Wedding Band @ Wikipedia
Wedding Band @ IMDb

Die Serie folgt einer Wochenend-Band, die auf Hochzeiten und B’nei Mitzwa (das ist tatsächlich der Plural von Bar Mitzwa, ich musste es für die Schreibung eh nachgucken ;)) spielt und unter der Woche “echte” Jobs hat. Der Sänger Tommy, gespielt von Brian Austin Green (Beverly Hills, 90210, Terminator: The Sarah Connor Chronicles), ist überzeugter Single und er arrangiert es, dass die Band auf der Hochzeit der Frau spielt, die ihm “entkommen” ist. Eddie ist der Gitarrenspieler und verheiratet mit Kindern. Der Schlagzeuger ist ein Jack-Black-Ähnlichkeitsbewerber namens Barry und der “Neue” ist Stevie, gespielt von Harold Perrineau (LOST).

Die Serie nimmt sich nicht wirklich ernst und das funktioniert gut. Schon in der Pilotfolge muss Tommy den Busen der Braut für eine geraume Weile in einer völlig ernsten und nicht-sexuellen Weise festhalten.
Die Musik wurde gut ausgewählt und hat einen interessanten Dreh (z.B. Gloria Gaynors I Will Survive als Bluegrass-Version).
Ich werd’s gucken!