Geek and Gamer Girls schon wieder gesperrt hat, es gibt es noch auf break.com

Read More Read More

Frühjahrsputz

Frühjahrsputz

Nachdem ein früherer Versuch ja etwas in die Hose ging, habe ich mich doch jetzt noch mal an ein WordPress-Upgrade gewagt, diesmal von 2.3.3 auf 2.9.2.

Auslöser dafür war aber, dass ich mal wieder ein neues Layout haben wollte (eines mit etwas größerer Schrift) und diese nicht mehr wirlklich für die alten WordPress-Versionen ausgelegt sind.

Wollen wir nur hoffen, dass die Performance der Scripte OK ist….

Ein TV-Junkie, der kein TV (mehr) guckt?

Ein TV-Junkie, der kein TV (mehr) guckt?

DJ Doena und das Fernsehen in Deutschland – Die Geschichte einer Entfremdung.

Ich war eigentlich “schon immer”™ ein TV Junkie. Ich wurde zwar 1977 in Ost-Berlin geboren und habe auch bis zur Wende in der DDR gewohnt, das war aber kein wirkliches Hindernis. Offiziell gab es zwar nur DDR1 und DDR2, aber inoffiziell gab es natürlich auch ARD, ZDF und später dann RTL und Sat.1.

Und schon damals hab ich die Action-Serien der 80er wie zum Beispiel Ein Colt für alle Fälle und Trio mit vier Fäusten um 17:50 auf dem ZDF geguckt – man musste ja am nächsten Tag auf dem Schulhof mitreden können, wenn es darum ging, welchen Stunt Colt jetzt wieder gemacht hat.
Sogar Raumschiff Enterprise habe ich damals schon geguckt, die erste Folge, an die ich mich erinnern kann, war Der Tempel des Apoll, sie lief sogar noch in schwarz-weiß, wobei ich nicht mehr weiß, ob das noch auf unserem Monochrom-Fernseher war oder einfach, weil in der DDR das Secam- anstelle des PAL-Formats benutzt wurde.

Nach der Wende ging es dann nahtlos weiter. Kaum kam ich aus der Schule, liefen auf Sat.1 auch schon MacGyver und abends kam Airwolf. Ich war dabei, als das ZDF zum ersten Mal Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert ausgestrahlt hat, ich war dabei als Star Trek: Deep Space Nine auf Sat.1 und Babylon 5 auf Pro 7 anliefen. Ich habe es gehasst, regelmäßig einen anderen Termin am Dienstagabend zu haben, wo doch auf RTL Buck Rogers lief.

Seit 1995 hatten wir dann Internet (damals noch via AOL-“Sie haben Post”-Einwahlsoftware) und in den AOL-Bildergruppen fand ich dann die ersten Bilder einer neuen Star Trek-Serie: Star Trek: Raumschiff Voyager. Ich weiß nicht mehr, wie groß die Bilder waren, aber man konnte die Namen der Darsteller fast gar nicht entziffern und auch von den Gesichtern war nicht viel übrig geblieben. Aber ich wusste, dass da etwas Neues kommen würde und als Sat.1 mit der Ausstrahlung begann, war ich wieder ganz vorne mit dabei. Ich habe zwar nie ein Einschaltquotenmessgerät besessen, aber ich verspreche euch: Ich war immer dabei.*

Als ich dann im Jahr 2000 in meine eigene Wohnung gezogen bin, habe ich mir auch noch Premiere geholt, damals noch für 34,95 DM / Monat fürs Vollprogramm (später dann 39,95 DM).

Bis hierhin kann man also mit Fug und Recht behaupten, dass ich doch der ideale Zuschauer war. Was konnte sich die Werbewirtschaft mehr wünschen? Seit Anfang 1992 gehöre ich zur “werberelevanten Zielgruppe” und das bleibt auch bis Ende 2026 so.

In der neuen Wohnung hab mir dann aber auch meinen ersten 16:9-Fernseher gegönnt, den gab es im Kombiangebot mit einem DVD-Player von Universum bei Quelle (Ruhe in Frieden †). Mit letzterem Gerät änderte sich meine Welt völlig.

Read More Read More

The Guild

The Guild

The Guild ist eine Web-Serie, dem eigenen Verständnis nach “für Gamer, über Gamer, von Gamern”. Die Hauptrolle wird von Felicia Day (Buffy, Dr. Horrible) gespielt. Im Prinzip geht es um die Mitglieder einer Gilde eines MMORP-Games, die sich zum ersten Mal im RL treffen.

