Life Unexpected @ Wikipedia

Life Unexpected @ IMDb

Lux ist fast 16 Jahre alt und sie ist seit Jahren von Pflegeeltern zu Pflegeltern gewandert. Jetzt will sie sich volljährig erklären lassen und ihr eigenes Leben leben. Aber dafür braucht sie die Unterschriften ihrer leiblichen Eltern. Sie ist keine Waise; sie ist das “Produkt” einer bestimmten “Winter Formal”-Ball-Aktivität. Ihr Vater lebt über einer Bar, die er besitzt und er wusste nicht einmal, dass er eine Tochter hatte, bis sie an seiner Tür auftaucht. Ihre Mutter ist eine Radiomoderatorin und ist ebenfalls überwältigt, als sie auftaucht. Leider/Zum Glück verläuft die Gerichtsanhörung nicht so wie geplant…

Auf diese Serie wurde ich mindestens zweimal aufmerksam gemacht. Zum zweiten Mal vor ein paar Tagen, als Blogs die Pilotepisode beurteilt haben. Aber ich habe Teile dieser Folge schon vorher gesehen – höchstwahrscheinlich in einem Trailer vor ein paar Monaten. Und auch wenn ich die Serie seitdem wieder vergessen hatte, so erinnere ich mich doch, dass ich ihr damals eine Chance geben wollte.
Mir gefiel der Pilot richtig gut. Die Charaktere sind glaubwürdig und bodenständig. Auch wenn die Serie auf The CW läuft, so ist es doch kein Beverly Hills 90210 oder Gossip Girl; sie ist anders. Wie bei jeder Serie hängt es jetzt davon ab, welche Geschichten sie jetzt erzählen werden und wie sich das Dreieck+Anhänge jetzt entwickeln wird.