English Version | Teil 9


Türkisch für Anfänger

Worum geht es in der Serie?
Die Serie dreht sich um eine deutsche Multikulti-Familie, bestehend aus Metin Öztürk, einem deutschen Polizeibeamten türkischer Herkunft und seinem Sohn Cem, einem Möchtegern-Gangsta und seiner Tochter Yagmur,
die nach streng muslimischen Regeln lebt.
Auf der anderen Seite hat man Doris Schneider, eine freigeistige Psychoanalytikerin und ihre Tochter Lena, deren beste Freundin gerade in einem Schüleraustauschprogramm nach Amerika gegangen ist und Nils, das Küken der Familie.
Nun versuchen sie, eine Familie zu werden – aber eigentlich hat gerade ein Krieg begonnen. 😉

“Die, in der ich meine Freiheit verliere”
Lena ist froh, zu erfahren, dass ihre Mutter aufgehört hat, mit dem “albanischen Terroristen” auszugehen, als diese verkünden, in ein neues Haus zusammenziehen zu wollen. Vom glücklichen Paar abgesehen kann nur Nils darin etwas gutes finden und Lena und Cem erklären sich fast augenblicklich gegenseitig den Krieg, nachdem Cem versucht hat, Lena in weniger “nuttige” und mehr traditionelle Klamotten zu zwingen.
Dafür heuert er seinen “Gangsta Buddy” Costa an, was für sich genommen schon eine merkwürdige Kombi ist, da Costa Grieche ist.

Meine Meinung
Ich liebe die Serie. Manchmal wird sie etwas nervig, weil Lenas und Cems Geschichte sehr viel komplizierter wird und Lena manchmal zu egoistisch und egozentrisch ist, aber am Ende werden sie doch alle erwachsen.


Castle

Worum geht es in der Serie?
Richard Castle ist ein Thriller-Autor und er hat eine neue Muse: NYPD Detective Kate Beckett, welche Nikki Heat in Heat Wave und Naked Heat werden wird.
Aufgrund seiner Freundschaft mit dem Bürgermeister schafft es Castle, zu Becketts Partner zu werden und zusammen lösen sie echte Mordfälle.

“Blumen für dein Grab”
Richard Castle ist ein erfolgreicher Thriller-Autor, der seinen letzten Protagonisten Derek Storm umgebracht hat, in dem er ihm eine Kugel in den Kopf jagte. Und in Storm Fall gibt es keinen Reichenbach-Fall. Seine blutsaugende Verlegerin und auch blutsaugende Exfrau wartet auf sein nächstes Manuskript, allerdings hat Castle eine Schreibblockade. Das heißt, bis Detective Beckett an ihn heran tritt, weil es einen Serienmörder gibt, der die Morde in Castles Büchern nachstellt.

Meine Meinung
Ich liebe die Serie. Die Dynamik zwischen “Caskett” funktioniert wunderbar. Es gibt zwar unterliegende Serien-Arcs, aber die meiste Zeit ist es eine Fall-der-Woche-Serie und das ist einfach OK für mich.
Allerdings ist die mysteriöseste Frage der ganzen Serie, wie seine Tochter so wohlerzogen werden konnte bei dem Vater. 😉


The Sarah Jane Adventures

Worum geht es in der Serie?
Es ist die dritte Serie im Whoniverse (nach Doctor Who und Torchwood). In Großbritannien ist Doctor Who selber als Jugendprogramm deklariert (dort gibt es die Formel “Die Geschichte und die Monster für die Kinder, den Doctor für die Mütter und den Companion für die Väter), aber The Sarah Jane Adventures ist dann wirklich auf jüngere Kinder (und die, die es geblieben sind ;)) ausgerichtet. Sarah Jane war ein Companion des dritten und vierten Doctors in den 70ern und danach hatte sie ein paar Abenteuer mit dem zehnten Doctor. Nun hat sie ihre eigenen Abenteuer mit ihrem Adoptivsohn und dessen Freunden und sowohl der zehnte, als auch der elfte Doctor haben sie in ihrer eigenen Serie besucht.