Drauf gekommen bin ich über dieses Musikvideo von und mit den Hauptcharakteren:

Inzwischen gibt es eine zweite “Staffel”, aber hier ist erstmal die erste Folge:

Weiter geht’s hier: Youtube

TV Tropes

TV Tropes

Während ich gestern die aktuelle c’t gelesen habe, wurde ich auf eine Website aufmerksam gemacht: TV Tropes (englisch)

Aufgemacht in der Form eines Wikis behandelt sie unzählige Schemata, die in Literatur/Filmen/Comics vorkommen und gibt diesen “Tropes” eingängige Namen. Ich hab die Seite gestern fast ununterbrochen 7(!) Stunden lang gelesen und dabei gerade mal an der Oberfläche gekratzt. Man springt von Trope zu Trope und überall gibt es was, was man wiedererkennt und dort weiterliest.

Zuletzt habe ich dann gestern gelesen:

Genre Savvy – Television Tropes & Idioms
Took A Level In Badass – Television Tropes & Idioms
Our Vampires Are Different – Television Tropes & Idioms

Da kann man sich echt drin verlieren. 🙂

Die deutsche Variante ist noch im Aufbau: TV Tropes (deutsch)

Cast/Crew Edit 2 für DVD Profiler

Cast/Crew Edit 2 für DVD Profiler

Wie ihr ja vielleicht wisst, bin ich ein Fan der DVD-Verwaltungssoftware DVD Profiler. Bedauerlicherweise funktioniert ein Aspekt der Software nicht so ganz, wie ich mir das wünsche, nämlich die Listen von Cast & Crew.

Die Daten, die zur Online-DB beigesteuert werden dürfen, müssen 1:1 so sein, wie im Abspann des Films, was inbesondere zum Problem wird, wenn der Schauspieler den Namen wechselt oder falsch geschrieben wurde.

Es gibt zwar eine Verlinkungsmöglichkeit, aber die ist eher mühsam und es wird wahrscheinlich noch Jahre dauern, eh die Community da eine funktionierende DB zusammengestöpselt hat.

Also hab ich mich schon vor geraumer Zeit entschieden, lieber die Daten von der IMDb zu nutzen, da funktioniert das nämlich alles schon.

Und da ich programmiertechnisch nicht völlig unbedarft bin, hab ich mir einen “Ripper” geschrieben, der die Daten von IMDb absaugt und copy&paste-fertig für DVD Profiler aufbereitet.

Die beiden Programme heißen Cast/Crew Edit 2 und Cast/Crew Edit 2 For TV Shows.

Einfach die URL des Films/der Serie in das Program eingeben, auswählen, was gerippt werden soll und das Programm macht den Rest.

Dann nur noch bei DVD Profiler einfügen und das Feld sperren und – fertig.

Dann funktioniert das Link-Feature genau so, wie es soll.

Download: Doena Soft.

Read More Read More

DJ Doena @ Twitter

DJ Doena @ Twitter

Ich hab mich jetzt doch mal entschieden, ein wenig zu twittern. Hab zwar noch keine Follower, aber wenn ich dadrauf warte, gerate ich in ein Henne-Ei-Problem.

Hauptsächlich werde ich wohl auf (TV-)News verweisen, die mir so im Laufe des Tages über den Weg laufen….

http://twitter.com/DJDoena

Crew Edit 2 für DVD Profiler

Crew Edit 2 für DVD Profiler

Hier ist Version 0.3.1.0 of Crew Edit 2:

http://doena-soft.de/dvdprofiler/3.5.1/CrewEdit2.zip

Es hilft euch dabei, Daten von IMDb zu rippen und in DVD Profiler einzufügen

Was nun noch getan werden muss, ist, die Daten von IMDb auf die von DVD Profiler zu mappen.

Zum Beispiel: Fanboys.

Der Credit dort ist “Writing credits” -> “screenplay” was nach “Writing” -> “Screenwriter” umgesetzt werden muss.

Dafür benutzt man die “IMDbToDVDProfilerCrewRoleTransformation.exe”.

PS: Und denkt dran, IMDb-Daten dürfen nicht zur Online DB beidgesteuert werden.

PPS: Cast Edit 2 und andere Software kann hier gefunden werden: http://doena-journal.net/dvd-profiler-tools