Battlestar Galactica: Blood & Chrome @ Wikipedia
Battlestar Galactica: Blood & Chrome @ IMDb

Diese Webserie (die 2013 als TV-Film veröffentlicht wird) folgt den Abenteuern des jungen Ensigns William Adama, dem späteren Kommandaten des Kampfsterns Galactica. Jetzt ist er erstmal begierig, in seine Viper zu steigen und ein paar Zylonenjäger im laufenden Krieg abzuschießen. Aber vorläufig wird er angewiesen, einen Raptor statt der Viper zu fliegen.

Wenn schon der 2009er Star Trek-Film den Lens-Flare-Effekt massiv eingesetzt hat, dann ist das nichts gegen diese Serie. Aber sobald die Kamera zum CGI-Flug um die Glactica ansetzt und die klassische Galactica-Hymne aus den Lautsprechern kam, war ich hin und weg.
Bisher habe ich zwei der zehn Webisodes (jede ca. 12 Minuten lang) gesehen und es hat mir gefallen.
Ich wünschte mir bloß, dass wieder mehr Science-Fiction-Serien gesendet würden.