Percy Jackson: Diebe im Olymp

Percy Jackson: Diebe im Olymp

Das letzte Mal, dass ich so einen grottenschlechten Film im Kino gesehen habe, war Beowulf. Und selbst dann hatte ich nicht so viele Facepalms wie dieses Mal.

Faktisch alles an dem Film war miserabel: Das Script selber, die Dialoge und manchmal sogar die Special Effects. Was sagt es über einen Film aus, wenn eine TV-Produktion wie Xena einen besseren Job abliefert, wenn es um die Darstellung eines Riesen geht, der zu einer normalen Person spricht? Nicht ein Mal haben sie die Sichtlinie richtig hinbekommen, der Riese sprach immer irgendwie zur Schulter oder jemandem (der nicht da war) hinter der tatsächlichen Person.

Die Dialoge! “Ich gehe zum Hades” – “Weißt du, wo der ist?” – “Oh, du hast recht, daran habe ich gar nicht gedacht!”
“Dein Vater hat dieses Haus für dich gebaut.” (non-Dialog: “Bis vor einer Stunde war es zwar nie vorgesehen, dass du je hierher kommen würdest, aber dem Zuschauer wird das schon nicht auffallen…”).
“Der Gestank deines Stiefvaters verdeckte deinen eigenen Geruch vor den Göttern.”
*schauder*

Und lasst mich gar nicht erst anfangen mit dem ganzen Trainingscamp und dem Capture-the-Flag-Spiel…

Als sie in Vegas waren, haben sie einige Lotusblüten gegessen, die eine narkotisierende Wirkung auf sie hatten – Ich glaube, dass ist das Einzige, was mir ein zweites Mal durch diesen Film helfen würde. Das, oder Unmengen an Alkohol.

Sogar der Abspannwitz war vorhersehbar und unglaublich lahm.

Die Synchro war auch sehr abgründig, aber ich glaube nicht, dass sie den Film schlimmer gemacht hat, als er sowieso schon war.

  • Georg

    Also ich fand Beowulf sehr kurzweilig und hab herzhaft lachen müssen. Ich hab allerdings auch die ganze Zeit gedacht der Film ist ne Parodie so wie Spaceballs 😉

  • amelie

    “Der Gestank deines Stiefvaters verdeckte deinen eigenen Geruch vor den Göttern.” Dies fand ich auch sehr komisch 🙂 Der Film ist aber meiner Meinung nach nicht so schlimm.

  • Klaus

    Ich kann dir in deiner Einschätzung aus vollem Herzen zustimmen.

Comments are closed.