“Invasion of the Bane”
Die Kinder der Nachbarschaft bekommen mit, dass irgendetwas Merkwürdiges in Miss Smiths Hintergarten vor sich geht, da sie von Wesen besucht wird, die wie Feen aussehen. Sarah Jane – eigentlich ist sie Zeitungsjournalistin – wiederum untersucht die Vorkommnisse in einer Fabrik für Erfrischungsgetränke, welche an alle besuchenden Kinder kostenlose Getränke ausgibt. Als sie dort einen Jungen findet, der offenbar in der Fabrik hergestellt wurde, weiß sie, dass hier außerirdische Kräfte am Werk sind.

Meine Meinung
Ich mochte die Serie. Sie nahm existierende Aliens vom Whoniverse und hat sie für die Serie adaptiert (z.B. wo der Doctor sich mit den erwachsenen Slitheen rumschlagen muss, hat es Sarah Jane mit ihren Nachkommen zu tun). Aber sie haben auch ihre eigenen Rassen erfunden und dann deren Geschichten erzählt.

Leider musste die Serie beendet werden, als Elisabeth Sladen vor ein paar Jahren an Krebs gestorben ist.


Spuk unterm Riesenrad

Worum geht es in der Serie?
Das ist eine Kinderserie aus der DDR. Es war die erste in der “Spuk”-Serie. Während der Sommerferien verbringen drei Kinder ihre Zeit auf dem Rummelplatz und dort meistens in der Geisterbahn ihrer Großeltern. Drei lebensgroße Puppen werden zum Leben erweckt und verursachen Chaos in Ost-Berlin und dem Harz.

“Die Ausreißer”
Eines Tages verdreckt eine Gruppe Kinder aus Versehen drei lebensgroße Puppen: die Hexe, den Riesen und Rumpelstilzchen. Als sie versuchen, sie heimlich in der Spree zu reinigen, erwachen die Figuren zum Leben und entwischen. Ihre erste Mission ist es, einen Besen zu organisieren, damit sie von diesem merkwürdigen Ort weg können, in dem sie aufgewacht sind. Deshalb besuchen sie das Centrum Warenhaus und stehlen das nächstbeste Ding zu einem Besen: Einen Stabstaubsauger.

Meine Meinung
Als ich ein Kind war, hat mir diese siebenteilige Serie gut gefallen. Als sie dann auf DVD verfügbar wurde, habe ich sie einfach aus sentimentalen Gründen gekauft. Aber wenn man kleine Kinder hat, ist es immer noch eine tolle Geschichte.


Spuk im Hochhaus

Worum geht es in der Serie?
Das ist eine Kinderserie aus der DDR. Es war die zweite in der “Spuk”-Serie. Vor 200 Jahren hat ein Wirtshausbesitzer und seine Frau reiche Reisende ausgeraubt, bis ein Polizeikommissar sie stoppt. Er verflucht sie, sieben gute Taten zu vollbringen, oder sie dürfen nicht in Frieden ruhen.

“Feuer und Wasser”
Nachdem sie aus Versehen einen Polizeikommissar getötet haben, der versucht hatte, sie davon abzuhalten weitere Kunden zu berauben, sterben sowohl der Wirt als auch seine Frau in einem Feuer als die Schenke komplett abbrennt. Aber da sie verflucht wurden, bleiben sie nicht tot. Nun – 200 Jahre später – wachen sie wieder auf und können nur Frieden finden, wenn sie sieben gute Taten vollbringen. Aber wo mal ihre Schenke stand steht nun ein Ostberliner Plattenbau und sie finden sich in einer neuen Welt wieder.

Meine Meinung
Ich kann mich nur wiederholen: Als ich ein Kind war, hat mir diese siebenteilige Serie gut gefallen. Als sie dann auf DVD verfügbar wurde, habe ich sie einfach aus sentimentalen Gründen gekauft. Aber wenn man kleine Kinder hat, ist es immer noch eine tolle Geschichte.