Silicon Valley @ Wikipedia
Silicon Valley @ IMDb

Inhalt: Im Gegensatz zu AMCs Halt and Catch Fire hat sich HBO dazu entschieden, eine Comedy basierend auf dem heutigen Silicon Valley zu machen.
Während er bei einer Google-artigen Firma arbeitet und in einem Start-Up-Inkubator lebt, entwickelt Richard fast aus Versehen einen neuen hochkomprimierenden, verlustlosen Audio-Algorithmus.
Und nun muss er eine Wahl treffen: Verkauft er ihn an seinen Arbeitgeber und geht mit einer Stange Geld nach Hause oder vertraut er sich einem Investor an und schafft seine eigene Erfolgsstory.

Meine Meinung: Im Gegensatz zu The Big Bang Theory ist dies keine Laugh-Track-Comedy und sie erwartet nicht, dass man nach jedem Satz lacht oder auch nur lächelt.
Die Charaktere sind einfach nur lustig aufgrund dessen, wie sie sind und mir hat die gesamte erste Staffel einfach nur Spaß gemacht.

Interessante Anekdote nebenbei: Der Weissman Score, welcher in der Serie wie eine Spielstand-Anzeigetafel benutzt wird, um zu zeigen, wer gerade vorne liegt, wurde nur für diese Serie entwickelt. Aber sie wurde von echten Computerwissenschaftlern an der Standford University entwickelt und wird gerade für die echte Welt adaptiert.

Gavin Belson: “It’s weird. They always travel in groups of five. These programmers, there’s always a tall skinny white guy, a short skinny Asian guy, fat guy with a ponytail, some guy with crazy facial hair and then an East Indian guy. It’s like they trade guys until they all have the right group.”

😉